Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
83_10894_1
belton_free_1538048091.jpg
Anzeige
Topthema: belton free Natürlich sprühlackieren!

Noch nie gab es ein Lackspray wie das neue belton free. Mit seiner weiterentwickelten, aerosolstabilen Formel auf Wasserbasis ist es nun möglich, das hochwertige Lackier-ergebnis eines herkömmlichen, lösemittelhaltigen Lacksprays zu erreichen.

>> Mehr erfahren
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Generatoren

Einzeltest: Voltherr KGE 3500pro


Sauberer Strom für unterwegs

16189

Wer auf einer Baustelle elektronische Geräte betreiben möchte, für den ist die Qualität des Stromes entscheidend. Da viele Baumaschinen erhebliche Störspannungen erzeugen, sollten sie nicht am gleichen Stromkreis wie Computer und andere elektronische Geräte betrieben werden.

Die Trennung von Stromkreisen lässt sich bequem mit einer eigenen Stromversorgung für Laptop & Co. erreichen - etwa in Form eises separaten kleinen Generators. Hier bieten sich Maschinen wie der Inverter von Voltherr geradezu an.


Ausstattung

Der KGE 3500pro ist mit allem ausgestattet, was ein robuster Kompressor auf dem Bau so braucht. Oben auf der Maschine befindet sich der Tank. Er wird durch einen Tankdeckel verschlossen, in dem eine Ent- bzw. Belüftungsschraube integriert ist. Diese wird vor dem Start geöffnet und nach Betriebsende wieder verschlossen. Der Tank fasst 5,7 Liter und ermöglicht so eine Betriebsdauer von, je nach Belastung, bis zu 9 Stunden. Den Antrieb des Generators übernimmt ein benzingetriebener OHV-Viertaktmotor, der 4,0 Kilowatt bei 3500 Umdrehungen pro Minute leistet. Damit erzeugt der Generator maximal 3,5 kVA . Dabei stellt er folgende Spannungen zur Verfügung : 230 V, 3,0 kVA (cos ℓ= 1) AC und 12 V , 8,3 A DC. Für die Wechselspannung sind zwei Steckdosen vorhanden und für die 12 V ein Stecker. Hierbei ist zu beachten, dass der 12-Volt-Anschluss nur zum Laden von Batterien gedacht ist. Bis auf das Starterseil und den Benzinhahn befinden sich alle Bedien- und Kontrolleinheiten auf der Frontseite des Generators. Hier finden wir auch eine Erdungsschraube, die jedoch (worauf der Hersteller hinweist) unnötig ist, da das Gerät nach der VDE 100 Schutztrennung betrieben wird. Mit ihrem (Leer-)Gewicht von 32 Kilogramm ist diese Maschine auch auf der Baustelle auf verschiedenen Untergründen gut zu tragen, wozu die „Kofferform“ des Gerätes noch erleichternd beiträgt.

Test

Bei der Erstinbetriebnahme ist es von Vorteil, den Tank komplett zu füllen, so lässt sich das Benzin einfacher mit der Primerpumpe fördern. Vor dem Pumpen sollte man auf jeden Fall das Belüftungsventil auf dem Tankdeckel öffnen. Dann den Motorschalter auf EIN schalten, pumpen und mehrmals am Starterseil ziehen. Sobald der Motor anspringt, kann der Choke nachgeregelt werden, bis der Motor stabil läuft. Nach wenigen Augenblicken kann der Choke wieder ganz geöffnet werden und die Maschine läuft nun rund. Jetzt können die Geräte angeschlossen werden. Die gelieferte Wechselspannung ist stabil und frei von Störspitzen. In unserem Test haben alle angeschlossenen empfindlichen Geräte ohne Störungen funktioniert.

Fazit

Wer auf der Baustelle elektronische Geräte betreiben möchte, für den ist dieser Inverter die richtige Maschine. Sie ist preisgünstig, einfach zu bedienen, leistungsstark und die Ausgangsspannung ist frei von Spitzen und Störungen.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Voltherr KGE 3500pro

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Leistung: 40%

Startverhalten: 20%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Kipor.org, Versmold 
Preis: um 800 Euro 
Hotline: 05423 94670 
Internet: www.kipor.org 
Technische Daten
Ausgangsspannung: 230 V/50 Hz und 12 V DC/ 8,3 A 
Stromstärke bei Nennleistung (AC): 13 A 
Nennleistung: 3,0 kW/ 3,0 kVA 
Anzahl Phasen:
Motor: 4 Takt, 4,3 kW (5,84 PS) bei 5.500 1/min, Benzin (bleifrei) 
Hubraum: 149,5 m³ 
Verbrauch: 470 g/kWh 
Gewicht (trocken): 32 kg 
+ störungsarme Spannung 
+ gute Starteigenschaften 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut