Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
64_10366_1
Werkzeug_des_Jahres_2018_1523955517.jpg
Topthema: Werkzeug des Jahres 2018 Erfreuliche Wahlergebnisse

Mit Rückblick auf die letzten Bundestagswahlen könnte man den Eindruck gewinnen, dass Wahlergebnisse eher etwas Unerfreuliches sind. Niemand scheint mit dem Ergebnis zufrieden. Das sieht bei unserer Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ganz anders aus.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Kettensägen

Einzeltest: Oregon CS 300


Ohne Stress ins Holz

12472

Oregon baut sein 36-V-Akku-Programm  weiter aus. Für diesen Test haben wir eine  Kettensäge geordert.

Die Oregon CS 300 ist mit einem 40-cm- Schwert ausgestattet. Alternativ wird auch ein 35er-Schwert angeboten. Das Spannen der Kette erfolgt werkzeuglos. Wie die netzbetriebene Schwester (HEIMWERKER PRAXIS 3/15) verfügt auch die CS 300 über einen integrierten Kettenschärfer. Trotz knapp 6 kg Gewicht lässt sich die Säge gut bedienen. Das Laden des 36-V-Akkus dauert je nach Kapazität zwischen 1 und 3 Stunden.

Im Einsatz


Bevor es ins Holz geht, wird noch Kettenöl eingefüllt und die Kettenspannung geprüft. Akku einstecken, und los geht’s. Wegen des integrierten Schleifsteins wird eine spezielle Kette benötigt. Deren kleinere Zähne harmonieren gut mit der Säge und sorgen für eine ordentliche Akkulaufzeit, die natürlich auch von der Holzbeschaffenheit abhängig ist. Wer die Säge ohne Druck durchs Holz gleiten lässt, wird von der möglichen Arbeitsleistung überrascht sein.

Fazit

Druck mag die Oregon CS 300 nicht. Hat man sich daran erst mal gewöhnt, stellt sich schnell das Staunen über die möglichen Arbeitsleistungen eines Akku-Antriebs ein. Uns gefällt das gut.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Oregon CS 300

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Blount, Tübingen 
Preis: um 200 Euro (ohne Akku und Lader) um 350 / 400 Euro mit 2,4-/4,0-Ah-Akku und Lader 
Hotline 07071 9704-0 
Internet: www.oregonproducts.de 
Technische Daten
Mögl. Akkutypen: 36 V 1,25 Ah, 2,4 Ah, 4,0 Ah 
Schwertlänge / Kettenteilung: 40 cm / 3/8" Niedrigprofil-91 
Inhalt Öltank: 120 ml 
Gewicht: ca. 6,0 kg 
+ werkzeugloser Kettenspanner / gut zugänglicher Öltank 
- lange Ladezeit 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 12.08.2016, 10:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel