Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Komfortabler Akk-Rasenmäher von Al-Ko


Synergien nutzen: Gemeinsame Akku-Technik für Bosch und AL-KO

Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 1
22477

Inzwischen hat jede Marke ihr eigenes Akku-System. Das ist gut für den Kunden, er braucht nicht unendlich viele Akkus und Lader. Aber auch die Hersteller profitieren, denn hat man sich erst mal für eine Marke entschieden, bleibt man dabei, um die Akkus möglichst vielseitig nutzen zu können.

Bosch biete sein Akku-System seit einiger Zeit auch anderen Herstellern an. Für die neueste Akku-Mäher-Generation hat Al-Ko dieses Angebot angenommen. Unser Testgerät, das die Bezeichnung 382 Li premium trägt lässt sich ganz prima mit den 18V Akkus aus dem Bosch Sortiment betreiben. Zur sogenannten „Power For All-Alliance“ gehören inzwischen 12 verschiedene Hersteller. Außerdem passen die Akkus in die Akku-Geräte der Bosch Siemens Hausgeräte-Familie. Doch jetzt geht’s erst mal in den Garten zu unserem Testgerät von Al-Ko.  

Ausstattung:


Der Mäher ist komplett aus Kunststoff und bringt ohne Akkus nur 14 kg auf die Waage. Die Schnittbreite beträgt 38 cm.

Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 2Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 3Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 4Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 5Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 6Handrasenmäher-Benzin AL-KO 382 Li premium im Test, Bild 7
Das Fangkorbvolumen beträgt 45 L. Ein Mulcheinsatz gehört zum Lieferumfang. Die Schnitthöhe kann zentral über einen Drucktaster am Tragegriff eingestellt werden. Ssechs Stufen mit Schnitthöhen zwischen 2 und 7,5 cm sind dafür vorgesehen. Für den Betrieb des Mähers sind zwei 18V-Akkus erforderlich, die in Reihe geschaltet werden und einen Brushless-Motor antreiben. Der Schiebeholm lässt sich stufenlos in der Länge verstellen. Für die Höhenanpassung sind zwei Zahnsegmente direkt am Maschinengehäuse zuständig. Oben am Schiebeholm befindet sich noch der Einschalter sowie ein Schalter für den Ecomode. Darüber hinaus gibt es für jeden Akku eine vierstufige Ladezustandsanzeige.
 

Erstmontage und Einsatz:  


Bevor es auf den Rasen gehen kann muss nur der Schiebeholm an den Mäher geschraubt werden, und die Netz-Seitenteile des Fangkorbs müssen eingehängt werden.  Wenn die beiden Akkus gesteckt sind sollte man noch einen Blick auf den „Zündschlüssel“ werfen, der sich ebenfalls im Akkufach findet. Wenn sich der Schlüssel nicht in der On-Position befindet oder gar nicht vorhanden ist, funktioniert die Maschine nicht. Das Einstellen der gewünschten Schnitthöhe geht ganz einfach. Allerdings muss der Betätigungsknopf bis zum Anschlag durchgedrückt werden. Außerdem würden wir eine Millimeterangabe anstelle der Punktmarkierungen bevorzugen. Sehr gut gefällt uns jedoch, dass der Schiebeholm dank reichlicher Verstellmöglichkeiten für jeden Anwender optimal eingestellt werden kann. Wir haben unseren Testrasen im „Normalmodus“ bearbeitet nachdem er zuletzt ordentlich gewachsen ist. Hier zeigt sich der 382 Li premium recht kraftvoll. Den Ecomodus haben wir ebenfalls probiert. Er empfiehlt sich jedoch nur, wenn regelmäßig gemäht wird und somit nur die Spitzen geschnitten werden müssen. Nach getaner Arbeit lässt sich der Holm leicht zusammenfalten. So kann der Mäher aufrecht stehend gelagert werden ohne viel Platz zu beanspruchen.

Fazit

Der 382 Li premium von Al-Ko überzeugt zuerst einmal durch ordentliche Arbeit. Praktische Details, wie der hohe Bedienkomfort und die platzsparende Lagerung sprechen zusätzlich für das Gerät. Das hat seinen Preis. Mit ca. 480 Euro incl. Zwei 5Ah-Akkus und Ladegerät ist der jedoch unserer Meinung nach vollkommen in Ordnung, zumal die Akkus ja auch außerhalb der Gartensaison vielseitig genutzt werden können.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Produkt: AL-KO 382 Li premium

Preis: um 480 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


6/2023
5.0 von 5 Sternen

Oberklasse
AL-KO 382 Li premium

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Feuchteschnitt: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Al-Ko, Kötz 
Hotline 08221 203-0 
Internet www.alko-garden.de 
Technische Daten
Schnittbreite: 38 cm 
Fangkorbvolumen: 45 L 
Motor: Einzylinder-Viertakt 196 cm³ 
Schnitthöhenverstellung: 18V Power For All Alliance 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 23.06.2023, 10:42 Uhr
413_22454_2
Topthema: Fluginsektenvertreiber von Isotronic
Fluginsektenvertreiber_von_Isotronic_1686761881.jpg
Wespen und andere Fluginsekten vom Tisch fernhalten

Bei gutem Wetter wird im Sommer das Mittagessen auch gerne im Freien genossen. Da kann der Spaß an der frischen Luft z.B. durch Wespen die auf Nahrungssuche sind, schnell verloren gehen. ein Wespenwedler kann dann die Tiere vertreiben.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/