Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
230_13771_1
AEG_Haustechnik_1611224367.jpg
Anzeige
Topthema: AEG Haustechnik Doppelt gespart mit dem THERMO BODEN

Energieeffiziente Wohlfühlwärme für die Füße, langlebig und wartungsfrei – mit der elektrischen Fußbodentemperierung THERMO BODEN bietet AEG Haustechnik für wenig Geld viel Komfort.

>> Mehr erfahren
215_20127_2
Der_Leisetreter_auf_der_Baustelle_1606390746.jpg
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle Stahlwerk ST 510 pro

Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Einzeltest: Yardforce GM B46P


Benzin-Rasenmäher GM B46P von Yard Force

18085

Yard Force ist uns bisher vor allem durch sehr praxisgerecht ausgelegte und fair kalkulierte Mähroboter aufgefallen. Hier haben wir zum ersten Mal einen konventionellen Benzin-Rasenmäher mit 46 cm Schnittbreite und Radantrieb von Yard Force im Test.  

Mit einer Schnittbreite von 46 cm und Radantrieb ist der GM B46P von Yard Force für Rasenflächen von bis zu 1000 m² zu empfehlen. Ausgestattet mit einem sehr robust wirkenden Stahl-Mähdeck und 7-fach verstellbarer Schnitthöhe 25 – 75 mm) sorgt ein 15-cm³-Motor von Briggs & Stratton mit 3 PS für den Antrieb von Messer und Rädern. Der Motor verfügt über das elektrische iStart-System, den Strom zum starten liefert ein Li-Ionen-Akku. Lebenslang benötigt der Motor keinen Ölwechsel. In der Praxis startet der Motor zuverlässig auf Knopfdruck und läuft schnell rund. Die Lärmemission hält sich dabei in Grenzen. Auch die Abgasemissionen sollen laut Briggs & Stratton vergleichsweise gering sein. Die Höhenverstellung funktioniert zentral und ist leichtgängig. In der Praxis machte der Yard Force GM B46P einen einwandfreien Job. Der Radantrieb hat eine Geschwindigkeit im Bereich des Üblichen, die für größere Flächen ruhig etwas höher ausfallen hätte dürfen. Das Mähergebnis ist sehr gut, das Volumen seines 55-Liter-Fangsacks füllt der Yard Force auch bei feuchtem Gras gut.   


Fazit

Auch jenseits von moderner Robotertechnik weiß Yard Force mit dem Benzin-Rasenmäher GM B46P zu überzeugen. Ausstattung und Qualität stimmen, der Preis ist sensationell.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yardforce GM B46P

Einstiegsklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 30%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Merotec, Willich 
Preis: um 350 Euro 
Hotline: 02154 81452 0 
Internet: www.yardforce-tools.com 
Technische Daten
Motor: 150 cm³/3 PS (2,2 kW) Briggs & Stratton 575 iS 
Schnittbreite: 46 cm 
Schnittarten: sammeln, auswerfen 
Fangkorb-Volumen: 55 l 
Geschw. Radantrieb: 3,6 km/h 
Gewicht: Nein 
+ Elektrostart-Motor / solide 
- Nein 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 05.07.2019, 09:01 Uhr
227_13717_1
Topthema: Datacolor ColorReader EZ
Datacolor_ColorReader_EZ_1609749014.jpg
Anzeige
Endlich passende Farben dank digitaler Farbmessung

Heutzutage gibt es praktische Werkzeuge, von denen man früher nur träumen konnte und der ColorReader EZ von Datacolor ist genau so ein Tool. Klein, leicht, handlich und vor allem praktisch erleichtert er zu Hause alles, was mit Farben zu tun hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de