Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tisch-Kreissägen

Einzeltest: Cedima Tischkreissäge CTS·57 G


Marmor, Stein und ...

Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 1
16311

Zum Schneiden harter Materialien wie Ziegel, Klinker, Fliesen, Kacheln, Marmorplatten, Naturstein, Waschbetonplatten, Pflastersteinen und Ähnlichem sind Tischsägen, die mit wassergekühlten Diamanttrennscheiben arbeiten, unverzichtbar. Die Geräte sind ausgereift, das Angebot ist riesig. Die CTS·57 G weist einige praktische Details auf, die sie aus dem breiten Angebot hervorheben.

Die Cedima Diamantwerkzeug- und Maschinenbaugesellschaft aus Celle entwickelt, produziert und vertreibt seit über 30 Jahren Diamantwerkzeuge und Maschinen für die Bauindustrie. Das Angebot reicht von „Brot-und-Butter“-Maschinen wie der hier vorgestellten Tischsäge CTS

57 G bis hin zu spezielleren Produkten wie Wandsägen, Hydraulik-Aggregaten oder Seilsägetechnik. Darüber hinaus hat Cedima eine eigene Werkzeugserie aus Trennscheiben, Bohrkronen, Sägeseilen etc. im Angebot. Cedima exportiert Diamantwerkzeuge und Maschinen in über 65 Länder weltweit. Als eines der wenigen Unternehmen im Markt bietet Cedima Diamantwerkzeuge, Maschinen und Serviceleistungen aus einer Hand an.

36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung

Bei der CTS

57 G handelt es sich um eine Tischsäge mit Rollentisch zum Nass-Schneiden von Materialien wie Ziegel, Klinker, Fliesen, Kacheln, Marmorplatten, Naturstein, Waschbetonplatten, Pflastersteinen und Ähnlichem mithilfe einer passenden Diamant-Trennscheibe. Die CTS
57 G ist zum Betrieb mit Diamanttrennscheiben bis zu 400 mm Durchmesser ausgelegt. Mit einer entsprechenden 400-mm-Trennscheibe ausgerüstet bietet sie Schnitttiefen bis zu 125 mm und Schnittlängen bis 600 mm. Für den Antrieb der Trennscheibe ist ein 2,2-kW-Elektromotor, der mit 230 V arbeitet, zuständig. Der Motor treibt die Schneidwelle direkt mit einer Drehzahl von 2770 U/min an. Das Wasser für Kühlung und Spülung wird von einer Wasserpumpegefördert, deren Kabel und Schläuche fest mit der Maschine verbunden sind. Das Wasser fließt durch Wassereinlässe auf beiden Seiten der Schutzhaube auf die Trennscheibe und von hier über das Werkstück in die Wanne. Anstatt in der Wanne einen Pumpensumpf zu integrieren, setzt Cedima auf einen separaten Baueimer, in den das Wasser aus einem Überlauf in der Wanne abfließt.

Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 2Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 3Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 4Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 5Tisch-Kreissägen Cedima Tischkreissäge CTS·57 G im Test, Bild 6
Da sich der Schneidschlamm so in der Wanne absetzt und nur vergleichsweise sauberes Wasser in den Eimer l ießt, kann die Pumpe aus dem Eimer das recht saubere Wasser wieder in den Wasserkreislauf pumpen. Der Eimer kann später auch zur Reinigung unter dem Abfluss verbleiben. Wenn man den Überlauf entfernt, können Wanne und Maschine recht gut gereinigt werden, denn das Putzwasser fließt in den an der Maschine hängenden Eimer. Netzanschluss, Einschalter, Not-Aus- Knopf und ein Hahn zum Regulieren des Wasserflusses sind über dem Motor angeordnet. Praktisch, so befinden sich die wesentlichen Bedienelemente beisammen. Der Pendelschneidarm wird über eine Feder gehalten und kann in jeder Höhe fixiert werden. Eine Besonderheit ist die Gehrungsverstellung der CTS
57 G. Der Pendelschneidarm ist an einem Gleitschlitten befestigt, der sich auf einem gebogenen Träger verschieben lässt. Dabei gibt es bei 15°, 30° und 45° Rastpunkte. Der Vorteil dieser etwas aufwendigeren Neigungsverstellung ist, dass sich die Schnittachse nicht verschiebt, die Trennscheibe das Material also immer an der gleichen Stelle durchtrennt. Dadurch trennt die Scheibe auch immer exakt in der mittleren Nut des Rollentischs. Die restliche Ausstattung ist typisch für die Gerätegattung. Klappfüße, Rollen am hinteren Ende der Wanne, sodass man die Maschine mit eingeklappten Füßen oder mit ausgeklappten vorderen Füßen rollen kann. Die Rollen helfen auch beim Verladen der mit 74 kg recht schweren Maschine. Stellt man sie mit den Rollen zuerst auf die Pritsche, kann man die Maschine bequem weiter auf die Ladefläche schieben. Bemerkenswert ist noch, dass es sich bei der Maschine um eine solide Stahlkonstruktion handelt. Wettbewerber setzen hier teileweise auf Alu. Der Stahl verspricht die höhere Stabilität. Da die Konstruktion teilweise verzinkt ist und die Lackqualität einen hervorragenden Eindruck macht, braucht man sich um Korrosion sicher keine Sorgen zu machen.


28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis

Für unsere Tests haben wir eine 400 mm durchmessende Diabolik-Trennscheibe von Cedima montiert. Die Ausrüstung mit der Trennscheibe ist einfach. Die grundsätzlichen Schritte zur Montage und Bedienung der Maschine beschreibt die gut gemachte und bebilderte Bedienungsleitung ausführlich. Die Inbetriebnahme stellt niemanden vor eine Herausforderung. Das Kühlwasser kann im Eimer herangeschatff werden, der Eimer wird an dem dafür vorgesehenen Haken am Ende der Maschine eingehängt und die Wasserpumpe in den Eimer gelegt. Dann kann der Stromanschluss hergestellt werden. Erfreulicherweise benötigt man zum Betrieb der CTS

57 G keinen Kraftstrom. Spätestens jetzt kann der Rollentisch entsichert werden. Bevor man mit der Arbeit beginnt, sollte man unbedingt kontrollieren, ob die Schnitttiefe richtig eingestellt ist und der Rolltisch beim Schnitt nicht mit der Trennscheibe in Berührung kommt. Ist alles in Ordnung, kann das Werkstück aufgelegt und die Maschine eingeschaltet werden. In der Praxis überzeugt die CTS
57 G auf der ganzen Linie. Der Motor ist kräftig und sorgt dafür, dass die Trennscheibe souverän durch das Material geht. Die Spülung funktioniert hervorragend, die Spritzschutzplane verhindert allzu große Überschwemmungen des Arbeitsbereiches. Beim Schneiden von Gehrungen sollte man unbedingt den Anschlag verwenden und das Werkstück beim Schnitt dagegendrücken, da die schräg ins Material tauchende Scheibe dazu neigt, das Werkstück seitlich wegzudrücken. Hier ist ein wenig Aufmerksamkeit gefordert, damit der Schnitt sauber wird. Alles in allem erfüllt die CTS
57 G auch hohe Erwartungen. Nach Beendigung der Arbeit ist die Maschine leicht zu reinigen. Wanne und Rollentisch können mit dem Schlauch abgespritzt werden. Wurde vorher der Überlaufstopfen entfernt, wird der Trennschlamm in den Baueimer gespült, aus dem er leicht entsorgt werden kann.

Fazit

Mit der CTS·57 G zeigt Cedima, dass man mit wenigen Details aus einer Allerweltsmaschine etwas Besonderes machen kann. Die Qualität der Maschine rechtfertigt den etwas höheren Preis auf jeden Fall. Der macht sich durch ein langes Maschinenleben sicherlich bezahlt.

Preis: um 1140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Cedima Tischkreissäge CTS·57 G

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Cedima, Celle 
Preis: 1.140 Euro 
Hotline: 05141 8854-0 
Internet: www.cedima.com 
Technische Daten
Betriebsspannung: 230 V 
Leistung: 2,2 kW 
Schnitttiefe: 125 mm 
Schnittlänge: 600 mm 
max. Blatt-Ø: 400 mm 
Bohrung Blatt: 25,4 mm 
Inhalt Wasserwanne/Eimer: 35/20 Liter 
L x B x H: 1140 x 620 x 1380 mm 
Gewicht: 74 kg 
Bedienung: 1,6 
Ausstattung: 1,8 
+ Gehrungsverstellung 
+ sehr gute Verarbeitung 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.10.2018, 09:01 Uhr
297_14544_1
Topthema: Ryobi
Ryobi_1634571919.jpg
Anzeige
Arbeiten wie die Profis

Noch stärker und noch kompakter – mit den neuen 18 Volt-Werkzeugen der HIGH PERFORMANCE-Serie auf ONE+-Plattform von Ryobi ist man bestens vorbereitet auf alle Arbeiten rund ums Haus, in der Hobbywerkstatt und auch im Garten.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/