Kategorie: Laubbläser / Laubsauger

Vergleichstest: Kärcher BLV 36-240 Battery


Kärcher BLV 36-240 Battery

Laubbläser / Laubsauger Kärcher BLV 36-240 Battery im Test, Bild 1
21920

Kärcher hat sein Sortiment in den letzten Jahren deutlich erweitert. Stand die Marke doch früher nur für Reinigungsgeräte. Inzwischen gibt es darüber hinaus ein breites Sortiment an Pumpen für Haus und Garten und seit einiger Zeit auch diverse Gartengeräte. Die sogar wahlweise mit 18 oder 36-VAkku- Stromversorgung.

Ausstattung


Unser Testgerät der BLV 36-240 Battery kommt optisch recht dominant daher. Auch bei diesem Kombigerät wurden Blas und Saugrohr übereinander angeordnet. Der Funktionswechsel wird mit dem seitlichen Hebel durchgeführt. Die Geschwindigkeitsregelung kann entweder individuell mit dem Gasgriff im Griffbügel geregelt werden, oder mit dem danebenliegenden Daumenhebel für Dauerbetrieb eingestellt werden. Für hartnäckige Fälle gibt es noch eine Turbotaste oben auf dem Griffbügel. Zur Arbeitserleichterung gibt es unter dem Blasrohr eine kleine Stützachse, die je nach Körpergröße des Anwenders in zwei Positionen angebaut werden kann.

Laubbläser / Laubsauger Kärcher BLV 36-240 Battery im Test, Bild 2Laubbläser / Laubsauger Kärcher BLV 36-240 Battery im Test, Bild 3
Außerdem ist ein Schulter-Tragegurt im Lieferumfang. Der ebenfalls mitgelieferte Fangsack für das gehäckselte Laub fasst 45 l.

Bei der Arbeit


Mit knapp 6 kg Betriebsgewicht gehört der Kärcher zu den Schwergewichten im Testfeld. Die Maschine ist jedoch so konstruiert, dass sie nicht komplett betrieben werden muss. Stehen also überwiegend Blasarbeiten an, kann das Saugrohr abgenommen werden. Das geht werkzeuglos und macht die Maschine deutlich leichter. Im Blasbetrieb zeigt sich der Kärcher kraftvoll, lediglich die Drehzahlregelung könnte etwas sensibler sein. So ist man meist mit mehr Power unterwegs, als wirklich nötig ist. Auf jeden Fall ist schnell eine genügende Menge Laub zusammengeblasen, um den Saugbetrieb zu testen. Hierzu wird einfach der seitliche Hebel umgelegt. Das Lenkt den Luftstrom um, und die Maschine wird zum Sauger. Die Arbeit geht zügig voran. Ist das Laub jedoch nass gibt es auf dem Weg in den großen Fangsack ein Hindernis. Hier wurde ein Winkelstutzen montiert, der sich gerade bei nassem Sauggut zusetzen kann. Solche Verstopfungen sind zwar schnell beseitigt, stören den Arbeitsfortgang jedoch jedes mal.

Fazit

Der Kärcher BLV 36-240 Battery gehört zu den kraftvollsten Geräten im Testfeld und erledigt seinen Job zuverlässig. Insbesondere die bei Kärcher einmalige Anzeige der Akku-Restlaufzeit ist bei der Arbeit eine echte Hilfe. Ein paar Details stören jedoch den ansonsten guten Eindruck.

Kategorie: Laubbläser / Laubsauger

Produkt: Kärcher BLV 36-240 Battery

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


11/2022
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Kärcher BLV 36-240 Battery

Werbung*
Aktuelle Angebote von Kärcher bei:
Weitere Informationen Kärcher
Weitere Informationen Kärcher
Weitere Informationen Kärcher
Weitere Informationen Kärcher
Weitere Informationen Kärcher
* Für Links in diesem Block erhält heimwerker-test.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Blasen /Saugen: 45% :
Blasen: 20%

Saugen: 20%

Häckselqualität: 5%

Geräteführung: 25% :
Tragen: 5%

Geräteführung beim Blasen: 10%

Geräteführung beim Saugen: 10%

Bedienung: 20% :
Bedienungsanleitung: 1%

Gasschalter: 1%

Dosierung Geschwindigkeitsregelung: 3%

Tragegurt: 2%

Zusatz-Handgriff Einstellung: 1%

Erstmontage: 1%

Funktionswechsel / Umbau: 3%

Akkuwechsel: 1%

Rollen: 1%

Fangsack Montage: 3%

Fangsack Leerung: 3%

Ausstattung: 10%

Ausstattung: 10% :
Ausstattung: 10%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) um 240 Euro 
Vertrieb: Kärcher, Winnenden 
Hotline/E-Mail: 07195 903-0 
Internet: www.kaercher.de 
Ausstattung:
Akkuspannung 36V 
Motortyp Brushless 
Schalldruckpegel lt Hersteller LWA 102,4 dB(A) 
Gewicht (ohne Akkus)) 5,8 Kg 
Drehzahlregelung ja, stufenlos + Turbotaste 
Max Luftgeschwindigkeit 237 /126 km/h (Blasen/Saugen) 
Max Luftvolumen 300/770 m³/h (Blasen/Saugen) 
Zerkleinerungsgrad / Mulchrate 10:1 
Volumen Fangsack 45 l 
Stützräder einstellbar ja 
+ gute Arbeitsleistung / schneller Funktionswechsel 
- Gewicht 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 03.11.2022, 09:01 Uhr
469_23146_2
Topthema: Werkzeug darf auch schön sein
Werkzeug_darf_auch_schoen_sein_1712227859.jpg
Litheli EGT010157

Sie kennen die Marke Litheli nicht? Macht nichts, das ging uns bis vor kurzem genauso. Mit einem ersten Test möchten wir uns einen Eindruck von der Marke verschaffen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/