342_0_3
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
Topthema: Weltweit einzigartig EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
346_21574_2
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Topthema: Yardforce NX60i Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Stationäre Maschinen

Einzeltest: Multitrap M420 Bausatz


Bauen, um zu bauen

Stationäre Maschinen Multitrap M420 Bausatz im Test, Bild 1
13874

So geht es immer: irgendwann wird ehemals sündteure Profitechnik auch für Heimanwender erschwinglich. So kommen in letzten Jahren auch Geräte wie CNC-Fräsen und 3D-Drucker für DIY-Anwendungen auf den Markt. Eine Entwicklung, die wir in der HEIMWERKER PRAXIS aufmerksam verfolgen. Unter den erschwinglichen 3D-Druckern hat der hier vorgestellte Multirap M420 Bausatz das Zeug zum Highlight.

Billig sind ausgereifte 3D- Drucker für den Heimbereich nicht. Als Hobbyanwender kann man allerdings einiges an Geld sparen, wenn man einen solchen Drucker als Bausatz erwirbt. Baut man den Multirap M420 selber zusammen, sparst man gegenüber einem fertig aufgebauten Gerät 700 Euro. Dazu kommt, dass man beim Selberaufbauen einiges über 3D-Drucker lernt. 

28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren


Ausstattung

Wir haben den Multirap M420 Bausatz mit einfachem Druckkopf getestet. Das Gerät bietet einen für einen Drucker dieser Klasse beachtlichen Druckraum von 40 x 21 x 22 cm. Dazu haben wir den optionalen 12-V-Heiztisch geordert. Bei Filament-Druckern ist ein Heiztisch unserer Erfahrung nach quasi unentbehrlich, damit man gute Ergebnisse erzielt. Alternativ kann man auch einen leistungsfähigeren 230-Volt- Heiztisch sowie einen Dual-Druckkopf (Duo-Extruder) bestellen. Der Multirap lässt sich via USB direkt von einem Computer ansteuern; für den autonomen Betrieb gibt es eine Multirap-Steuerung mit Touchdisplay.


27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

Aufbau

Für den Zusammenbau des Geräts sollte man insgesamt einen Tag Arbeit einkalkulieren. Die auf CD-ROM mitgelieferte Aufbauanleitung ist so anschaulich, dass der Aufbau jedem der weiß, wo bei einem Schraubendreher vorne und hinten ist, gelingen sollte.

Stationäre Maschinen Multitrap M420 Bausatz im Test, Bild 2Stationäre Maschinen Multitrap M420 Bausatz im Test, Bild 3Stationäre Maschinen Multitrap M420 Bausatz im Test, Bild 4
Da die Anleitung auch auf optionale Ausstattungen eingeht, sollte man das Dokument vor Beginn der Arbeit einmal komplett durcharbeiten, um zu wissen, welche Arbeitsschritte erforderlich sind und welche man überspringen kann. Die zum Aufbau benötigten Inbusschlüssel liegen dem Bausatz bei. Fertig aufgebaut erweist sich die im Wesentlichen aus Aluprofilen bestehende Konstruktion als robuster, als sie aussieht. Für gute Druckergebnisse sollte der Drucker auf einem soliden, wackelfreien Tisch aufgestellt werden.


Drucken

Nachdem die Treiber von der CD-ROM sowie eine geeignete Drucksoftware – Multec empfiehlt das Programm Simplify3D, das man gleich mit dem Drucker erwerben sollte – installiert sind und der Drucker justiert ist, kann es losgehen. Für die Erstinbetriebnahme und die ersten Druckversuche gibt es ebenfalls gut dokumentierte Anleitungen auf der CD-ROM. Dank dieser kommt man schnell zu vorzeigbaren Druckergebnissen. Das Heizbett in Verbindung mit der beiliegenden Kunststoffplatte und etwas Haarspray sorgen dafür, dass das Druckobjekt eine gute Haftung hat und auch hohe Objekte stabil und präzise aufgebaut werden. Allerdings heizt das 12-Volt-Heizbett recht langsam auf. Ungeduldige sollten gleich über die Anschaffung der 230-Volt-Version nachdenken. Im Vergleich zu anderen 3D- Druckern, die wir im Test hatten, arbeitet der Multirap M420 sehr leise – ein nicht unerheblicher Aspekt, wenn man berücksichtigt, dass der Druck größerer Objekte mehrere Stunden dauern kann. Die Druckergebnisse sind sehr gut und lassen sich mit zunehmender Erfahrung mit dem Drucker noch im Detail optimieren, indem man abhängig vom Filament mit den Druck-Parametern experimentiert.

Fazit

Im Bereich der erschwinglichen 3D- Drucker stellt der Multirap M420 Bausatz das aktuell überzeugendste Angebot dar, das wir bisher getestet haben. Er erfordert ein wenig Beschäftigung mit der Materie, dafür lernt man viel über den 3D-Druck und erwirbt die Kompetenz, vergleichsweise schnell sehr gute Druckergebnisse zu erzielen.

Preis: um 1840 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Stationäre Maschinen

Multitrap M420 Bausatz

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

06/2017 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Multec, Riedhausen 
Preis: ab 1.840 Euro, Testgerät 1.990 Euro 
Hotline: 07587 950380 
Internet: www.multec.de 
Technische Daten:
Nennspannung: 230 V 
Abmessungen (BxHxT): 700 x 720 x 700 mm 
Gewicht: 17 kg 
Anschlussmöglichkeiten: USB 
Software: empfohlen Simplify3D (+ 160 Euro) 
Unterstützte Datenformate: .stl, .obj 
Bauraum (X x Y x Z): 400 x 210 x 220 mm 
Schichtauflösung: 0,05-0,4 mm 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 02.06.2017, 09:01 Uhr
345_0_3
Topthema: Schneckenschutz
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/