Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
54_14932_2
Heissluft-Pistolen_1513008142.jpg
Topthema: Heissluft-Pistolen Dino KRAFTPAKET Heißluftpistole

War beim Umgang mit Heißluftpistolen früher Erfahrung und Vorsicht angesagt, sind moderne Modelle dank einbebauter Elektronik einfach sicher zu handhaben. So kann man für jede Aufgabe Temperatur und Luftmenge exakt vorwählen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Akku-Schrauber

Vergleichstest: Elektrowerkzeuge unter 100 Euro


Gut und günstig

12947

Heimwerken wird erst durch gutes Werkzeug zu einem Hobby, das Spaß macht. Viele Einsteiger schrecken allerdings die hohen Preise von Elektrowerkzeugen ab. Doch wenn man sich umschaut und auf die richtigen Aspekte bei der Auswahl achtet, bekommt man gute Geräte schon vergleichsweise günstig, für unter 100 Euro.

„Billige“ Maschinen sollte man nicht kaufen. Maschinen und Geräte, die von einigen Discountern vertrieben werden oder die im Baumarkt super günstig in Schütten angeboten werden, sind meistens nicht mal das vergleichsweise wenige Geld wert, das man für sie ausgibt.

Alles für den Profi?


Wenn mit Begriffen wie „Profiqualität“  geworben wird, sollte man genau hingucken. Meist ist es einfach zu erkennen, ob  hier wirklich Profiqualität geboten wird.  Schauen Sie sich das Produkt an und fragen  Sie sich: würde ein Profi  damit jeden Tag  acht  Stunden  lang  arbeiten  und  Geld  verdienen? Macht das Produkt den Eindruck,  dies durchzuhalten? Sie werden schnell feststellen, dass Ihnen allein das Anfassen des  Produktes diese Fragen beantworten wird.  Kommt dabei zweimal ja heraus, werden Sie  feststellen, dass Sie in den allermeisten Fällen den Kassenbereich verlassen haben und  bei den Markenprodukten angekommen  sind. Und hier wartet eine Überraschung  auf Sie:  Viele Werkzeuge und Maschinen  kosten deutlich unter 100 Euro.

Sparen durch Selbstbau


Einige praktische Hilfsmittel für die Werkstatt, wie zum Beispiel eine Stromverteilung  oder ein Maschinen-Untertisch, können  kostengünstig selbst gebaut werden. Bei  anderen Dingen, besonders wenn es um  Sicherheitsaspekte geht, empfi ehlt sich der  Kauf.


Marken und Preis


Es ist wichtig, sich die Frage zu stellen, wie  oft  und  wofür  man  eine Maschine  wirklich benötigt. Um einmal im Jahr ein Ablageboard oder ein Bild in der Wohnung  aufzuhängen, können Sie sich getrost eine  günstige Schlagbohrmaschine anschaffen.  Wenn Sie die Maschine trocken und sauber  lagern, wird sie dieser Aufgabe viele Jahre  gerecht werden. Möchten Sie jedoch  etwas  Größeres bauen oder eine Renovierung in  Eigenregie durchführen, ist zu überlegen,  ob ein  Akkuschrauber und ein Bohrhammer die richtige Wahl sind. Mit den auf  unterschiedliche Aufgaben  spezialisierten  Maschinen lassen  sich viele Arbeiten leichter und mit besserem Ergebnis ausführen.  Bei einfachen Werkzeuge wie Wasserwaagen  gibt es heute  Ausführungen mit digitaler  Anzeige, mit denen man sehr genau arbeiten kann. Bis vor einiger Zeit kosteten solche Geräte schnell 200 Euro und mehr, heute gibt es schon gute Geräte für 30 Euro. Um zu veranschaulichen, was man heute  für unter 100 Euro geboten bekommt, stellen wir Ihnen hier exemplarisch drei Akku- Bohrschrauber vor, die nur die Preisgrenze  verbindet.  Jede Maschine  punktet  mit  besonderen Eigenschaften und Ausstattungsdetails.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die  optimale Maschine für  Ihren Bedarf finden.

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 19.01.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel