Kategorie: Akku-Schrauber

Vergleichstest: Hikoki DS12DD


Hikoki DS12DD

Akku-Schrauber Hikoki DS12DD im Test, Bild 1
21443

Auch Hikoki hat eine kleine 12V-Akkufamilie im Sortiment. Der DS12DD aus dieser Familie ist schon seit längerem bei uns im Verlag. Bisher fand sich jedoch kein passendes Plätzchen für einen Test. In dieser Ausgabe hat es dann gleich zu einem kleinen Vergleichstestfeld gereicht. Und so viel vorab, das Warten hat sich gelohnt.  

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung


Das Testgerät wird zusammen mit zwei 12V/4Ah Akkus und einem Schnelllader im Systemkoffer (Systainer) geliefert. Mit nur 150 mm Länge ist die Maschine sehr kompakt gebaut. Das Einhand-Futter fasst Bohrer von 1 – 10 mm Hikoki nennt ein maximales Drehmoment von 38 Nm, dass in 20 Stufen plus Bohrstufe eingestellt werden kann. Der mitgelieferte Gürtelhacken kann sowohl rechts als auch links angeschraubt werden.

Im Einsatz


Der Hikoki überzeugt auf ganzer Linie, sowohl was Kraft, als auch was die Bedienung angeht, es wäre schön gewesen ein paar mehr ernstzunehmende Wettbewerber im Test zu haben. Insbesondere wenn es darum geht, schnell die Arbeitsposition zu wechseln zeigt sich die Maschine extrem wendig. Dabei kommt auch das kurze Gehäuse zum Tragen. Das hat jedoch auch ein unbestrittenes Manko. Der Drehmomentring ist sehr schmal ausgefallen. Echte „Männerhände“ werden das bestätigen. Wer jedoch bei der Möbelmontage oder unter anderen beengten Bedingungen arbeiten muss, wird diesen Kritikpunkt gerne akzeptieren.

Akku-Schrauber Hikoki DS12DD im Test, Bild 2Akku-Schrauber Hikoki DS12DD im Test, Bild 3
Der Hikoki wird als einziges Gerät im Feld mit zwei 4Ah Akkus geliefert, somit ist also reichlich Power auch für längere Einsätze vorhanden.

Fazit

Der Hikoki DS12DD ist rundum Top: Bei den Arbeitsleistungen, bei den Abmessungen, leider aber auch beim Preis. Der relativiert sich jedoch schon beim Blick auf den Lieferumfang zwei Akkus mit der gegenüber allen Wettbewerbern doppelten Kapazität und ein bewährter Systemkoffer, der auch in das Box-System diverser anderer Hersteller passt, machen den Hikoki zwar nicht zum Sonderangebot, aber zum absolut „fairen Deal“.

Kategorie: Akku-Schrauber

Produkt: Hikoki DS12DD

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


4/2022
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Hikoki DS12DD

Bewertung 
Schrauben 40% :
6 x 120 Weichholz: 10%

6 x 40 Weichholz: 10%

6 x 120 Hartholz: 10%

6 x 40 Hartholz: 10%

Bohren 30% :
10 x 80 Weichholz: 10%

8 x 80 Hartholz: 10%

8 x 16 Stahl: 10%

Bedienung 15% :
Bedienung Geschwindigkeitsregelung / Nachlauf 3%

Bedienung Drehrichtungsumschalter 2%

Bedienung Gangschalter 2%

Bedienung Drehmomentring 2%

Bedienung Bohrfutterbedienung 2%

Bedienung Ergonomie / Handlage 3%

Bedienung Akkuwechsel / Ladegerät 1%

Ausstattung 15% :
Ausstattung 15%

5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 240 Euro 
Vertrieb: Hikoki, Willich 
Hotline: 2154 4993-0 
Internet: www.hikoki-powertools.de 
Ausstattung:
Akku-System Slide-On Akku 
Akku-Kapazität 4,0 Ah 
Anzahl Akkus im Lieferumfang
Motortyp Brushless 
Gewicht mit Akku 1,1 kg 
Abmessungen L x B x H 155 x 75 x 225 mm 
Ladegerät-Typ Schnelllader 
Ladedauer 60 min (4,0 AH) 
Ladezustandsanzeige am Akku 
Max. Bohrdurchmesser in Holz 29 mm 
Max. Bohrdurchmesser in Stahl 10 mm 
Max.Schraubendurchmesser 8 mm 
Gänge
Max. Drehzahl (1./2. Gang) 440 / 1700 1/min 
max. Drehmoment 38 Nm 
Drehmomentstufen 20 + 1 
Einhandbohrfutter ja 
Größe des Bohrfutters 0,8 – 10 mm 
Bithalter am Gerät nein 
Bohrstellenbeleuchtung /Funktion ja 
Zubehör Gürtelclip, Systainer 
Verarbeitung sehr gut 
Sonstiges Gürtelclip L+R montierbar 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 14.04.2022, 12:42 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/