356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
365_15483_1
Rollladenkasten-Daemmung_gegen_teure_Waermeenergieverluste_1664194035.jpg
Anzeige
Topthema: Rollladenkasten-Dämmung gegen teure Wärmeenergieverluste Rollladenkasten-Dämmung von Schellenberg

Nachträgliches Dämmen steigert die Energieeffizienz und den Wohnkomfort. In vielen Wohnhäusern mangelt es heute noch an effektiv gedämmten Rollladenkästen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Serientest: Eliet E450, Eliet E600 Compactor


Für den gesunden Rasen

Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 1
16203

Jetzt geht sie wieder los, die Gartensaison. Für Garten- und Landschaftsbauer bedeutet das, dass viele Rasenflächen auf Vordermann gebracht werden müssen. Üblicherweise wird dazu als erstes gründlich vertikutiert.

Eliet aus dem belgischen Otegem hat gleich eine ganze Armada von Vertikutierern im Sortiment. Insgesamt umfasst das Programm sieben Maschinen für unterschiedliche Ansprüche. Wir haben für diesen Test zwei Maschinen eingeladen. Den mittelgroßen E 450 und den großen E600 Compactor. Der E450 eignet sich beispielsweise perfekt für Betreiber von Facility-Managment-Unternehmen oder auch für Verleihstationen. Der E600 Compactor ist dagegen für den professionellen Anwender im Garten- und Landschaftsbau prädestiniert.

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


Ausstattung E450

Beginnen wir mit dem „kleinen“ E450. Die Maschine kann wahlweise mit zwei verschiedenen Honda-Motoren mit einer Leistung von 5, 0 oder 5,5 PS geordert werden. Die 45 cm breite Arbeitswelle ist mit 16 Messern bestückt. Die Verbindung zwischen Motor und Messerwelle wird mit einem Keilriemen hergestellt. Die grobe Voreinstellung der Arbeitshöhe erfolgt durch Umschrauben der Hinterräder in zwei Stufen. Mit zwei Gewindeschrauben lässt sich die gewünschte Arbeitshöhe dann an der Vorderachse millimetergenau einstellen. Das Gehäuse besteht aus 2 mm starkem Stahlblech, besonders beanspruchte Bauteile sogar aus 3-mm-Blech. Der Schiebeholm ist für den Transport klappbar. Jedes der vier stabilen Aluräder wird von zwei gekapselten Kugellagern in der Spur gehalten.

Ausstattung E600 Compactor

Für den Antrieb des E600 Compactor sorgt ein 9,0 PS starker Motor von Subaru. Auch beim Compactor wird die Motorkrat per Keilriemen-Getriebe auf die Messerwelle übertragen.

Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 2Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 3Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 4Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 5Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 6Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 7Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 8Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 9Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 10Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 11Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 12Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 13Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 14Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 15Vertikutierer-Benzin Eliet E450, Eliet E600 Compactor im Test , Bild 16
Die gewünschte Arbeitstiefe wird wie beim kleineren Gerät mit zwei Gewindeschrauben an den ebenfalls doppelt kugelgelagerten Vorderrädern eingestellt. Eine Voreinstellung an der Hinterachse gibt es nicht, weil keine hinteren Räder vorhanden sind. Hinten wird die Maschine nämlich von einer angetriebenen Walze geführt. Dieses Prinzip haben Sie bestimmt schon bei der Golfrasen-Pflege gesehen. Wie die Typenbezeichnung vermuten lässt, hat die Maschine eine Arbeitsbreite von 60 cm. Die Messerwelle ist mit 44 Messern bestückt, die im Abstand von 14 mm angeordnet sind. Im Gegensatz zu den meisten anderen Vertikutierern arbeitet die Welle gegen die Fahrtrichtung. Das ausgearbeitete Material wird dann innerhalb der Maschine von insgesamt vier weiteren Walzen nach hinten in den Fangbehälter gefördert und dabei gepresst. um das Volumen zu minimieren. Die Walzenmechanik wird über eine Kette angetrieben. Damit der Kettenantrieb im laufenden Betrieb geschmiert werden kann, ist am Schiebeholm eine Sprühdose Kettenfett mit einer Schlauchleitung bis zur Schmierstelle vorhanden. Das ausgearbeitete Moos wird in einer 95 Liter fassenden Box gesammelt.

