Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Einzeltest: Güde GV 4000 B


Motorvertikutierer GV 4000 B von Güde

16112

Mindestens einmal im Jahr sollte man seinem Rasen etwas Gutes tun und ihn von Verkrautungen durch Schnittreste und Mose befreien und den Wurzeln der Graspflanzen Luft verschaffen. Dazu dient ein Vertikutierer wie der GV 4000 B von Güde.

Beim GV 4000 B sorgt ein Benzinmotor für den Antrieb der 40 cm breiten Messerwalze, die mit 8 Vertikutier-Messern und 14 Lüfterkrallen bestückt ist. Die dringen bis zu 15 mm in den Boden ein – die Arbeitstiefe lässt sich mit einem seitlichen Handhebel in 6 Stufen einstellen. In der Praxis hat der 196-cm³-4- Takt Motor mit 3,8 PS keine Schwierigkeiten, die Messer auch in der tiefsten Einstellung souverän durch verkrauteten Rasen zu ziehen. Das gibt ordentlich Auswurf, der 30-l- Fangkorb ist dann schnell gefüllt. Der Zusammenbau des neu angelieferten Geräts ist in 30 Minuten erledigt, das zum Betrieb erforderliche Motoröl liegt bei, nur Benzin muss man noch besorgen. Der Motor springt gut an. Wie man dazu kommt, ist allerdings schwer herauszufinden. Auf den Bildern der Bedienungsanleitung ist aufgrund des schlechten Drucks wenig zu erkennen.    

Fazit

Der Motorvertikutierer GV 4000 B von Güde bietet eine robuste Konstruktion, einen sehr ordentlichen Motor und ein gutes Vertikutierergebnis. Und das alles für einen sehr fairen Preis.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Güde GV 4000 B

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Abbildung: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Güde, Wolpertshausen 
Hotline 07904 700250 
Internet: www.guede.com 
Technische Daten
Motor: Einzylinder-Viertakt 
Leistung: 3,8 kW/5,2 PS 
Vertikutierantrieb: seitlicher Keilriemen 
Arbeitsbreite: 400 mm 
Messer: 8/14 
Fangkorbvolumen: 30 l 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut