Kategorie: Hochdruckreiniger

Vergleichstest: Güde GHD 135


Güde GHD 135

Hochdruckreiniger Güde GHD 135 im Test, Bild 1
21848

Auf den ersten Blick fällt das moderne Styling des Güde GHD 135 auf. Doch bevor es an die Arbeit gehen kann ist die Erstmontage und ein Blick auf die Ausstattung fällig.

70
Anzeige
Emissions- und lärmfrei 

Die neuen e-Lader - ausgestattet mit Avant OptiTemp-Batterien (27 kWh und 13 kWh)

qc_e513_1717147361.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg
qc_logo1_2_1717147413.jpg

>> mehr erfahren

Ausstattung


Der GHD 135 ist der zweitkleinste Hochdruckreiniger von Güde. Trotzdem wurde hier nicht übermäßig gespart. Wie die Typen bezeichnung bereits verrät, bringt es die Maschine auf einen Maximaldruck von 135 bar. Unser Testgerät verfügt bei der Reinigungsdüsenbestückung über eine verstellbare Strahldüse und eine Dreckfräse. Darüber hinaus packt Güde noch eine rotierende Reinigungsbürste ins Paket. Die Kabellänge von 5 m und eine Druckschlauchlänge von etwas über 5 m ermöglichen einen Arbeitsradius von gut 10 Meter. Auf der Rückseite der Maschinen findet sich ein abnehmbarer Behälter für Reinigungsmittel. Die Zufuhrmenge wird automatisch geregelt. Für das Standardzubehör gibt es direkt an der Maschine Aufnahme punkte. Die Rotorbürste muss gesondert untergebracht werden. Für den Transport zum Einsatzort verfügt die Maschine über einen ausreichend langen Teleskopgriff.

Einsatz


Nachdem die Maschine mit Wasser und Strom versorgt ist kann es losgehen. Zuerst haben wir mit der Flachstrahldüse gearbeitet.

Hochdruckreiniger Güde GHD 135 im Test, Bild 2Hochdruckreiniger Güde GHD 135 im Test, Bild 3
Dank stufenloser Strahlverstellung, kann der Druck schnell so reguliert werden, dass ein optimales Reinigungsergebnis erzielt wird. Der Pumpenmotor bleibt dabei erfreulich leise. Die Vibrationsdämpfung gefällt ebenfalls, selbst beim Einsatz der Dreckfräse sind nur geringe Vibrationen spürbar. Ein wenig hakelig zeigt sich der Güde beim Düsenwechsel, wenn mit zu wenig Krafteinsatz gearbeitet wird.

Fazit

Mit dem Güde GHD 135 und seinem umfangreichen Zubehör lassen sich beinahe Alle Reinigungsarbeiten rund ums Haus durchführen. Dabei überzeugt das Gerät mit leisem Motorlauf und guter Reinigungsleistung. In der Einstiegsklasse holt er den Testsieg.

Kategorie: Hochdruckreiniger

Produkt: Güde GHD 135

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


9/2022
4.5 von 5 Sternen

Einstiegsklasse
Güde GHD 135

9/2022

Güde GHD 135
TESTSIEGER
Werbung*
Aktuelle Angebote von Güde bei:
Weitere Informationen Güde
Weitere Informationen Güde
Weitere Informationen Güde
Weitere Informationen Güde
Weitere Informationen Güde
* Für Links in diesem Block erhält heimwerker-test.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Reinigungswirkung Sprühlanze 55% :
Waschbeton: 20%

Asphaltfläche 15%

geflieste Terrasse 20%

Reinigungswirkung Dreckfräse 10% :
Waschbeton: 5%

Asphaltfläche 5%

Bedienung 20% :
Strahlauslösung 2%

Einschaltsperre Strahlauslösung 1%

Handlage Sprühlanze: 4%

Düsenwechsel 2%

Einstellung Strahlbreite 2%

Vibration bei Dreckfräseinsatz 1%

Einschalter Maschine 3%

Fahrgestell (Ziehen/Schieben) 3%

Erstmontage: 2%

Ausstattung 15% :
Ausstattung 15%

4.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Güde, Wolpertshausen 
Hotline 07904 70-00 
Internet www.guede.com 
Technische Daten / Ausstattung
Netzspannung 230V 
Nennleistung 1800 W 
Schalldruckpegel lt Hersteller LWA 88 db(A) 
Arbeitsdruck / regelbar 135 bar 
max Durchflussmenge 7,5 l/min 
Gewicht 10,3 kg 
Länge Anschlusskabel 5 m 
Länge Druckschlauch 5,2 m 
Verriegelung Düsen / Lanzen Schnappverschluss 
Schlauchanschluss Lanze / Gerät Schnappverschluss / Gewinde 
Kabelaufwicklung keine 
Schlauchaufwicklung keine 
Reinigungsmittel Ansaugung/Regelung Integrierter Ansaugung / ohne Regelung 
Reinigungsmittel Behälter Behälter an Masch. Rückseite 
Flachstrahldüse (einstellbar/fest) ja, einstellbar 
Dreckfräse ja 
Zubehör (im Lieferumfang)
Terrassenreiniger nein 
Waschbürste (rotierend/fest) ja, rotierend 
Saugschlauch (Wasser) nein 
+ Zubehör / Geräusch 
- Düsenwechsel 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 28.09.2022, 09:01 Uhr
413_22180_2
Topthema: Marderschreck von ISOTRONIC
Marderschreck_von_ISOTRONIC_1718279725.jpg
Marder und andere Nager fernhalten

In vielen Gegenden lassen sich Marder und andere Nager gern in den warmen Motorräumen von Fahrzeugen nieder. Dort können sie erhebliche Schäden anrichten.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/