Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Excenter-Schleifer Netzbetrieb

Einzeltest: Triton T GEOS


Getriebe-Exzenter-/Schwingschleifer T GEOS von Triton

17717

Wenn es darum geht, alte Farbschichten zu entfernen, schränken immer schärfere Umwelt- und Gesundheitsvorschriften die Möglichkeiten zunehmend ein. Letztendlich landet man fast immer wieder beim Schleifen. Getriebeexzenterschleifer wie der T GEOS von Triton sorgen dabei für hohen Abtrag.    

Umwelt- und Gesundheitsvorschriften sind gut und wichtig, daran besteht kein Zweifel. Immer strengere Bestimmungen sorgen allerdings dafür, dass man die Prozesse bei der Arbeit umstellen muss. Seit Umweltvorschriften den Einsatz bzw. schon das Inverkehrbringen aggressiver (und wirkungsvoller) Abbeizer verbieten und Gesundheitsvorschriften es nicht mehr erlauben, alte Lackschichten mit Heißluftpistole und Schaber zu entfernen, bleibt fast nur noch die rein mechanische Entfernung alter Oberflächenbeschichtungen. Hier benötigt man häufig Schleifgeräte, die einen hohen Abtrag bieten. Getriebeexzenterschleifer, bei denen die Exzenterbewegung durch eine zusätzliche, aktiv angetriebene Drehbewegung des Tellers unterstützt wird, sind dabei ganz weit vorne.     

Austattung


Wie bei den meisten Geräten dieser Gattung lässt sich die zwangsgeführte Rotation beim Triton T Geos zu- bzw. abschalten. Damit kann man die Maschine auch als normalen Exzenterschleifer mit feinem Schleifbild nutzen. Angetrieben wird die Maschine von einem 500-Watt-Motor, der den Schleifteller mit 150 Millimeter Durchmesser antreibt. Der Schleifteller ist für übliches 150-mm-Schleifmittel mit Klettaufnahme und 8 Absauglöchern mit 10 mm Durchmesser auf einem 65-mm-Lochkreis zur Staubabsaugung durch den Teller ausgelegt. Apropos Absaugung – die ist natürlich beim umwelt- und gesundheitsgerechten Arbeiten Pflicht. Der T Geos verfügt über einen Absaugkanal, der unterhalb des Motorgehäuses verläuft und am Maschinenende einen runden Anschluss für gängige Staubsauger bietet. Eine elektronische Drehzahlregelung erlaubt es, eine materialgerechte Arbeitsgeschwindigkeit vorzuwählen, und hält die Drehzahl dann auch unter Last konstant. Für ein gutes Handling sorgen Maschinenkörper mit griffsicher gummierten Griffflächen sowie der vielfach verstellbare vordere Zusatzhandgriff, der werkzeuglos verstellt werden kann. Zum Lieferumfang gehören eine Gerätetasche, zwölf Schleifblätter in unterschiedlichen Körnungen und ein Paar Ersatzkohlebürsten.     

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Triton T GEOS

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
188_19808_2
Topthema: Handwash Only!
Handwash_Only1598253624.jpg
Dino Kraftpaket Rotations-Poliermaschine

Eine gründliche Autoreinigung mit anschließender Politur erspart die Mukkibude und sieht auch noch klasse aus wenn man mit dem richtigen Werkzeug wie der hier getesteten Poliermaschine von Dino Kraftpaket arbeitet.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 24.04.2019, 09:01 Uhr