Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Handrasenmäher-Benzin

Einzeltest: Scheppach MS225-53


Benzinrasenmäher MS225-53 von Scheppach

19661

Auch aus dem Haus Scheppach gibt es neue Rasenmäher. Wir haben den MS225-53E zum Test eingeladen.

Beginnen wir mit den Standards. Die Schnittbreite beträgt 53 cm. Der Fangkorb fasst 65 l. die Schnitthöhe lässt sich in 7 Stufen zwischen 27 und 75 mm wählen. Der Mäher kann wahlweise als Mulcher mit Seitenauswurf oder mit Fangkorb betrieben werden. Der 5,15 kW (7,0 PS) starke Motor hat 224 cm³ und wird per Knopfdruck gestartet. Der dafür nötige 12 V Akku sitzt in einer Quertraverse oben am Griffholm. Er kann zum Laden abgenommen werden. Ein Radantrieb ist ebenfalls vorhanden.     

Im Einsatz

 
Der Motor darf auch mit E10 Kraftstoff betankt werden. Er springt auf Knopfdruck an und läuft gleich rund. Für den Notfall ist sogar ein Startseil vorhanden. Mit 53 cm Schnittbreite und Radantrieb ist unsere Testfläche schnell gemäht. Dabei ist der einzige Störfaktor das relativ laute Motorgeräusch. Aber dagegen gibt es ja Gehörschützer.

Fazit

Mit dem MS225-53 bietet Scheppach eine preisgünstige Alternative für Rasenflächen bis 1000 m². Dabei überzeugt der leichte Motorstart und die Gewissheit für den Notfall noch ein Startseil zu haben.

Preis: um 320 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Scheppach MS225-53

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt 40%

Nassschnitt 20%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Scheppach, Ichenhausen 
Hotline 07032 9560888 
Internet www.fuxtec.de 
Technische Daten
Motor 1 Zyl.-Viertakt 5,15 kW (7,0 PS) 
Schnittbreite 53 cm 
Fangkorb Volumen 65 l 
Radantrieb ja 
Betriebsarten Seitenauswurf, Mulchen, Fangen 
Sonstiges Elektro- & Seilstart, Reinigungsfunktion 
+ Elektrischer Motorstart / Einfache Bedienung 
- Lauter Motor 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
180_19598_2
Topthema: Brast Standventilator
Brast_Standventilator_1592986357.jpg
Ventilator mit doppeltem Kühleffekt

Nachdem das Frühjahr auch in diesem Jahr schon wieder recht warm ist, stehen Ventilatoren und ähnliche Gerätschaften hoch im Kurs. Wenn dann noch zusätzliche Kühlung durch Wasservernebelung wie bei unserem Testgerät geboten wird – umso besser.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 23.07.2020, 09:01 Uhr