Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
83_10894_1
belton_free_1538048091.jpg
Anzeige
Topthema: belton free Natürlich sprühlackieren!

Noch nie gab es ein Lackspray wie das neue belton free. Mit seiner weiterentwickelten, aerosolstabilen Formel auf Wasserbasis ist es nun möglich, das hochwertige Lackier-ergebnis eines herkömmlichen, lösemittelhaltigen Lacksprays zu erreichen.

>> Mehr erfahren
103_11167_1
Die_Favoriten_des_Jahres_1544790928.jpg
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres Best Of 2019

Wenn wir zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS die besten Produkte küren, wählen wir diese aus den im letzten Jahr getesteten Geräten aus. Doch bei der Auswahl spielt auch die Erfahrung aus 18 Jahren Werkzeugpraxis mit hinein.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Schrauber

Vergleichstest: Skil 2531


Skil 2531

6790

Skil ist im Bereich der Akkubohrschrauber eine bekannte und bewährte Marke.

Ausstattung



Die Maschine aus dem Hause Bosch besitzt mit 1,3 Amperestunden die geringste Akku-Kapazität. Zum Laden kann entweder der Akku oder die ganze Maschine in die Ladestation geklemmt werden. Dem Zweiganggetriebe fehlt die Spindelarretierung, worin die Notwendigkeit des Zweihülsen-Bohrfutters zu suchen ist. Mit 1,3 Kilogramm ist sie die leichteste Maschine im Testfeld.

Bei der Arbeit



Bei der Arbeit macht sich der kleine Akku deutlich bemerkbar. Der Maschine fehlen beim Bohren in Weichholz die nötigen Reserven. Dagegen kann sie sich in Hartholz und Metall durchaus behaupten. Die Akkukapazität ist ohne Kritik, nur bei der Entnahme der Maschine aus dem Ladegerät verklemmt sich der Akku und das Ladegerät wird mit angehoben. Die Drehzahlregelung ist ohne Beanstandung, das gilt auch für den nur kurzen Nachlauf.

Fazit

Eine Heimwerkermaschine der Oberklasse, die für rund 100 Euro zu haben ist und im Gesamtbild ein gutes Ergebnis erreicht.

Preis: um 100 Euro

Skil 2531

Oberklasse


-

Bewertung 
Bohren: 35% :
10 x 70 mm (D x T) Holzb./Weichholz 20%

10 x 70 mm (D x T) Holzb./Hartholz: 5%

8 x 16 mm (D x T) Metallb./Stahl 350N: 10%

Schrauben: 35% :
6 x 70 mm Weichholz 100 N: 20%

6 x 40 mm Hartholz 150 N: 15%

Bedienung: 14% :
Geschwindigkeitsregelung und Nachlauf: 2%

Drehrichtungsumschalter: 1.50%

Gangschalter: 1.50%

Drehmomentring 2%

Bohrfutterbedienung: 2%

Standfestigkeit/Fuß: 1%

Ergonomie/Handlage: 2%

Akkuwechsel: 1%

Bedienung Ladegerät: 1%

Ausstattung: 15% :
Ausstattung: 15%

Schrauben: 35%

Bedienung: 14%

Ausstattung: 15%

Note: 99%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 100 Euro 
Vertrieb: Robert Bosch, Leinfelden 
Hotline: 0180 3335799 
Internet: www.skil.de 
Ausstattung:
Spannung/Kapazität (Volt/Amperestunden): 18 V/1,3 Ah 
Akku-Energieinhalt (Wattstunden): 23,4 Wh 
Akkuanzahl/Typ: 2/Li-Ion 
max. Ladedauer: 60 min 
Ladezustandsanzeige am Ladegerät: ja 
Ladetemperaturbereich: 0 - 50¯C 
Akkuzustandsanzeige am Bohrschrauber: nein 
Gewicht mit Akku: 1,3 kg 
Max. Bohrdurchmesser in Holz: 35 mm 
Max. Bohrdurchmesser in Stahl: 10 mm 
Max. Bohrdurchmesser in Kalksandstein: Nein 
Gangzahl:
Max. Drehzahl (1./2. Gang): 400/1500 min-1 
Max. Drehmoment (Nm): 40 Nm 
Drehmomentstufen: 19 + 1 
Schnellspannbohrfutter: Zweihand 
Bohrerschaftdurchmesser (mm): 10 mm 
Spindelarretierung: nein 
Einschaltsperre: über Drehrichtungssch. 
Bithalter am Gerät: nein 
Bits im Lieferumfang Kreuz/Schlitz/Kombi: nein 
Bohrer im Lieferumfang: nein 
Koffer: nein 
sonstiges Zubehör: nein 
Verarbeitung/Qualität: gut 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
109_17600_2
Topthema: Für Details und kleine Flächen
Fuer_Details_und_kleine_Flaechen_1551089011.jpg
Dino Kraftpaket Multiplex Akku-Poliermaschine

Wer kleine oder gewölbte Flächen polieren möchte, ist entweder auf Handarbeit oder gute Improvisation angewiesen. Oder er besorgt sich die Multiplex Akku-Poliermaschine von Dino-Kraftpaket

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 07.11.2012, 15:48 Uhr