Kategorie: Generatoren
Diesel Inverter-Generator FME 8000iD von Kipor.org

Der große Bruder

Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 1
21876371_21876_2

Kipor.org hat eine ganze Familie von Diesel Inverter-Generatoren im Sortiment. In unsere Ausgabe 6/2022 der HEIMWERKER PRAXIS haben wir das mittlere Modell FME 6000iD getestet, jetzt steht der große Bruder FME 8000iD auf unserem Prüfstand.

Kipor.org ist seit 2007 mit Inverter-Generatoren auf dem Markt und hat dabei die neuen Entwicklungen dieser Geräte begleitet und in der eigenen Produktlinie umgesetzt.

Ausstattung


Angetrieben wird der FME 8000iD von einem Ein-Zylinder 4-Takt Dieselmotor mit einem Hubraum von 531 Kubikzentimetern. Er ermöglicht eine Spitzenleistung von 8,2 Kilowatt und eine Durchschnittliche Dauerleistung von 7,0 Kilowatt. Er ist mit zwei Steckdosen ausgestattet, einer Schukosteckdose und einer 1x230V-CEE-Steckdose 32A. Über diese 32 Ampere-Steckdose kann er seinen Dauerstrom von rund 28 Ampere liefern. Das Gerät wiegt rund 190 Kilogramm und besitzt für den Transport wie alle Maschinen dieser Serie kleine Kunststoffrollen und vier Ansatzpunkte für Kranschlaufen.

Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 2Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 3Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 4Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 5
Der Generator lässt sich von einer Person gut schieben, solange der Boden fest und eben ist.  

Test


Die Erstinbetriebnahme ist keine große Sache. Der Generator wird vormontiert jedoch trocken ausgeliefert. Das heißt, Öl und Kraftstoff (Diesel) müssen noch eingefüllt werden. Zum Lieferumfang gehört ein Trichter mit einer speziellen leicht gewinkelten Form, mit dem sich das Öl sehr gut in den Motor einfüllen lässt. Um den Treibstoff einzufüllen wird erst das Maschinendach geöffnet, dann ist der Weg zum Tankstutzen frei. Bei der Erstinbetriebnahme kann über das offene Dach die Batterie bequem erreicht und angeschlossen werden. Auch hier wurde schon vorgearbeitet, es braucht nur noch ein Pol aufgelegt werden. Zum Start der Maschine wird am Bedienpaneel erst der Motor eingeschaltet, der Generatorstrom wird über den „Circuit braeker“ unterbrochen, je nach Betriebsmodus (kalt oder warm) wird der Heat-Knopf kurz gedrückt und der Motor durch drücken der Start-Taste (neben dem Display) gestartet.

Generatoren Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD im Test, Bild 4
Der Generator besitzt zwei Spannungsabgänge, einmal über die haushaltsübliche Schukosteckdose und einmal über den CEE-Sicherheitsstecker
Selbst der frisch befüllte Motor springt nach ein paar kurzen Umdrehungen des Starters an. Nach ein paar Minuten des Warmlaufens kann der Generatorstrom wieder zugeschaltet werden und die Versorgung steht. Gut gefallen hat uns die Anlaufstrombegrenzung, die verhindert, dass beim Einschalten von starken Verbrauchern der Anlaufstrom soweit begrenzt wird, dass eine Leistung von 5,5 Kilowatt nicht überschritten wird. Weniger gut haben uns die Anlaufgeräusche des Motors gefallen, die sich erst nach ein paar Minuten des Warmlaufens normalisieren. Wir haben im Test die unterschiedlichen Anspringverhalten  (Kaltstart am Morgen, warmer Motor (zum Beispiel nach dem Betanken) und anspringen bei verschiedenen Witterungen) ausprobiert. Der FME 8000iD hat alle Anforderungen erfüllt und erreicht ein gut im Preis-Leistungs-Verhältnis. In der Gesamtbewertung kann er in der Spitzenklasse eine 1,4 erreichen.

Fazit

Der Diesel Inverter-Generator FME 8000iD von Kipor.org ist wie die anderen Maschinen dieser Serie eine durchdachte Konstruktion. Er liefert gleichmäßig Strom, so dass auch empfindliche Geräte ohne Bedenken an ihm betrieben werden können und er kann für leistungsstarke Geräte schnell viel Leistung zu Verfügung stellen. Preis-Leistung gut und eine Gesamtnote von 1,4 sind Argumente die für ihn sprechen, dazu kommt seine im Vergleich zu den anderen Maschinen hohe Leistung.

Kategorie: Generatoren

Produkt: Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD

Preis: um 3600 Euro


10/2022
5.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Kipor Diesel Inverter-Generator FME 8000iD

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Diesel Inverter-Generator FME 8000iD 
Hotline 05423 94670 
Internet: www.kipor.org 
Technische Daten
AC Nennspannung: 2 x 230 V/50 Hz 
AC Nennstrom: 28,3 A 
AC Max. Leistung: 8,2 kW 
Motor: 1 Zylinder, 4-Takt, Diesel-Motor mit patentiertem Luftkühlsystem OHV, 531 ccm 
Max. Drehzahl: 2500 - 3500 1/min 
Tankinhalt: Ca. 15 l 
Abmessungen (L x B x H): 1030 x 580 x 800 mm 
Gewicht: 190 kg 
+ Leistungsfähigkeit / Bedienung 
- Anlaufgeräusche der kalten Maschine 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 18.10.2022, 09:59 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/