342_0_3
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
Topthema: Weltweit einzigartig EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
345_0_3
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Topthema: Schneckenschutz Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Generatoren

Einzeltest: Denqbar DQ-3600E


Strom to Go

Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 1
16286

Egal ob bei der Arbeit oder bei der Freizeit, es gibt vielfältige Situationen, bei denen man weitab jeder Steckdose Strom benötigt. Ein mobiler Generator ist dann das Gerät der Wahl.

Mobile Generatoren gibt es schon für wenig Geld. Wer sich aber ein wenig schlau macht, stellt schnell fest, dass mit diesen „Kameraden“ nur sehr begrenzt gearbeitet werden kann, weil sie keine konstante Wechselfrequenz von 50 Hz liefern können, denn da Generator und Antriebsmotor gekoppelt sind, müsste der Motor mit konstanter Drehzahl laufen. Jede Drehzahlschwankung bedeutet dann auch eine Frequenzschwankung. Wer z.B. einen Laptop oder empfindliche Messgeräte mit einem solchen Gerät betreiben muss, hat gute Chancen, das Gerät dabei zu beschädigen. Die Lösung heißt „Invertertechnik“. Bei solchen Geräten sind Antrieb und Generator getrennt und für die Spannungs- und Frequenzregelung gibt es entsprechende Elektronik.

Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 2Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 3Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 4Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 5Generatoren Denqbar DQ-3600E im Test, Bild 6
Der Strom ist also sauberer. 

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren

Unser Testgerät 

Beim Denqbar DQ-3600E handelt es sich um ein „größeres Kaliber“ das wird schon beim Gewicht von netto 50 kg und den Abmessungen von 570 x 450 x 510 mm deutlich. Zum Transport ist das Gerät mit vier Gummirollen ausgerüstet, von denen eine blockiert werden kann, um den Generator gegen Wegrollen zu sichern. Die maximale Dauerabgabeleistung beträgt 3,3 kW, die kurzzeitige Spitzenleistung 3,6 kW. Es gibt zwei Steckdosen für 230-V-Verbraucher und eine 12-V-Steckdose. Die maximale Stromstärke beträgt 14,3 A. Dank des 13 Liter fassenden Tanks muss nicht allzu häufig nachgetankt werden. Der Motor ist übrigens für die Verwendung von E10-Krat stof freigegeben. Gestartet wird der Motor bequem per Zündschlüssel, für Notfälle steht auch ein Anreißseil zur Verfügung.


28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Im Einsatz

Beginnen wir direkt mit einem kleinen Kritikpunkt: Die vier Rollen, um das Gerät zum Einsatzort zu bringen, sind prima, besser wäre allerdings, wenn zwei davon noch lenkbar wären. Vor dem ersten Einsatz muss das Gerät natürlich mit Öl und Benzin befüllt werden. Während die große Tank-Einfüllöffnung keinen Grund zur Kritik gibt, ist zum Einfüllen des Motoröls ein Trichter ganz hilfreich. Aber wenn das Öl einmal eingefüllt ist, ist ja auch erst mal Ruhe. Der Motorstart per Zündschlüssel klappt hervorragend. Im großen Display, das über die Abgabedaten des Generators informiert, stehen die Ziffern schon nach wenigen Sekunden still, so dass Verbraucher angeschlossen werden können. Der Umgang mit den angeschlossenen Geräten erfolgt dann genauso, wie Sie es von zu Hause gewohnt sind. Ich glaube, mehr Lob geht nicht für einen Generator. Zum Schluss sei noch kurz erwähnt, dass der Motor mit seinem recht geringen Laufgeräusch auch beim Dauereinsatz über mehrere Stunden nicht nervt.

Fazit

Klar, das Preisschild ist vierstellig, aber dafür bietet der Denqbar DQ-3600E auch satt Leistung und einen hohen Bedienungskomfort durch Schlüsselstart. Die Anschaffung amortisiert sich schnell, wenn man die mögliche Einsatzvielfalt des Generators bedenkt.

Preis: um 1050 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Generatoren

Denqbar DQ-3600E

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

10/2018 - Jörg Ueltgesforth

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Denqbar, Pirna 
Preis: um 1.050 Euro 
Hotline: 03501 / 7929830 
Internet: www.denqbar.com 
Technische Daten
Ausgangsspannung: 230 V / 50 Hz und 12 V DC 8,3 A 
Stromstärke bei Nennleistung: 14,3 A 
Motor: 1 Zylinder Viertakt 6,6 kW (9 PS) 
Gewicht: ca. 50 kg (ohne Öl und Benzin) 
Tankinhalt: 13 l 
+ konstante Leistung 
- keine Lenkrollen 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 10.10.2018, 09:01 Uhr
346_21574_2
Topthema: Yardforce NX60i
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/