Kategorie: Akku-Bohrhämmer

Vergleichstest: Makita DHR171RAJ


Makita DHR171RAJ

Akku-Bohrhämmer Makita DHR171RAJ im Test, Bild 1
21174

Unser Testgerät von Makita ist mit den beiden Wettbewerbern nicht vergleichbar, denn hier handelt es sich um eine Maschine die z.B. von Sanitär-, Heizungs- und Elektromonteuren gern genutzt wird, weil sie klein leicht und handlich ist. Auf dem Bau ist diese Maschine falsch. Dafür hat Makita noch ein paar andere Maschinen parat.

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung und Einsatz


Die Makita ist der Feingeist unter den Grobmotorikern. Das merkt man schon, wenn man die Maschine im Leerlauf laufen lässt. Eine solche Laufkultur hat kein anderes Testgerät. Da kommt direkt Freude auf. Auch der maximalen Bohrdurchmesser von 12mm in Beton deutet auf den Einsatz bei Montagearbeiten, wie dem Setzen von Rohrschellen hin. Trotzdem hat Makita die Maschine mit einer effektiven Vibrationsdämpfung ausgestattet. Mit ihren zierlichen Abmessungen eignet sich die Maschine bestens für den Einsatz in Ecken oder unter sonstigen beengten Platzverhältnissen. Dass das technische Konzept hinter der Maschine stimmt zeigen die Bohrleistungen, die trotz einer Schlagenergie von nur 1,2 Joule mit den Wettbewerbern mithalten können. Selbst ein paar Probebohrungen mit 20 mm Durchmesser erledigt die Maschine recht ordentlich. An einem weiteren Detail wird vermutlich keine Kaufentscheidung hängen, ich möchte jedoch trotzdem erwähnen, dass die Makita als einzige unsere drei Testkandidaten mit einem Tiefenanschlag ausgestattet ist, der eine Millimeter-Skala eingeprägt hat, was die Einstellung ohne Zuhilfenahme eines Zollstocks ermöglicht.

Fazit

Bohrungen bis 12mm Durchmesser sind die Paradedisziplin der Makita DHR- 171RAJ. Damit ist sie das ideale Werkzeug bei Elektro-, Heizungs- oder Sanitär-Monteuren, die überwiegend mit kleineren Bohrdurchmessern arbeiten.

Akku-Bohrhämmer Makita DHR171RAJ im Test, Bild 2
Auch Möbelund Küchenmonteure, sind mit Sicherheit von der kleinen Makita genauso angetan wie wir.

Kategorie: Akku-Bohrhämmer

Produkt: Makita DHR171RAJ

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


12/2021
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Makita DHR171RAJ

Bewertung 
Hammerbohren 60% :
6 mm 15%

10 mm 15%

12 mm 15%

20 mm 15%

Meißeln 10% :
Flachmeißel 5%

Spitzmeißel 5%

Bedienung 25% :
Gasschalter: 4%

Drehrichtungsschalter: 2%

Zusatzhandgriff: 4 4%

Einstellung Tiefenanschlag:4 4%

Funktionsschalter: 5%

Akkuwechsel 3%

Werkzeugwechsel 3%

Ausstattung 15% :
Ausstattung 15%

4 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Makita, Ratingen 
Hotline 02102 1004-0 
Internet www.makita.de 
Ausstattung
Akkuspannung 20 V 
Akkus im Lieferumfang ja 
auch ohne Akkus lieferbar Ja 
Motortyp Brushless 
Rechts-/Linkslauf ja 
Zweigang-Getriebe Nein 
stufenlose Drehzahlregelung Ja 
integrierte Vibrationsdämpfung Ja 
Drehstopp nein 
max. Schlagzahl (Leerlauf) 4800 1/min 
max Schlagenergie 1,2 Joule 
max Drehzahl 680 1/min 
Werkzeugaufnahme SDS-Plus 
Gewicht, ohne Akku & Bohrer 2,1 kg 
Beton 17 mm 
optimaler Einsatzbereich in Beton 5-8 mm 
Stahl 10 mm 
Holz 13 mm 
Lieferumfang
Koffer Makpack Systemkoffer 
Zusatzhandgriff ja 
Tiefenanschlag Metall / Kunststoff Kunststoff 
Verstellung und Sitz Tiefenanschlag Schraubklemmung; fest 
Leiterhaken Nein 
Bohrer nein 
Meißel nein 
Bithalter Nein 
sonstiges nein 
+ gute Arbeitsleistungen 
- relativ teuer 
Einstiegsklasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 15.12.2021, 12:33 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/