Kategorie: Laubbläser / Laubsauger

Vergleichstest: AL-KO LBV 4090


AL-KO LBV 4090

Laubbläser / Laubsauger AL-KO LBV 4090 im Test, Bild 1
21919

Die Marke Al-Ko ist seit Jahrzehnten für gute Gartengeräte bekannt. Im Bereich Akkutechnik ist man noch nicht ganz so lange unterwegs, aber auch hier hat man sich inzwischen einen guten Namen gemacht. Das hat sich auch schon das eine oder andere Mal in unseren Tests gezeigt.

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung


Al-Ko hat sich beim LBV 4090 für die Standardbauform mit übereinander angeordnetem Saug- und Blasrohr entschieden. Die Turbine mit den integrierten Hackmessern befindet sich leicht angewinkelt am oberen Ende des Saugrohrs. Das deutlich dünnere Blasrohr findet sich unter dem Saugrohr. Auffällig ist die Achse mit den beiden großen Rädern am unteren Ende der Maschine. Im Hauptgriff integriert ist der Drehregler für die stufenlose Geschwindigkeitswahl. Davor befindet sich noch ein Zusatzhandgriff, der ebenfalls über eine Schnellverstellung verfügt. Der Fangsack hat ein Volumen von 45 Liter.

Bei der Arbeit


Schon vor dem ersten Einsatz fallen die großen Räder sowie die ungewöhnlich geschnittene Öffnung des Saugrohrs auf. Der Vorteil der großen Räder zeigt sich schnell, auf unebenem Untergrund. Hier rollt die Maschine einfach leicht ab. Bei dünnen Laubschichten genügt zum Zusammenblasen meist Schalterstellung „2“. Bei nassem Laub oder dickeren Laubansammlungen ist also noch Reserve vorhanden.

Laubbläser / Laubsauger AL-KO LBV 4090 im Test, Bild 2Laubbläser / Laubsauger AL-KO LBV 4090 im Test, Bild 3Laubbläser / Laubsauger AL-KO LBV 4090 im Test, Bild 4
Liegt alles Laub in einer Ecke geht’s an das Aufsaugen. Durch den schrägen Anschnitt des Saugrohrs gelingt das prima. Umständlich wird es erst, wenn Geäst mit aufgesaugt wurde und das Saugrohr verstopft. Denn zur Beseitigung eines solchen Staus muss die Rohrkombination demontiert werden. für solcherlei Ungemach wird man aber beim Abnehmen des Fangsacks entschädigt. Das geht dank dem großen Griff bei keinem Gerät so leicht, wie beim Al-Ko. Ein Blick auf den Sackinhalt zeigt fein geschnittenes Laub für Kompost oder Beet-Abdeckung.

Fazit

Alles in Allem hat der Al-Ko LBV 4090 bei uns einen Top-Eindruck hinterlassen. Neben guten Arbeitsleistungen waren es die Detaillösungen wie die großen Räder oder der praktische Griff am Fangsack die überzeugt haben. Wir belohnen so etwas gerne mit dem Testsieg.

Kategorie: Laubbläser / Laubsauger

Produkt: AL-KO LBV 4090

Preis: um 145 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


11/2022
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
AL-KO LBV 4090

11/2022

AL-KO LBV 4090
TESTSIEGER
Bewertung 
Blasen /Saugen: 45% :
Blasen: 20%

Saugen: 20%

Häckselqualität: 5%

Geräteführung: 25% :
Tragen: 5%

Geräteführung beim Blasen: 10%

Geräteführung beim Saugen: 10%

Bedienung: 20% :
Bedienungsanleitung: 1%

Gasschalter: 1%

Dosierung Geschwindigkeitsregelung: 3%

Tragegurt: 2%

Zusatz-Handgriff Einstellung: 1%

Erstmontage: 1%

Funktionswechsel / Umbau: 3%

Akkuwechsel: 1%

Rollen: 1%

Fangsack Montage: 3%

Fangsack Leerung: 3%

Ausstattung: 10%

Ausstattung: 10% :
Ausstattung: 10%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) um 145 Euro 
Vertrieb: Al-Ko, Kötz 
Hotline/E-Mail: 08221 203203 
Internet: www.alko-garden.de 
Ausstattung:
Akkuspannung 36 V 
Motortyp Brushless 
Schalldruckpegel lt Hersteller LWA 99,5 dB(A) 
Gewicht (ohne Akkus)) 4,5 kg 
Drehzahlregelung ja, stufenlos 
Max Luftgeschwindigkeit 216 km/h 
Max Luftvolumen 350 m³/h 
Zerkleinerungsgrad / Mulchrate keine Angabe 
Volumen Fangsack 45 l 
Stützräder einstellbar nein 
+ gutes Handling / gute Arbeitsleistung 
- Staubeseitigung 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2022, 09:01 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/