Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Einzeltest: OOGarden 0614-0001


Benzin-Vertikutierer von OOGarden

Vertikutierer-Benzin OOGarden 0614-0001 im Test, Bild 1
20582

Damit der Rasen auf Dauer nicht verfilzt, ist regelmäßiges Vertikutieren angeraten. Bei größeren Flächen ist dafür ein Gerät mit Benzinmotor empfehlenswert. Wir haben für diese Aufgabe einen benzinbetrieben Vertikutierer der Marke OOGarden eingeladen. Die Marke ist auf dem deutschen Markt noch recht unbekannt. Das hat uns neugierig gemacht.

Beginnen wir beim Motor. Er kommt von Briggs & Stratton, hat 163 cm³ Hubraum und liefert eine Leistung von 3,3 kW (ca. 4,5 PS). Die Arbeitsbreite, der mit 18 Messern bestückten Welle, beträgt 40 cm. Zum Lüften liegt noch eine Welle mit Drahthakenbestückung bei. Die Arbeitstiefe wird mit dem großen Drehknopf vorn an der Maschine eingestellt und kann bis zu 15 mm betragen.      


Bei der Arbeit

 
Auf den ersten Blick verwirrend, sind gleich zwei Einfüllschrauben für das Motoröl. Des Rätsels Lösung ist jedoch einfach.

Vertikutierer-Benzin OOGarden 0614-0001 im Test, Bild 2
Der Motor kann für unterschiedlichste Geräte verwendet werden. je nach Einbauposition kann es dann Probleme mit der Zugänglichkeit der Einfüllöffnung geben. Also hat man bei Briggs & Stratton gleich zwei Möglichkeiten zum Öl einfüllen eingebaut. Nachdem Öl und Benzin eingefüllt sind, werden Choke und Zündschalter betätigt. Dann genügt meist ein kräftiger Zug am Startseil und der Motor läuft. Die Warmlaufzeit nutzen wir um zur Wiese zu Rollen. Jetzt wird die gewünschte Arbeitstiefe eingestellt. Das dafür vorgesehene Drehrad ist bei unserem Testgerät jedoch recht schwergängig. Dann wird die Vorderachse mit dem Hebel am Schiebeholm abgesenkt, so dass die Messerwalze ihre Arbeit erledigen kann. Das ausgeworfene Material ist dank der 18 Messer reichlich. Und das meiste davon landet im mitgelieferten Fangkorb. Der hätte ein wenig größer sein dürfen, denn er füllt sich schnell. Ein größerer Korb wäre jedoch auch deutlich schwerer. Für eine weiteres Stück Rasen genügte das Lüften. Also schnell die Messerwalze gegen die Lüfterwalze getauscht. Das erfordert ein wenig Schraubarbeit ist jedoch für einen einigermaßen geübten Heimwerker in wenigen Minuten erledigt. Sowohl das Lüften, als auch das Vertikutieren erledigt die Maschine zügig und kraftvoll. Unser Testrasen hat jetzt wieder beste Wachstums- Möglichkeiten.

Fazit

Wer größere Rasenflächen vertikutieren muss, ist mit dem Benzin Vertikutierer 0614-0001 von OOGarden gut beraten. Die Maschine ist robust gebaut und der Motor von Briggs & Stratton kann von beinahe jedem Gartengeräte-Händler gewartet werden.

Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Produkt: OOGarden 0614-0001

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


5/2021
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
OOGarden 0614-0001

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Bon Mercato, München 
Hotline 0689 6798011 
Internet: www.oogarden.de 
Technische Daten
Motor: 1-Zyl. Viertakt 3,3 kw (4,5 PS) 
Arbeitshöhenverstellung: stufenlos 
Arbeitsbreite: 40 cm 
Fangkorb: 50 l 
+ einfache Bedienung / leichte Reinigung 
- Einstellung Arbeitshöhe 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 20.05.2021, 09:01 Uhr
413_22454_2
Topthema: Fluginsektenvertreiber von Isotronic
Fluginsektenvertreiber_von_Isotronic_1686761881.jpg
Wespen und andere Fluginsekten vom Tisch fernhalten

Bei gutem Wetter wird im Sommer das Mittagessen auch gerne im Freien genossen. Da kann der Spaß an der frischen Luft z.B. durch Wespen die auf Nahrungssuche sind, schnell verloren gehen. ein Wespenwedler kann dann die Tiere vertreiben.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/