355_15396_1
Ihr_Sonnenschutz-Experte_1661160989.png
Anzeige
Topthema: Ihr Sonnenschutz-Experte Sicht- & Wetterschutz für Balkon und Terrasse

An sommerlichen Tagen gibt es kaum etwas Schöneres, als die Zeit draußen, auf der schattigen Terrasse zu verbringen. Markisen bieten einige Vorteile, gerade im Vergleich mit Sonnenschirmen oder anderen Schattenspendern, wie etwa Sonnensegeln.

>> Mehr erfahren
356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Roboter-Rasenmäher

Einzeltest: Worx Landroid ML1000 WR147E


Mähroboter Landroid M WR147E von Worx

Roboter-Rasenmäher Worx Landroid ML1000 WR147E im Test, Bild 1
19613

Die Rasenroboter der Landroid-Serie von Worx sind bei Gartenbesitzern wohl bekannt. Mit dem WR147E haben wir ein Gerät der neuesten Generation im Test.

Die Landroid-Mäher sind für die meisten gängigen Rasengrößen verfügbar. Um den richtigen Mäher zu finden hat Worx im Shop auf seiner Internetseite den Mähern einen Extra-Bereich eingerichtet. Hier sind alle erhältlichen Landroid-Modelle mit ihren Fähigkeiten und dem passenden Zubehör dargestellt.     

36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren


Ausstattung 

In diesem Test haben wir das Grundmodell des WR147E ohne weiteres Zubehör getestet. Er ist ca. 630 mm lang, 430 mm breit und 225 mm hoch und wiegt dabei rund 10,5 Kilogramm. Zum Lieferumfang gehört ein 18V/2-Ah-Akku, der in ca. 35 Minuten vollständig geladen wird. Teil der technischen Grundausstattung ist zudem die Fähigkeit, mit der Maschine über Wlan Kontakt aufzunehmen, sowie die „Cut to Edge“-Funktion, die randnahes Mähen ermöglicht und die Nachbearbeitung der Rasenkanten minimieren soll. Hierfür ist das Mähwerk zur Seite versetzt eingebaut, so kommen die Messer näher an die Rasenkante, ohne unter dem Mäher hervorzutreten. Weiterhin ist das Gerät soweit wasserdicht, dass es sogar mit einem Schlauch abgespritzt werden kann. Die Messerscheibe ist bei diesem Modell beweglich gelagert, so kann sie sich besser an die Bodengegebenheiten anpassen. Mit seinen vier Rädern schafft der WR147E sogar Steigungen bis zu 35%. Auf dem Maschinendach befinden sich der Akkuschacht, die vierstufige Schnitthöhenverstellung und das Bedienfeld mit vierstelliger Anzeige.     

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


Inbetriebnahme und Test 


Rasenmähroboter zu installieren wird immer einfacher, wie es auch der Landroid beweist. Allerdings muss immer noch ein Begrenzungsdraht verlegt werden.

Roboter-Rasenmäher Worx Landroid ML1000 WR147E im Test, Bild 2Roboter-Rasenmäher Worx Landroid ML1000 WR147E im Test, Bild 3Roboter-Rasenmäher Worx Landroid ML1000 WR147E im Test, Bild 4
Das kann mit den Verlegehaken ober- oder frei unterirdisch geschehen. Im Einzelfall kann auch ein schon verlegter alter Draht verwendet werden, hierbei ist jedoch zu prüfen ob der Randabstand zur Begrenzung der Mähfläche passt. Vor der Inbetriebnahme sollte der Rasen auf die gewünschte Länge geschnitten werden, da Mähroboter beim Mulchen nur kleine Schnippsel erzeugen sollen, die dann schnell verrotten. Ist der Rasen zu lang, wird es für die Maschine unnötig schwer und der „lange“ Abschnitt braucht sehr lange, um zu verrotten. Nachdem Draht und Ladestation verlegt bzw. aufgebaut sind, ist die Inbetriebnahme nur noch eine Formsache. Der Mäher wird in den mit dem Draht umschlossenen Mähbereich gestellt und mit seinem Akku bestückt (er ist ab Werk vorgeladen). Anschließend wird er über das Bedienfeld eingeschaltet und mit dem Werks-PIN aktiviert. Nun kann er mit der HOME-Taste und einer Bestätigung über OK zur Station geschickt werden. Hierfür fährt die Maschine einfach solange, bis sie auf den Begrenzungsdraht trifft und bewegt sich dann gegen den Uhrzeigersinn an ihm entlang zur Station. Ist er hier angekommen, können die Grundeinstellungen über das Bedienfeld vorgenommen werden. Bei diesem Mäher ist, wie bei immer mehr Geräten auch, das Bedienfeld nur noch eine Behelfslösung. Die eigentliche und bequemere Programmierlösung erfolgt extern über Wlan. Das hierfür nötige Programm kann über den App-Store auf das Smartphone geladen werden. Bei der Arbeit gibt sich der Mäher schnell und leise. Der WR147E hat im Vergleich zu anderen Landroid- Geräten eine höhere Fahrgeschwindigkeit. Die Maschine hält sich an die eingestellten Zeiten und fährt selbstständig zur Station zurück, wenn sich der Akku leert.     

Fazit

Mit dem Landroid WR147E hat Worx eine neue Generation Rasenroboter im Programm, die über wegweisende Technik verfügt. Der Mäher ist einfach zu installieren und leistet sehr gute Arbeit, sein Preis von 1200 Euro ist absolut gerechtfertigt. Bleibt nur zu sagen: „Empfehlung“.

Kategorie: Roboter-Rasenmäher

Produkt: Worx Landroid ML1000 WR147E

Preis: um 1200 Euro


7/2020
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse

Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Positec, Köln 
Hotline 0221 130656–0 
Internet www.worx-europe.com 
Technische Daten
Max. Mähfläche 1000 qm 
Akku 20 V/2 Ah 
Ladezeit ca. 0,5 h 
Leerlaufdrehzahl 2400 1/min 
Schnittbreite 20 cm 
Schnitthöhe/-einstellung 30 – 60 mm / 4 Stufen 
Messerzahl/-typ 3 Wendemesser 
Max. Steigung Nein 
Zulässige Länge des Begrenzungsdrahtes Nein 
Gewicht ca. 10,5 kg 
+ Einfache Programmierung / leise 
- Nein 
Klasse Oberklasse 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 03.07.2020, 09:01 Uhr
351_21745_2
Topthema: Yardforce Vita HX V06S
Yardforce_Vita_HX_V06S_1660732476.jpg
Gartengeräte-Set für Balkon und kleine Flächen

Die im niederrheinischen Willich ansässige Marke Yardforce hat Gartengerätesets im Angebot, die optimal auf die Anwendung auf kleinen Flächen abgestimmt sind.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/