Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
34_13880_2
Poliermaschinen_1496305390.jpg
Topthema: Poliermaschinen Dino Dual Action

Gartenbesitzer freuen sich, wenn im Frühjahr alles wieder grünt und blüht. Die Liebhaber von Auto und Motorrad erfreuen sich dann daran, wenn das Fahrzeug wieder richtig glänzt.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Bohrer

Einzeltest: Keil Hardtec


Spezialist für Härtefälle

13630

Beim Bohren von Hartgestein, etwa Granitplatten oder Fliesen und Feldbranntstein, kommen „normale“ Bohrer schnell an Ihre Grenzen. Einen echten Fortschritt bringt der neue „Hardtec“ von Keil.

Die Bohrerschneiden haben nichts mit dem gemein, was ich mal über Bohrer gelernt habe. Zwar gibt es auch hier wie üblich eine eingesetzte Hartmetallschneide, der Spitzenwinkel ist jedoch größer gewählt. Außerdem ist eine der beiden Querschneiden auf der halben Länge noch einmal zusätzlich abgewinkelt. Das sieht zumindest schon mal sehr seltsam aus und macht neugierig.


Bei der Arbeit


Wir haben in Keramikfliesen, Feldbranntstein und Granitfliesen gebohrt. Keil empfiehlt, mit dem Hardtec ohne Schlagfunktion zu bohren. Ergebnis: alle Probebohrungen überzeugen durch einen ausrissfreien Rand an den Bohrungen und enorm schnellen Bohrfortschritt. Bei Granit gilt es ein wenig mit der Drehzahl und dem Anpressdruck zu „jonglieren“. Hat man die richtige Balance gefunden, geht’s auch in diesem Material zügig zur Sache.

Fazit

Für das Bohren in hartem Gestein ist der neue Hardtec von Keil eine echte Erleichterung. Er überzeugt durch zügigen Bohrfortschritt und saubere Bohrungsränder.

Preis: um 5 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Keil Hardtec

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 60%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Keil, Engelskirchen 
Preis: ab 5 Euro/Stück 
Hotline: 02263 807–0 
Internet: www.keil.eu 
Technische Daten:
Verfügbare Durchmesser: 4, 5, 6, 8 und 10 mm 
Einsatzbereiche: Hartgestein wie Fliesen, Granit usw. 
Verpackungseinheiten: Einzelverkauf, Set mit 5 Bohrern, 4 – 10 mm 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de