Roboter-Rasenmäher Bestenliste

Hersteller / Gerät Preis (UVP) Bewertung Datum
Profiklasse
Einzeltest: Robomow RS625 Robomow RS625 1700 Euro 4.5 von 5 Sternen 22.06.2018
Der Robomow RS625 ist ein Kandidat für  große Rasenflächen, der leicht und flexibel  zu handhaben und leicht zu bedienen ist. Er  deckt ein weites Anwendungsspektrum ab  und bietet auch im professionellen Sektor neue Möglichkeiten bei der Rasenpflege.
Spitzenklasse
Einzeltest: Ecovacs Goat G1-2000 Ecovacs Goat G1-2000 1800 Euro 5.0 von 5 Sternen 13.06.2024
Der Ecovacs Goat G1-2000 gehört zur neuesten Rasenroboter-Generation, die ohne einen Begrenzungsdraht ihren Job verrichten. Schon nach wenigen Wochen sieht der Rasen top gepflegt aus, fast wie ein Stadionrasen, die Tatsache, dass die Maschine die Mährichtung nicht selbstständig ändert, lässt sich bestimmt mit einem der nächsten Updates korrigieren. Bei der Arbeit überzeugt die Maschine auch mit flüsterleisem Lauf. Auch die App lässt sich für jeden der einigermaßen mit einem Smartphone klarkommt leicht bedienen. Sie überzeugt zudem mit lückenloser Rückmeldung zum aktuellen Status des Mähers. Von unserer Seite gibt’s für den Ecovacs einen klaren Daumen nach oben.
Einzeltest: Segway Navimov H1500E Segway Navimov H1500E 2500 Euro 5.0 von 5 Sternen 12.07.2023
Im relativ kurzen Testzeitraum hat der Segway H1500 einen guten Job gemacht und sich dabei immer schön in seinem geplanten Arbeitsfeld bewegt. Komplett neu ist jedoch die umfassende Gerätesteuerung über das Smartphone, die jedoch erfreulich einfach und zuverlässig funktioniert. Angefangen beim Download der App über die Maschineneinrichtung bis zur Einstellung der Schnitthöhe, ist immer ein Smartphone im Spiel. Junge Leute und Technik-Nerds, wie wir in der Redaktion, finden das in Ordnung. Für ältere Personen wird das jedoch schnell zum Ausschlusskriterium. Das ist schade, denn grundsätzlich ist der Segway eine faszinierende Maschine.
Einzeltest: Worx Landroid Vision M600 WR206E Worx Landroid Vision M600 WR206E 1500 Euro 5.0 von 5 Sternen 07.07.2023
Die neuen Landroid Vision Mäher wie unser WR 206E werden für unterschiedliche Rasengrößen angeboten. Von Ihren Vorgängern haben Sie die zuverlässige Funktion und das futuristische Design übernommen. Für die erste Generation mit der neuen Technik arbeitet das Gerät erfreulich präzise.
Einzeltest: AL-KO Robolinho 1150 W AL-KO Robolinho 1150 W 1200 Euro 4.5 von 5 Sternen 02.09.2020
Der AL-KO Robolinho 1150 W hat uns auf ganzer Linie überzeugt. Neben der guten Mähleistung sind es vor allem die geringe Geräuschkulisse im Betrieb und die gute Menüführung bei der Einrichtung, die uns überzeugt haben. Auch wenn AL-KO die Maschine mit einem vierstelligen Preisschild versehen hat, sind wir der Meinung, dass sich diese Investition lohnt.
Einzeltest: AL-KO Robolinho 500 E AL-KO Robolinho 500 E 900 Euro 4.5 von 5 Sternen 25.09.2019
Der Al-Ko Robolinho 500 E spielt in einer gehobenen Preisklasse. Dafür überzeugt er mit einfacher Programmierung, praxisgerechter Ausstattung, guter Fertigungsqualität und einem sauberen Schnittbild.
Oberklasse
Einzeltest: Yardforce NX60i Yardforce NX60i 900 Euro 5.0 von 5 Sternen 20.06.2022
Der NX60i von Yardforce sorgt in kurzer Zeit für einen gepflegten Rasen. Besonders praktisch sind die zusätzlichen Ultraschall- Sensoren, die auf Hindernisse reagieren, die nicht durch den Kontaktdraht abgegrenzt sind, wie z.B. Kinderspielzeug, Haustiere und ähnliches. Diese werden dann einfach umfahren.
Einzeltest: AL-KO Robolinho 350W AL-KO Robolinho 350W 600 Euro 4.5 von 5 Sternen 29.06.2023
Der Rasenmähroboter Robolinho 350 W von AL-KO ist ein wirklich guter Rasenroboter für Flächen bis 350 Quadratmeter, der durch hohe Zuverlässigkeit und einfacher Programmierung punktet. Mit seiner integrierten WLAN-Funktion kann er über die passende App jederzeit und von beinah überall gesteuert und überwacht werden. Mit seinen Leistungen und seinem Anschaffungspreis erreicht er ein gut bis sehr gut im Preis-Leistungs-Verhältnis.
Vergleichstest: Worx Landroid M700 Plus WR167E Worx Landroid M700 Plus WR167E 1100 Euro 4.5 von 5 Sternen 15.06.2021
Wer seinen Rasenroboter customizen möchte und Wert auf ein großes Zubehör-Programm legt oder wessen Rasenfl äche kritische Randflächen aufweist, sollte den Worx Landroid M700 Plus WR167E in die engere Auswahl nehmen. In der Summe aus üppiger Ausstattung, überzeugender Bedienung und guten Mähergebnissen holt der Worx den Testsieg.
Einzeltest: Worx Landroid ML1000 WR147E Worx Landroid ML1000 WR147E 1200 Euro 4.5 von 5 Sternen 03.07.2020
Mit dem Landroid WR147E hat Worx eine neue Generation Rasenroboter im Programm, die über wegweisende Technik verfügt. Der Mäher ist einfach zu installieren und leistet sehr gute Arbeit, sein Preis von 1200 Euro ist absolut gerechtfertigt. Bleibt nur zu sagen: „Empfehlung“.
Einzeltest: Worx Landroid M WR143E mit ACS Worx Landroid M WR143E mit ACS 980 Euro 4.5 von 5 Sternen 03.07.2019
Bei dem Landroid M WR143E mit ACSSensor fällt sofort die Erfahrung aus drei Generationen Mährobotern auf. Das Gerät ist zuverlässig, einfach zu installieren und zu bedienen und sorgt für einen super gepflegten Rasen. Mit dem ACS-Sensor weicht er Objekten zuverlässig aus und verhindert so Unfälle. Bleibt nur zu sagen: Empfehlung!
Einzeltest: Kärcher Mähroboter RLM 4 Kärcher Mähroboter RLM 4 1100 Euro 4.5 von 5 Sternen 26.07.2018
Eine tolle Maschine, die leise arbeitet, kinderleicht zu programmieren ist und beste Schnittergebnisse liefert. Ein echter Gewinn für jeden Rasen.
Einzeltest: Yardforce NX80i Yardforce NX80i 900 Euro 4.0 von 5 Sternen 13.09.2021
Der NX80i von Yardforce sorgt in kurzer Zeit für einen gepflegten Rasen. Besonders praktisch sind die zusätzlichen Ultraschall-Sensoren, die auf Hindernisse reagieren, die nicht durch den Kontaktdraht abgegrenzt sind, wie z.B. Kinderspielzeug, Haustiere und ähnliches. Diese werden dann einfach umfahren.
Vergleichstest: Robomow MTD Robomow RT700 Robomow MTD Robomow RT700 1 Euro 4.0 von 5 Sternen 15.06.2021
Der Robomow RT700 setzt bei der Bedienung fast komplett auf App und Smartphone und weist einige konstruktive Besonderheiten auf. Im Testfeld erweist er sich als das SUV unter den Mitbewerbern.
Vergleichstest: AL-KO Robolinho 500 W AL-KO Robolinho 500 W 800 Euro 4.0 von 5 Sternen 15.06.2021
Der AL-KO Robolinho 500 W ist ein gut gemachtes Gerät, dass schnell installiert und programmiert ist und das sich, sofern ein WLAN zur Verfügung steht, auch per App programmieren sowie in einen Smart-Garden integrieren lässt.
Vergleichstest: Bosch Indego M+ 700 Bosch Indego M+ 700 990 Euro 4.0 von 5 Sternen 15.06.2021
Bosch setzt beim Indego auf Hightech. Durch das systematische Mähen benötigt der Indego die kürzesten Einsatzzeiten. Gut so, denn in Gegenzug veranstaltet er beim Mähen auch den größten Lärm.
Einzeltest: Baricus QV90202 Baricus QV90202 500 Euro 4.0 von 5 Sternen 25.03.2019
Für die Installation und die Programmierung des Baricus QV90202 sollte man sich ein wenig Zeit nehmen. Danach kann man sich über einen gepflegten Rasen und die gewonnene Freizeit freuen, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Einstiegsklasse
Einzeltest: Yardforce MB 400 Yardforce MB 400 500 Euro 5.0 von 5 Sternen 22.06.2023
Wer einen einfach zu bedienenden Rasenroboter sucht und nicht auf Technik- Spielereien steht, ist mit dem Yardforce MB 400 bestens beraten. Gerade das Jubiläumsmodell erfreut darüber hinaus noch mit einer fairen Preisgestaltung.
Einzeltest: Orbex RMA502M20V S600G Orbex RMA502M20V S600G 550 Euro 5.0 von 5 Sternen 12.04.2022
Wer einen einfach zu bedienenden Rasenroboter der Einstiegsklasse erwerben möchte, der auch noch über ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis verfügt, der ist mit dem RMA502M20V S600G von Orbex Tools bestens bedient. Nebenbei verfügt er auch noch über eine solide Qualität und wird seinen Job wohl verrichten.
Einzeltest: Einhell Freelexo Kit 600 Einhell Freelexo Kit 600 500 Euro 4.5 von 5 Sternen 29.06.2020
Der Freelexo Kit 600 von Einhell ist ein Mähroboter der neuesten Generation. Seine Programmierung erfolgt über ein Bedienfeld mit Status-LEDs oder, besser noch, über die passende App. Seine Arbeitsleistung, sein Fahrverhalten und die Maschinenreaktionen sind ohne jede Kritik. Der Preis für dieses Set ist mit 500 Euro durchaus gerechtfertigt.
Einzeltest: Scheppach Praktixx PX-RRM-500Wi Scheppach Praktixx PX-RRM-500Wi 430 Euro 4.0 von 5 Sternen 28.12.2021
Wer keine speziellen Anforderungen an einen Mähroboter hat, bekommt mit dem Praktixx PX-RRM-500Wi ein solides Gerät, das leicht zu installieren und programmieren ist und das unaufgeregt seinen Job macht. Mehr Mähroboter benötigt man eigentlich nicht.
Vergleichstest: Granittools G 500 Granittools G 500 500 Euro 4.0 von 5 Sternen 15.06.2021
Toll – wer keine speziellen Anforderungen an einen Mähroboter hat, bekommt mit dem Granittools G 500 ein solides Gerät, das leicht zu installieren und programmieren ist und das unaufgeregt seinen Job macht. Mehr Mähroboter benötigt man eigentlich nicht.
Einzeltest: Vito VIRCR1000 Vito VIRCR1000 900 Euro 4.0 von 5 Sternen 19.02.2021
Der erste Mähroboter von Vito hinterlässt bei uns einen recht guten Eindruck. Die Programmierung ist auch vom Laien leicht zu bewerkstelligen. Lediglich bei der Abdeckung der Ladekontakte gibt es Kritik.
Einzeltest: Yardforce Amiro 400i Yardforce Amiro 400i 600 Euro 4.0 von 5 Sternen 30.04.2019
Der YardForce Amiro 400i begeistert mit einer wirklich einfachen Bedienung. Und wer es komplexer möchte, nutzt die App und hat alle Möglichkeiten der Programmierung zur Verfügung.
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/