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

E450 Im Einsatz

Mit über 50 kg Gewicht kann man den E450 nicht gerade als Leichtgewicht bezeichnen Mit zwei Mann lässt sich die Maschine aber trotzdem noch prima in den Kof erraum eines Autos laden. Dank des klappbaren Schiebeholms muss das Fahrzeug auch nicht unbedingt ein Kombi sein. Ist das Gewicht beim Transport noch lästig, stellt es sich bei der Arbeit als Vorteil heraus, denn durch das hohe Gewicht läut die Maschine sehr ruhig und ruckelfrei auch über harten Boden. Jeder Hobbygärtner, der den Umgang mit den Leichtgewichten aus dem Baumarkt gewohnt ist, würde vor Neid erblassen, weil er eine solche Laufkultur nicht für möglich hält. Ebenfalls erleichternd für den Arbeitsfortschritt sind die leicht laufenden Räder. Mit dem E450 macht der sonst eher ungeliebte Job des Vertikutierens direkt Spaß. Vorsicht beim Vertikutieren sollte man allerdings walten lassen, wenn das Rasenmähen von einem Roboter erledigt wird, denn schnell hat der Vertikutierer das Begrenzungskabel „geschreddert“ bzw. ausgegraben und um die Messerwelle gewickelt. Aber das trit nicht nur für Eliet-Geräte zu. Von dieser „allgemeinen Betriebsgefahr“ einmal abgesehen erledigt der E450 seinen Job hervorragend. Der Motor startet spätestens beim zweiten Zug am Startseil. Die Messerwelle lässt sich dank der Gewindeeinstellung wenn auch etwas langsam, dafür aber sehr präzise auf die erforderliche Arbeitstiefe einstellen. So hat lästiges Moos kaum mehr eine Chance, und der Rasen ist bestens für die Saison vorbereitet; bleibt nur noch, das ausgearbeitete Moos aufzusammeln. Dank des mit 25 mm recht engen Messerabstands kommt jede Menge Material zusammen. Immer wieder positiv überrascht sind wir von den einfachen technischen Lösungen, die Eliet verbaut. Beim E450 ist es die Kupplung, die den Kraftschluss zwischen Motor und Messerwelle herstellt. Der Motor wird einfach auf einer kippbaren Platte montiert. Wird nun der Griffbügel am Führungsholm gezogen, wird die Platte an der Hinterseite angehoben. Der Keilriemen spannt sich und der Kraftschluss ist hergestellt. Diese Technik ist bewundernswert einfach und macht bei der täglichen Arbeit absolut keine Probleme.

E600 Compactor im Einsatz

Dass diese Maschine für den Einsatz auf großen Flächen gedacht ist, wird schon nach dem ersten Kontakt klar. 60 cm Arbeitsbreite und ein „Kampfgewicht“ von 135 kg sind eine echte Ansage. Zum Glück verfügt die Maschine über einen Antrieb. Der ist auch nötig, denn zum einen sorgen die 44 Messer für ernst zu nehmende Mengen an „Auswurf “, zum anderen dreht sich die Messerwelle, wie eingangs erwähnt, gegen die Arbeitsrichtung. Beides in Kombination würde das Schieben der Maschine deutlich erschweren. Also Motor anreißen, was erfreulich einfach geht, ca. eine Minute warten, bis der Motor rund läut , und es kann losgehen. Die Wartezeit haben wir mit dem Einstellen der Arbeitshöhe überbrückt. Vor Arbeitsbeginn haben wir die kleinteilige Einstellung der Arbeitshöhe als übertrieben empfunden, aber schon nach wenigen Metern bearbeiteter Fläche mussten wir diese Meinung korrigieren. Die große Messerzahl fördert eine unglaublich große Menge Moos aus der Fläche so dass es sinnvoll ist, die optimale Arbeitshöhe in Schritten von halben Umdrehungen an den Einstellschrauben zu ermitteln. Beim ersten Benutzen der Maschine ist das noch etwas lästig; im Laufe der Zeit sammelt man jedoch Erfahrungswerte, die Experimentieren überflüssig machen. Passt die Arbeitshöhe, zieht die Maschine stolz ihre Bahnen. Dank der Förderwalzen im Maschineninneren wird ein Großteil des ausgearbeiteten Materials gleich in der angehängten Fangbox gesammelt. Das Leeren der Box ist dank der beiden montierten Kunststoffgriffe recht einfach. Beim Einhängen des Korbs haben wir aber „endlich“ etwas zu bemängeln gefunden. Die Sicht auf die Einhängeöse des Korbs auf der linken Seite wird durch die Sprühdose zum Schmieren der Antriebskette behindert. Damit hat unsere „Mängelliste“ dann auch schon ihr Ende gefunden.

Fazit

Jeder, der sich gewerblich mit Gartenbau und Rasenpflege beschäftigt, sollte sich die Produkte aus dem Haus Eliet einmal näher ansehen. Der kleinere Vertikutierer E450 lässt sich gut transportieren und eignet sich dank stabiler Bauweise auch für das harte Verleihgeschäft. Der E600 Compactor ist technisch anspruchsvoller. Der Motor läuft angenehm leise, was bei längerem Arbeiten auf großen Flächen wichtig ist. Beiden gemeinsam ist das hervorragende Arbeitsergebnis und die üppige Arbeitszeit-Ersparnis im Vergleich zu Wettbewerbern.

Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Produkt: Eliet E450

Preis: um 1800 Euro


10/2018
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse

Kategorie: Vertikutierer-Benzin

Produkt: Eliet E600 Compactor

Preis: um 5000 Euro


10/2018
4.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse

Bewertung: Eliet E450
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Eliet E450
Vertrieb: Eliet Europe, Otegem, Belgien 
Hotline +32 56 777088 
Internet: www.elietmachines.com/de 
Technische Daten
Abmessungen (LxBxH): 1100 x 600 x 1050 mm 
Gewicht: 51 kg 
Motor: Honda, wahlweise GC 160 (5,0 PS) GX160 (5,5 PS) 
Arbeitsbreite: 450 mm 
Messerzahl: 16 
Antrieb Messerwelle/Förderwalzen: Keilriemen/ Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Bewertung: Eliet E600 Compactor
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Eliet E600 Compactor
Vertrieb: Eliet Europe, Otegem, Belgien 
Hotline +32 56 777088 
Internet: www.elietmachines.com/de 
Technische Daten
Abmessungen (LxBxH): 1250 x 750 x 900 mm 
Gewicht: 135 kg 
Motor: Subaru EX 27 (9,0 PS) 
Arbeitsbreite: 600 mm 
Messerzahl: 44 
Antrieb Messerwelle/Förderwalzen: Keilriemen/Kette 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2018, 09:01 Uhr
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/