346_21574_2
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Topthema: Yardforce NX60i Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
345_0_3
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Topthema: Schneckenschutz Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Roboter-Rasenmäher

Einzeltest: AL-KO Robolinho 500 E


Mähroboter Robolinho 500 E von AL-KO

Roboter-Rasenmäher AL-KO Robolinho 500 E im Test, Bild 1
18448

Eine Rasenfläche von 500 m² zu pflegen, bedeutet im Normalfall einiges an Aufwand. Ein Mähroboter wie der AL-KO 500 E entlastet einen bei der Rasenpflege spürbar.

Camping-Freunde kennen Al-Ko vor allem als Hersteller von Rahmenfahrgestellen für Wohnwagen. Diejenigen, die ihre Freizeit lieber im eigenen Garten verbringen, stattet Al-Ko mit hochwertigen Gartengeräten aus. Ganz modern zum Beispiel mit Mährobotern wie dem hier getesteten Robolinho 500 E.     

36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Mit einer Schnittbreite von 20 cm und einer Laufzeit von ca. 50 Min. pro Akkuladung empfiehlt AL-KO den Robolinho 500 E für Rasenflächen bis 500 m². Dabei kann sich der Rasen auf mehrere Flächen verteilen, die ein Korridor von mindestens 60 cm Breite verbinden muss. Steigungen meistert der Robolinho 500 E bis zu 45 %. Hindernisse, die unterhalb des Erfassungsbereiches der Stoßsensoren liegen, müssen mit beim Verlegen des Kontaktdrahtes ausgeschlossen werden. Die Bedienungsanleitung gibt zahlreiche Tipps, was hier und bei der Installation der Basisstation zu beachten ist.     

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Die Programmierung mithilfe der Tasten und des Displays auf der Oberseite des Gerätes hat Al-Ko mustergültig gelöst. Ein Blick in die Bedienungsanleitung ist dabei kaum nötig. Der Robolinho 500 E mäht die Rasenfläche prinzipiell nach dem Chaosprinzip.

Roboter-Rasenmäher AL-KO Robolinho 500 E im Test, Bild 2
Damit die Rasenränder sauber geschnitten werden, kann man ihn auch so programmieren, dass er regelmäßig eine Runde am Kontaktdraht zieht und damit für ein sauberes Schnittbild an den Rändern des Rasens sorgt. Die angegebene Mähzeit von 50 Minuten pro Akkuladung übertraf unser Testmuster in der Praxis deutlich.     

Fazit

Der Al-Ko Robolinho 500 E spielt in einer gehobenen Preisklasse. Dafür überzeugt er mit einfacher Programmierung, praxisgerechter Ausstattung, guter Fertigungsqualität und einem sauberen Schnittbild.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Roboter-Rasenmäher

AL-KO Robolinho 500 E

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

09/2019 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: AL-KO, Kötz 
Preis: 900 Euro 
Hotline: 08221 203-203 
Internet: www.al-ko.com 
Technische Daten:
Max. Mähfläche: 500 m² 
Mähdauer/ Akkuladung: ca. 50 min 
Ladedauer: ca. 60 min 
Messerzahl und Typ: 4 Wendemesser 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 25.09.2019, 09:01 Uhr
342_0_3
Topthema: Weltweit einzigartig
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/