Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
119_11525_1
Hochspannung_1555585059.jpg
Anzeige
Topthema: Hochspannung Werkzeug des Jahres 2019

Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?

>> Mehr erfahren
126_18014_2
Unkrautvernichter_1560856572.jpg
Topthema: Unkrautvernichter Brast 4in1 Multitool 5207

In größeren Gärten mit altem Baumbestand gibt es immer eine Menge Arbeit. Ein Multitool, mit dem sich neben dem Ausasten auch der Heckenschnitt und die Pflege des Unterholzes erledigen lässt, ist da ein willkommener Helfer.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Schrauber

Einzeltest: DeWalt Akku-Bohrschrauber DCD 710


Handliche Kraft

3418

Klein, leicht und richtig kräftig – das sind die Eigenschaften, die beispielsweise ein Möbelbauer an einem Akku-Bohrschrauber schätzt. DeWalt zeigt, wie so etwas aussehen kann.

Nach dem Vergleichstest der Schrauber aus der Einstiegsklasse war dieser Test so etwas wie eine Kür. Schon bei den ersten Anläufen war klar, dass DeWalt hier ein Gerät entwickelt hat, das es in sich hat.

Ausstattung



Vorab: Es gibt nicht viel zu sehen. Die ganze Maschine wirkt zierlich und der kompakte Lithium-Ionen-Akku mit 10,8 V ist nahezu winzig. Kleinigkeiten sind es, die auffallen: Gummipolster auf beiden Seiten des Gehäuses verhindern die Beschädigung von empfindlichen Oberflächen. Die extrem helle Bohrstellenbeleuchtung mit Ringdioden und der wie bei einer Pistole geformte, angenehm gummierte Griff zeigen, womit ein Profigerät das Arbeiten erleichtert. Das Einhandbohrfutter, die 15-stufige Drehmomentbegrenzung mit Bohrstufe und die Zweigangschaltung sind die wichtigsten Zutaten. Nein, da sind auch noch der zweite Akku und ein Schnellladegerät für eine Aufladung in 40 Minuten.

Im Einsatz



Im praktischen Einsatz zeigt der DeWalt seine wahre Größe. Das kleine Ding hat Bumms. Das erreichbare Drehmoment ist unglaublich hoch, ebenso die Akkustandzeit. Im Vergleich mit den Geräten der Einsteigerklasse schafft der DeWalt durchschnittlich mehr als die doppelte Anzahl von Schrauben mit einer Akkuladung. Das geht dann trotz der guten Ergonomie schon mal in die Arme. Die präzise elektronische Drehzahlsteuerung erlaubt sowohl beim Schrauben als auch beim Bohren punktgenaue Ansätze

Fazit

Mit dem brandneuen Akku-Bohrschrauber DCD 710 schickt DeWalt eine Maschine an den Start, die deutlich zeigt, dass die Entwicklung stets weitergeht. Für den Preis bietet sie eine Menge Leistung und damit auch Spaß. Hut ab.

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
DeWalt Akku-Bohrschrauber DCD 710

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bohren: 30%

Schrauben: 30%

Akkukapazität: 10%

Bedienung: 15%

Ausstattung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: um 170 Euro 
Preis: Black & Decker, Idstein 
Hotline: 06126 21-1 
Internet: www.dewalt.de 
Technische Daten:
Spannung / Kapazität: 10,8 V / 1,3 Ah 
Akku-Energieinhalt: 14,0 Wh 
max. Ladedauer: ca. 40 min 
Gewicht: 1,1 kg 
Max. Bohrdurchmesser:
Holz: 20 mm 
Stahl: 10 mm 
+ sehr gute Ergonomie / präzise Regelung / Akuuleistung 
- Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Furniere für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
130_11752_1
Topthema: DIY Element System
Bau_dir_deine_Heimwerker-Weltwie_sie_dir_gefaellt_1562755190.jpg
Anzeige
Bau dir deine Heimwerker-Welt, wie sie dir gefällt

Oft quillt der Werkzeugkasten über und man findet den Schraubenzieher nicht. Die Arbeit würde schneller vorangehen und mehr Spaß machen, wenn Werkzeuge und Hilfsmittel griffbereit untergebracht wären.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 14.03.2011, 15:49 Uhr