Kategorie: Akku-Säbelsägen

Vergleichstest: Makita DJR183RT1J


Makita DJR183RT1J

Akku-Säbelsägen Makita DJR183RT1J im Test, Bild 1
21635

Von Makita haben wir die DJR183RT1J zum Test eingeladen. Neben einer eher ungewöhnlichen Form überrascht die Säge mit ein paar interessanten Details. Makita bietet die Säge in unterschiedlichen Lieferumfängen an. wir haben die Vollausstattung geordert.  

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung


Unsere Säge wird im sogenannten Makpac geliefert. Der ist kompatibel zum Systainer- Classic, in dem viele andere Hersteller ihre Produkte anbieten. Im Koffer fi nden sich neben der Säge ein 5 Ah Akku, ein Lader und genügend Platz für weiteres Zubehör. An der Säge fallen sofort die beiden Einschalter auf. Das gibt’s nirgendwo anders. Die Blattaufnahme ist mit einem praktischen Griffhebel versehen. Der Sägehub beträgt 13 mm und wird von einem Bürstenmotor erzeugt. Bei Vollgas schafft die Maschine 3.050 Hübe pro Minute. Der Anlageschuh ist in der Länge verstellbar. Der dafür nötige Inbusschlüssel findet sich im Akkufuß der Maschine.

Im Einsatz


An der Bedienung der Makita gibt es nichts auszusetzen. Im Gegenteil dank des angegossenen Hebels an der Blattaufnahme geht der Blattwechsel deutlich leichter von der Hand als bei den Wettbewerbern. Auch die beiden Schalter funktionieren bestens. Sie ermöglichen je nach Anwendung und Platzangebot die sichere Steuerung der Maschine.

Akku-Säbelsägen Makita DJR183RT1J im Test, Bild 2Akku-Säbelsägen Makita DJR183RT1J im Test, Bild 3
Bei der Arbeit fällt die Makita dann aber zurück. Beim Sägen von Metall oder Kunststoff geht’s noch ganz gut voran. Bei Holz zeigen sich jedoch Nachteile durch den geringen Hub. Insbesondere bei dickeren Werkstücken reicht der Hub einfach nicht für eine genügende Spanabfuhr. Das verlangsamt natürlich den Sägefortschritt.

Fazit

Die Makita DJR183RT1J überzeugt durch ein gutes Bedienkonzept mit zwei Schaltern. Damit lässt sich die Maschine vielseitig und auch bei wenig Platz gut einsetzen. Beim Arbeitsfortschritt bleibt sie jedoch als erstes Gerät des Herstellers Makita hinter unseren Erwartungen zurück. Das zeigt sich besonders beim Sägen von Holz.

Kategorie: Akku-Säbelsägen

Produkt: Makita DJR183RT1J

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


7/2022
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Makita DJR183RT1J

Bewertung 
Holz Sägen 30% :
Weichholz (Balken 75 x 60 mm) 15%

Hartholz (Bankirai Diele,140 x 25 mm) 15%

Kunststoff sägen 10% :
Kunststofrrohr (DN 75) 10%

Bedienung 20% :
Handlage (Ergonomie) 4%

Sicherheitsschalter 2%

Drehzahlregler (Gasgriff) 4%

Verstellung Anschlagschuh 1%

Sägeblattwechsel 4%

Akkuwechsel 3%

gef. Vibration (Leerlauf Vollgas) 2%

Ausstattung 10% :
Ausstattung 10%

4.5 von 5 Sternen

Holz Sägen: 30% :
Holz Sägen: 30%

4.5 von 5 Sternen

Kunststoff sägen: 10% :
Kunststoff sägen: 10%

4.5 von 5 Sternen

Metall sägen: 30% :
Metall sägen: 30%

4.5 von 5 Sternen

Bedienung: 20% :
Bedienung: 20%

5 von 5 Sternen

Ausstattung: 10% :
Ausstattung: 10%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro) um 200 Euro 
Vertrieb: Makita, Ratingen 
Telefon: 02102 1004-0 
Internet: www.makita.de 
Ausstattung:
Akkuspannung 18 V 
Akku- Füllstand-Anzeige 4 Seg an Akku 
Motortyp Standard 
Hubzahl 0-3000 1/min 
Hublänge 13 mm 
Pendelhub nein 
Gewicht (ohne Akku) 1,2 kg 
max Materialstärke Holz 50 mm 
max Materialstärke Stahl 16 mm 
Blattwechsel werkzeuglos 
Verstellbarer Anschlag ja mit Inbus 
Lieferumfang Sägeblätter 1 x Holz 1 x Metall 
Lieferumfang Koffer Makbox kompatibel mit Systainer 
Sonstiges Schnittstellenbeleuchtung- doppelte Schaltereinheit 
Akku als Standfläche ja nein 
+ gute Verarbeitung / praktischer Doppelschalter 
- langsamer Arbeitsfortschritt 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2022, 09:01 Uhr
473_23311_2
Topthema: Rasenroboter
Rasenroboter_1717747757.jpg
ECOVACS GOAT G1-2000

Der GOAT G1-2000 erweitert die ECOVACS GOAT Familie und ist für Gärten mit einer Größe von bis zu 2000 m2 geeignet. Zudem bekommt der Mähroboter mit der praktischen Garage ein wind- und wetterfestes Zuhause.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/