Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
103_11167_1
Die_Favoriten_des_Jahres_1544790928.jpg
Anzeige
Topthema: Die Favoriten des Jahres Best Of 2019

Wenn wir zu Beginn eines neuen Jahrgangs der HEIMWERKER PRAXIS die besten Produkte küren, wählen wir diese aus den im letzten Jahr getesteten Geräten aus. Doch bei der Auswahl spielt auch die Erfahrung aus 18 Jahren Werkzeugpraxis mit hinein.

>> Mehr erfahren
67_10418_1
Fuer_alle_Faelle_1525350579.jpg
Anzeige
Topthema: Für alle Fälle Knauf - Fix + Finish

Einzug, Auszug oder ein Missgeschick – man kann noch so vorsichtig sein, schnell hat man die eine oder andere Beschädigung an Wänden, Böden, Möbeln oder der Fassade. Mit dem Sortiment Fix + Finish bietet Knauf schnelle und unkomplizierte Lösungen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Einzeltest: Worx Akkurasenmäher WG780E


Schwerer Langläufer

2246

Während fast alle Hersteller von Akkugeräten auf Lithium-Ionen- Technik umgestellt haben, kommt Worx mit einem Blei-Säure-Akku als Energiespender, wie wir ihn von der Autobatterie her kennen.

Die Entscheidung erscheint wie ein Rückschritt, ist aber durchaus nachvollziehbar. Er hat Vorteile: Der Blei-Säure-Akku ist preiswert, benötigt keine aufwendige Ladetechnik und ist gänzlich unempfi ndlich in Bezug auf das Ladeverhalten. Die sehr hohe Standzeit ist ebenso wenig zu verachten. Der Nachteil: hohes Gewicht und lange Ladezeiten.

Ausstattung


Das Mähen kann in drei Versionen erfolgen: mit Grasfangkorb, mit Seitenauswurf oder als reiner Mulcher. Auswurfkanal und Mulchkeil gehören zur Serienausstattung. Als Ladegerät wird ein Steckernetzteil mitgeliefert, das immerhin 16 Stunden benötigt, um eine leere Batterie aufzuladen. Als Einschaltsicherung gibt es einen Kunststoffschlüssel, der abgezogen das Starten verhindert. Die Schnitthöhe kann in sechs Stufen von 38 bis 88 mm eingestellt werden, was für den normalen Rasen absolut in Ordnung geht, bei Zierrasen allerdings nicht tief genug reicht.

Im Betrieb


Mit einer Schnittbreite von 48 cm liegt dieser Mäher im Leistungsbereich von Motormähern, allerdings auch mit seinem Gewicht von 36,5 kg. Allein der Akku wiegt mehr als der ganze Akkumäher auf der gegenüberliegenden Seite. Relativ große und breite Räder wirken dem Gewicht jedoch entgegen. Bei der Schnittleistung zahlt sich der Bleiakku aus, denn Flächen von mehr als 800 Quadratmetern sind für ihn kein Problem.

Fazit

Wer umweltschonend und kabellos mähen will, ohne auf die Leistung eines Motormähers zu verzichten, findet hier eine Alternative. Und: Das Tanken ist erheblich billiger.

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Worx Akkurasenmäher WG780E

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Feuchtschnitt: 10%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: um 450 Euro 
Preis: Positec-Germany, Hamburg 
Hotline: 0 40 / 96 64 82 40 
Internet: www.worxpowertools.com 
Technische Daten:
Schnittbreite: 48 cm 
Schnitthöhe: 38–88 mm 
Volumen Grasfangkorb: 55 l 
Akku: Säure-Blei 24 V / 17 Ah 
Ladezeit: 16 Stunden 
Gewicht: 36,5 kg 
+ lange Laufzeit/Holmverstellung 
- lange Ladezeit 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut 
Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
99_17039_2
Topthema: Schluss mit dem Hologramm-Horror
Schluss_mit_dem_Hologramm-Horror_1543491712.jpg
Dino Kraftpaket Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt (Art.-Nr.: 640229)

Bei üblichen Rotations-Poliermaschinen kann es z.B. durch verschmutzte Polierpads zur Hologrammbildung kommen. Mit der Exzenter-Poliermaschine 15 mm, 950 Watt von Dino Kraftpaket passiert das nicht.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Gerd Seibring
Autor Gerd Seibring
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2010, 15:37 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel