339_0_3
4_Ah-Akku_gratis1651155882.jpg
Anzeige
Topthema: 4 Ah-Akku gratis! Gilt beim Kauf eines Honda-izy-ON-Akkumäher-Sets

Bis zum 30.6. bekommt man bei Honda einen 4 Ah-Akku und 3 Jahre Zusatzgarantie kostenlos dazu, wenn man einen Akkumäher 416 XB oder 466 XB im Set kauft. Die 36 V-Powerakkus sind top und im Nu wieder aufgeladen.

>> Jetzt Gratis-Akku sichern
341_21480_2
Sola_Plano_3D_Green_1651825903.jpg
Topthema: Sola Plano 3D Green Universell und präzise – SOLA 360° Linienlaser

Die österreichische Firma SOLA produziert seit über 70 Jahren Messsysteme. Angefangen hat SOLA mit einer Wasserwaage aus Holz. Heute gehören modernste Linienlaser zum Produktportfolio. Wir haben das neuste Modell, den Plano 3D Green, ausgiebig getestet.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Freischneider Akku

Vergleichstest: Für Rasen, Wiese und Wildkraut


11 Freischneider der 40-V-Klasse im Vergleich

Freischneider Akku: Für Rasen, Wiese und Wildkraut, Bild 1
21403

Rasentrimmer eignen sich dazu, Rasenkanten zu scheiden und das Gras an Stellen zu mähen, an die man mit dem Rasenmäher nicht herankommt. Wilden Gräsern, sonstigem Wildwuchs und leichtem Gestrüpp rückt man mit der Motorsense zu Leibe. Und dazwischen liegt das Einsatzgebiet für Freischneider.

Wobei die Kategorien kaum klar abzugrenzen sind. Rasentrimmer sind meist elektrisch angetrieben und arbeiten mit einem Schneidfaden, der Einfassungen von Beeten, Zäune oder auch Bäume nicht beschädigt. Motorsensen dagegen arbeiten mit einem Benzinmotor und setzen zum Schneiden auf Messerscheiben. Unter anderem dank moderner, leistungsfähiger Akkutechnik ist dazwischen eine Gerätegattung entstanden, die mehr Leistung bietet ist als übliche Rasentrimmer, jedoch vorwiegend mit Schneidfäden arbeitet. Wir haben uns dazu entschieden, diese Geräte als Freischneider zu bezeichnen.

Freischneider Akku AL-KO GT 4030 im Test, Bild 2Freischneider Akku AL-KO GT 4030 im Test, Bild 3Freischneider Akku Einhell AGILLO 36/255 im Test, Bild 4Freischneider Akku Einhell AGILLO 36/255 im Test, Bild 5Freischneider Akku FUXTEC E321D im Test, Bild 6Freischneider Akku FUXTEC E321D im Test, Bild 7Freischneider Akku Greenworks GD40BCB im Test, Bild 8Freischneider Akku Greenworks GD40BCB im Test, Bild 9Freischneider Akku Kärcher LTR 36-33 Battery im Test, Bild 10Freischneider Akku Kärcher LTR 36-33 Battery im Test, Bild 11Freischneider Akku Kärcher LTR 36-33 Battery im Test, Bild 12Freischneider Akku Ryobi RBC36X26B im Test, Bild 13Freischneider Akku Ryobi RBC36X26B im Test, Bild 14Freischneider Akku Ryobi RBC36X26B im Test, Bild 15Freischneider Akku Ryobi RY36ELTX33A im Test, Bild 16Freischneider Akku Ryobi RY36ELTX33A im Test, Bild 17Freischneider Akku Sabo MS-36 im Test, Bild 18Freischneider Akku Sabo MS-36 im Test, Bild 19Freischneider Akku Worx WG186E.1 im Test, Bild 20Freischneider Akku Worx WG186E.1 im Test, Bild 21Freischneider Akku Worx WG186E.1 im Test, Bild 22Freischneider Akku Yardforce LT G33AW im Test, Bild 23Freischneider Akku Yardforce LT G33AW im Test, Bild 24Freischneider Akku Hikoki CG36DB im Test, Bild 25Freischneider Akku Hikoki CG36DB im Test, Bild 26Freischneider Akku Hikoki CG36DB im Test, Bild 27
Die Bezeichnungen der Hersteller für diese Geräte ist teilweise unterschiedlich.  

Ihren Einsatz finden Freischneider vorwiegend auf kleinen Wiesenflächen. Das können Baumrabatten oder Freiflächen zwischen Verkehrsflächen, wie Verkehrsinseln oder Grünstreifen, im öffentlichen Raum sein. Im privaten Bereich kommen Wiesen als Blumenwiesen auch in kleineren Garten- und Vorgartenflächen in Mode. „Lazy Gardening“ ist hier das Stichwort, wobei viele Gartenbesitzer diese „Faulheit“ auch ökologisch begründen: Wiesen stellen ein ungleich reichhaltigeres Biotop dar als Rasen. Wiesen werden selten, ein bis zwei mal im Jahr, gemäht. Dabei gilt es auch kräftige Gräser, Blumenstiele oder Sprösslinge von Bäumen und Sträuchern zu stutzen. Entsprechend sollte man hier eine kräftigere Maschine einsetzen.  

Da der Trend immer stärker in Richtung Akku-Maschinen geht – Akkugeräte benötigen weniger Wartung als Benzingeräte, sind leiser und verursachen keine Abgasemissionen – haben wir Freischneider der 40-VKlasse zum Test geladen. In dieser Spannungsklasse besitzen die Motoren schon eine beeindruckende Leistung. Die Geräte im Testfeld setzen teilweise allerdings recht unterschiedliche Schwerpunkte, die mal näher am Einsatzbereich eines Rasentrimmers, mal mehr in den Bereich klassischer Motorsensen gehen. Wir fanden es spannend, das komplette Spektrum in einem Test vorzustellen, damit hier jeder Gartenbesitzer das Gerät findet, das seinen Ansprüchen am besten gerecht wird.  

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Das Testfeld


Das Feld unserer 11 Testkandidaten ist entsprechend vielfältig. Das kommt daher, dass einige Firmen in der 40-Volt-Klasse im Prinzip Rasentrimmer anbieten, die mit den Akkus ihrer 40-Volt Rasenmäher kompatibel sind. Hier handelt es sich quasi um ein Upgrade der gängigen Rasentrimmer auf eine hohe Spannung. Andere Geräte stellen eher eine Umrüstung von Benzin-Motorsensen auf Akkuantrieb dar. Das schlägt sich teilweise in der Ausstattung, teilweise auch in der gesamten Konstruktion der Maschine wieder. So werden Rasentrimmer meist mit einem kompakten Bügelgriff angeboten, Motorsensen haben dagegen häufig einen breiten „Fahrradlenkergriff“, mit dem man die Maschine besser führen kann. Einige Hersteller bieten ihre Geräte auch mit Bügel- oder Fahrradlenkerdgriff an. Auch die Anordnung des Motors lässt erkennen, welchen „Hintergrund“ eine Maschine hat. Ist die Abstammung ein Trimmer, sitzt der Motor meist vorne am Schneidekopf. Das hat unter anderem den Vorteil, dass man den Kopf verstellen kann. Auch lässt sich so eine Längenverstellung des Stiels realisieren. Stand dagegen eine Motorsense Pate, sitzt der Motor hinten. Da in diesem Fall die Antriebswelle durch den Stiel führt, sind hier keine Verstellmöglichkeiten vorhanden. Doch unser Testfeld zeigt auch noch weitere Antriebskonzepte.  

Letztendlich haben sich zehn Maschinen der Oberklasse und eine der Spitzenklasse zum Test eingefunden.  

27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

So testet Heimwerker Praxis Freischneider


Freischneider testen wir in ihrem gesamten Einsatzspektrum, sowohl beim Schneidern kleiner Wiesenflächen als auch als Universalisten zum Mähen unter beengten Verhältnissen an Einfassungen, Zäunen oder zwischen Bäumen. Dabei beurteilen wir, wie gut die Maschinen mit dem Bewuchs fertig werden, wie gut sie sich handhaben lassen und wie präzise sich mit ihnen arbeiten lässt. Weitere Aspekte bei der Bewertung sind Erstmontage und Wartung. Die Griffform haben wir danach bewertet, wie gut sich die Maschine insgesamt handhaben lässt, ohne dass es grundsätzlich mehr oder weniger Punkte für die eine oder andere Griffrom gab. Genaueres lesen Sie in den ausführlichen Einzelwertungen.

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 06.04.2022, 11:27 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/