Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Schleifmopteller SMT 975 von Klingspor


Die Fächerscheibe mit dem gewissen Extra

Gewerbliche Werkzeuge Klingspor Schleifmopteller SMT 975 im Test, Bild 1
22543

Früher nahm man die Schruppscheibe, wenn Schweißnähte geglättet werden mussten, oder sonstige grobe Schleifarbeiten für den Winkelschleifer anstanden. Doch dann kam der Schleifmopteller auf den Markt. Die meisten kennen ihn unter der Bezeichnung Fächerscheibe, und erfunden haben diese Scheibe die Ingenieure bei Klingspor.

Im Gegensatz zur handelsüblichen Schruppscheibe, die auch heute noch oft genutzt wird, bietet die Fächerscheibe ein paar deutliche Vorteile. Das ist zum einen die deutlich bessere Laufruhe und zum anderen eine gewisse Flexibilität um sich besser der Werkstück-Kontur anpassen zu können. Diese Flexibilität hat dann auch zur Folge, dass die Scheiben eine reduzierte Bruchgefahr und damit einen echten Sicherheitsvorteil für den Anwender bieten. Unsere Testscheiben gehören zur neuesten Generation von Klingspor, die bei den Schleifmoptellern die Zusatzbezeichnung Cevolution tragen.

Gewerbliche Werkzeuge Klingspor Schleifmopteller SMT 975 im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Klingspor Schleifmopteller SMT 975 im Test, Bild 3
 

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung  


Das Kunstwort Cevolution setzt sich aus den Worten Ceramic und Evolution zusammen. Damit ist auch schon ein wichtiges Detail genannt. Das verwendete Schleifkorn ist ein Keramikwerkstoff . Keramik in diesem Einsatzfeld steht für hohe Abtragsleistung bei gleichzeitig hoher Standzeit. Auch die Trägerscheibe unserer Testscheiben weist einige Besonderheiten auf. Sie wird mittels des integrierten Gewindes direkt auf der Maschinenwelle verschraubt. Außerdem ist die Scheibe trimmbar. Das bedeutet, dass der Außenumfang der Scheibe bei Verschleiß einfach „weggeschliff en“ werden kann. So mit kann deutlich mehr vom Schleifbelag genutzt werden. Der Anwender spart dadurch gleich zweimal. Das Material wird optimal genutzt und die Häufigkeit der Werkzeugwechsel und damit der Arbeitsunterbrechungen wird reduziert. Über diese Vorteile verfügt jedoch nur die SMT 975. Die übrigen Scheiben der Baureihe verfügen zwar ebenfalls über keramische Schleifmittel, müssen jedoch ohne integriertes Maschinengewinde und Trimmbarkeit auskommen. Die SMT 975 wird in den Körnungen 40, 60 und 80 angeboten. Die Scheiben sind in den Durchmessern 115 und 125 Millimeter verfügbar.  

Im Einsatz

 
wer beim Aufspannen der Scheibe mal mit den Fingern über die Schleiffläche reibt bekommt sofort eine Ahnung von der Aggressivität der Scheibe.

Gewerbliche Werkzeuge Klingspor Schleifmopteller SMT 975 im Test, Bild 3
Der turbinenartig geformte Innering sorgt für die nötige Stabilität im Gewindebereich und bringt zusätzlich kühle Luft in den Schleifbereich
Das Aufschrauben erfolgt wie bereits erwähnt direkt auf das M14 Maschinengewinde, ist also ohne Werkzeug blitzschnell erledigt. Wir haben Scheiben mit 80er Körnung zum Test erhalten. Die erste Runde haben wir mit einem Akku-Winkelschleifer erledigt. Hier muss man mit dem Anpressdruck ein wenig aufpassen. Trotz vollem Akku und Auswahl einer Profimaschine ist die Scheibe so aggressiv, dass man mit zu viel Anpressdruck die Maschine zum Blockieren bringt. Aber auch mit geringerem Druck ist die Abtragsleistung erstaunlich. Das zeigt sich auch beim Funkenflug. Hier geht’s echt zur Sache. Für den zweiten Durchgang haben wir die Scheibe auf ein netzbetriebenes Gerät gespannt. Jetzt fetzt es richtig, der Funkenflug würde jedem Feuerwerk zu Ehre gereichen und Unebenheiten im Metall oder Schweißraupen sind innerhalb von Sekunden Geschichte. Die wegen der höheren Drehzahl noch mal bessere Abtragsleistung ist deutlich. Die Laufruhe ist jedoch gegenüber dem Akkugerät reduziert. Aber hier wird gearbeitet und keine Wellness-Veranstaltung besucht. Noch ein Wort zur Standzeit. Auch hier haben wir nichts zu beanstanden obwohl wir „richtig reingehalten“ haben, hält sich der Verschleiß sehr in Grenzen. Selbst Schleifarbeiten an spitzen Ecken lassen den Verschleiß kaum ansteigen, was für eine gute Wahl von Klingspor bei der Auswahl von Trägermaterial und Bindung spricht. Lässt der Abtrag trotzdem irgendwann nach kann die gelbe Trägerscheibe an einer scharfen Kante im Bereich der „Schraffierung“ getrimmt werden. so gelangt man auf der Arbeitsseite wieder an unverbrauchtes Schleifmaterial. 

Fazit

Der Klingspor Schleifmopteller SMT 975 gehört mit Sicherheit zu den besten Scheiben in dieser Produktkategorie. Ob er auf Akku- oder netzbetriebenen Geräten eingesetzt wird ist dabei gleichgültig. In beiden Fällen überzeugt die Scheibe mit sehr guter Abtragsleistung. Dank der Trimmfähigkeit lässt sich die grundsätzlich bereits gute Standzeit nochmals verlängern. Da gibt’s für uns nur eins, eine funkensprühende Empfehlung

Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Produkt: Klingspor Schleifmopteller SMT 975

Preis: um 8 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2023
5.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Klingspor Schleifmopteller SMT 975

7/2023

Klingspor Schleifmopteller SMT 975
EMPFEHLUNG
Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie: Schleifmopteller 
Vertrieb Klingspor, Haiger 
Hotline 02773 922-0 
Internet www.klingspor.de 
Technische Daten
Lieferbare Durchmesser 115 & 125 mm 
Lieferbare Körnungen: 40, 60, 80 
Maschinen-Befestigung: Gewinde M14 
Bauform: trimmbare Fächerscheibe 
+ hohe Standzeit 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 28.07.2023, 09:01 Uhr
398_13077_1
Topthema: Wetterschutzfarbe von Wilckens
Holzschutz_fuer_lange_Haltbarkeit_1680696532.jpg
Anzeige
Umweltfreundlich und lange schützend

Wer an die Umwelt denkt, nutzt für Holzkonstruktionen europäisches Weichholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Umwelt macht dem Holz jedoch zu schaffen. Gut, dass es umweltfreundliche Holzschutzfarbe wie die von Wilckens gibt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.33 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/