Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
230_13771_1
AEG_Haustechnik_1611224367.jpg
Anzeige
Topthema: AEG Haustechnik Doppelt gespart mit dem THERMO BODEN

Energieeffiziente Wohlfühlwärme für die Füße, langlebig und wartungsfrei – mit der elektrischen Fußbodentemperierung THERMO BODEN bietet AEG Haustechnik für wenig Geld viel Komfort.

>> Mehr erfahren
215_20127_2
Der_Leisetreter_auf_der_Baustelle_1606390746.jpg
Topthema: Der Leisetreter auf der Baustelle Stahlwerk ST 510 pro

Ein Kompressor findet vielseitige Anwendung. Leistungsstarke Geräte für unterwegs fallen dabei jedoch meist durch eine recht hohe Geräuschkulisse auf. Von Stahlwerk, haben wir jetzt einen Kompressor erhalten, der mit zwei Leiseläufer-Aggregaten ausgestattet ist.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Roboter-Rasenmäher

Einzeltest: Robomow RC312


Grüner Freund

12754

Egal ob es Zeitmangel, Spieltrieb oder vielleicht sogar eine Allergie wie Heuschnupfen ist, das Thema Rasenroboter beschäftigt viele Menschen. Wir haben uns den RC312 von Robomow deshalb einmal näher angesehen.

Der Lieferumfang ist komplett. Neben der Maschine und der Ladestation sind zwei Rollen mit je 150 m Begrenzungskabel und über 100 Rasennägel im Set. Die Ladestation wird mit vier an Zeltheringe erinnernde Bodennägel an Ort und Stelle gehalten. Die Basisstation wird in der Nähe einer Steckdose platziert. Sie verfügt über einen Ein-Ausschalter und über drei Statusleuchten, die über den aktuellen Betriebsmodus des Roboters informieren. Das Kabel zwischen Basisstation und Ladestation ist mit 15 m ausreichend lang.

Inbetriebnahme


Auch wenn die Neugierde groß ist, sollte man vor der ersten Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung intensiv studieren. Hier stehen einige wichtige Hinweise, insbesondere die Verlegung des Induktionsdrahtes betreffend. Damit dieser im richtigen Abstand zur Rasenkante oder zu „Sperrzonen“ verlegt werden kann, liegt ein entsprechendes Lineal, der „Roboruler“ bei. Wenn die Maschine nicht wie meist üblich vom Fachhändler installiert wird, kommt jetzt der anstrengende Teil, das Verlegen des Induktionsdrahtes. Für unseren Test-Rasen hat das ca. eine Stunde gedauert. Diese Zeit haben wir genutzt, um den Akku des Mähers zu laden. Zum Schluss haben wir am Mäher noch Wochentag und Uhrzeit eingestellt und dann die gewünschten Mähzeiten programmiert. Zum Schluss haben wir den Mäher noch einmal den Kontaktdraht abfahren lassen und somit sichergestellt, dass er die Ladestation findet.

Der Job


Der RC312 ist für Rasenflächen bis 1200 m² geeignet und hat eine Schnittbreite von 28 cm. Wie alle Roboter ist auch er als Mulcher konzipiert. Außerdem lässt er sich dem aktuellen Trend entsprechend per App mit dem Smartphone steuern. Das ist bequem und trägt ein wenig auch dem Spieltrieb von modernen Menschen Rechnung. Auf das Mähergebnis hat das natürlich keinen Einfluss.

Fazit

Ist die Erstinstallation erledigt, machtder Robomow RC312 seinen Job leise und unauffällig. Wer mag, kann die Maschine bequem von der Terrasse aus bei einer Tasse Kaffee kontrollieren oder steuern. So geht Gartentarbeit heute.

Preis: um 1700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Robomow RC312

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Prochaska, Düren 
Preis: um 1.700 Euro 
Hotline: 02421 69376-80 
Internet: www.robomow.de 
Technische Daten:
Empfohlenen Rasengröße: bis 1200 m² 
Schnitthöhe: stufenlos 15 – 60 mm 
Schnittbreite: 28 cm 
Abmessungen: 630 x 460 x 210 mm 
Gewicht: ca. 12 kg 
Steuerung: Per Induktionsdraht, und per Smartphone-App 
Böschungswinkel: Max 36º 
Regensensor: ja 
Garantie: 3 Jahre 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 07.11.2016, 09:01 Uhr
227_13717_1
Topthema: Datacolor ColorReader EZ
Datacolor_ColorReader_EZ_1609749014.jpg
Anzeige
Endlich passende Farben dank digitaler Farbmessung

Heutzutage gibt es praktische Werkzeuge, von denen man früher nur träumen konnte und der ColorReader EZ von Datacolor ist genau so ein Tool. Klein, leicht, handlich und vor allem praktisch erleichtert er zu Hause alles, was mit Farben zu tun hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de