Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
156_18804_2
Doppelt_geduebelt_1574863615.jpg
Topthema: Doppelt gedübelt Mafell DuoDübler DDF 40

Holzverbindungen sind ein zentrales Thema im Schreiner- und Tischlerhandwerk. Der Einsatz von Holzdübeln ist hier lange bewährt. Mit dem DuoDübler DDF 40 stellt Mafell eine Maschine vor, die den Einsatz von Holzdübeln schneller, effektiver und vielfältiger macht.

>> Mehr erfahren
132_18173_2
Stromtankstelle_1563887914.jpg
Topthema: Stromtankstelle Dino Kraftpaket Automatisches Batterieladegerät 12V/20A Art.-Nr.: 136320

Ein gutes Ladegerät gehört in jede Garage, denn eine leere Batterie kann immer vorkommen. Wenn dann kein Nachbar mit Überbrückungskabel verfügbar ist, ist guter Rat teuer.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Schrauber

Einzeltest: Bosch GSR 12V-15 FC Professional


Der Trick mit dem Click

16279

Ursprünglich als Helfer bei mobilen Montageeinsätzen konzipiert, sind Akkuschrauber heute in fast keinem Gewerk mehr wegzudenken. Dank verbesserter Akku- und Motorentechnik erreichen die Geräte Leistungswerte, die denen von netzbetriebenen Bohrmaschinen nicht nachstehen. Auf der anderen Seite ermöglicht es die leistungsfähige Technik, immer kleinere Geräte für Montagearbeiten zu bauen – wie den GSR 12V-15 FC Professional von Bosch.

Der Bosch GSR 12V-15 FC Professional ist ein kompaktes Gerät, das mit 12 V Akkuspannung arbeitet. In Anbetracht der Tatsache, dass es mittlerweile schon Akkumaschinen mit 80 V gibt, klingt das nach wenig. Auf der anderen Seite endet die Fahnenstange bei Akkuschraubern aktuell bei 18 V. Und wenn ich zurückdenke, was vor wenigen Jahren schon ein 9,6-Volt-Akkuschrauber so alles konnte, erscheinen mir die 12 Volt des kompakten Bosch alles andere als unterdimensioniert. Dazu kommt, dass allein die Betriebsspannung relativ wenig über die wirkliche Leistungsfähigkeit einer Maschine aussagt. In unseren Tests haben wir schon oft gesehen, dass es auf die richtige Abstimmung von Akku, Motor und Getriebe ankommt. Mancher hochwertige Akkubohrschrauber der 12-V-Klasse hat hier schon einfache 18-Volt-Geräte in die Schranken verwiesen.

Ausstattung

Beim GSR 12V-15 FC Professional sitzt der Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 2 Ah im Griff der Maschine, so dass sie ohne den üblichen Akkufuß auskommt und sehr kompakt ist. Zum Lieferumfang des getesteten Sets (Bestellnummer 0 601 9F6 000) gehören zwei Akkus und das passende Schnellladegerät. Der Clou des GSR 12V-15 FC Professional ist das Bosch-Flexiclick-System. Damit können mit einem Griff die Vorsätze zur Werkzeugaufnahme ausgetauscht werden. Neben dem üblichen Schnellspannbohrfutter mit einem Spannbereich von 1 – 10 mm gehören ein extrem kurz bauender Bithaltervorsatz, ein Exzentervorsatz mit Bitaufnahme zum randnahen Arbeiten sowie ein Winkelvorsatz zum Set. Praktisch ist darüber hinaus das beiliegende Gürtelholster. Trotz der kompakten Bauweise konnte Bosch dem Gerät ein Zweigang-Getriebe aus Metall spendieren. Die solide Bauweise macht sich im Gewicht der Maschine bemerkbar: Das Gerät wiegt mit Akku und Schnellspannbohrfutter gut 1 kg. Im ersten Gang dreht der GSR 12V-15 FC Professional bis 400 U/min, im zweiten bis 1300 U/ min. Die maximalen Drehmomente liegen bei 30 Nm bzw. 15 Nm. Das ermöglicht Bohrungen in Holz bis 30 mm und in Stahl bis 10 mm. 20 Drehmoment-Stufen erlauben das passende Anzugsmoment beim Schrauben voreinzustellen. Eine LED-Arbeitsstellenbeleuchtung sowie eine dreistufige Anzeige für den Ladezustand des Akkus machen die Ausstattung komplett. 

Preis: um 175 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bosch GSR 12V-15 FC Professional

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-