Kategorie: Stichsägen Netzbetrieb

Vergleichstest: Vier Stichsägen der Oberklasse spielen ihre Trümpfe aus


Vier Stiche in der Oberklasse

Stichsägen Netzbetrieb: Vier Stichsägen der Oberklasse spielen ihre Trümpfe aus, Bild 1
3476

Unter den elektrischen Sägen steht die Stichsäge ganz oben auf der Liste der von Heimwerkern angeschafften Geräte. Sie eignet sich zum Ablängen von Hölzern genauso gut wie zum Schneiden von Platten oder gar zum Anfertigen von Ausschnitten.

Elektrische Stichsägen sind universell einsetzbar. Man kann mit ihnen verschiedenste Materialien sägen. Daneben erlauben sie sowohl gerade als auch geschwungene Schnitte. Für Ausschnitte sind sie das Mittel der Wahl schlechthin. Und wer einmal gesehen hat, was Küchenmonteure mit einer Stichsäge so alles anstellen, hat eh keine Fragen mehr, wenn es um elektrische Sägen geht. Allerdings: Der Umgang mit einer elektrischen Stichsäge will gelernt sein. Ganz so einfach ist es nicht, einen geraden Schnitt hinzubekommen – von exakten Kurven ganz abgesehen. Neben dem Können des Anwenders spielt das Sägeblatt eine entscheidende Rolle für ein gutes Schnittergebnis.

Stichsägen Netzbetrieb AEG ST 700E im Test, Bild 2Stichsägen Netzbetrieb AEG ST 700E im Test, Bild 3Stichsägen Netzbetrieb AEG ST 700E im Test, Bild 4Stichsägen Netzbetrieb Black+Decker KS 950SL im Test, Bild 5Stichsägen Netzbetrieb Black+Decker KS 950SL im Test, Bild 6Stichsägen Netzbetrieb Varo POW XQ5302 im Test, Bild 7Stichsägen Netzbetrieb Varo POW XQ5302 im Test, Bild 8Stichsägen Netzbetrieb MacAllister MJS 710 im Test, Bild 9Stichsägen Netzbetrieb MacAllister MJS 710 im Test, Bild 10
Und natürlich sollte die Maschine selbst exakt sägen und die notwendige Kraft zur Verfügung stellen. Wer viel mit einer Stichsäge arbeiten will, tut gut daran, sich bei der Auswahl einer geeigneten Maschine Mühe zu geben. Neben Leistung und Ausstattung spielt auch die Ergonomie eine wichtige Rolle.

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Testfeld



Preislich bewegen sich die Maschinen des Testfeldes in einem Rahmen zwischen 80 und 120 Euro. Mit einer Leistung zwischen 620 und 900 Watt bieten sie genug Reserven, um auch größere Materialstärken zu sägen. Eine Pendelhubeinrichtung sorgt für gute Sägefortschritte bei geraden Schnitten in Holz.

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 17.03.2011, 08:48 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/