Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Aufsitzmäher

Einzeltest: Brast BRB-RT-61196


Aufsitzmäher mit 60 cm Schnittbreite

Aufsitzmäher Brast BRB-RT-61196 im Test, Bild 1
20989

Schon auf mittelgroßen Rasenflächen macht der Einsatz eines kleinen Aufsitzmähers Sinn, schon allein weil die Arbeit nicht durch regelmäßiges Fangkorb Entleeren unterbrochen werden muss. Geräte wie der Brast BRB-RT-61196 sind dafür ein gutes Beispiel.

Unser Testgerät im modernen schwarz-silbernen Design und wird von einem knapp 200 cm³ großen Viertaktmotor angetrieben. Er leistet 4,8 kW (6,5PS). Der Tank befindet sich unter dem Fahrersitz und hat ein Volumen von 1 Liter. Gestartet wird bequem per Elektrostarter. Für den Notfall ist jedoch noch ein Startseil vorhanden. Die Batterie für den Elektrostarter wird mit dem mitgelieferten Steckernetzteil geladen. Für den Vortrieb sorgt ein handgeschaltetes Getriebe mit vier Vorwärts- und einem Rückwärtsgang. Damit erreicht die Maschine bei Vorwärts-Fahrt Geschwindigkeiten zwischen 1,5 und 4,6 km/h. Das Mähwerk hat eine Arbeitsbreite von 60 cm und ist mit einer Schlauchkupplung für die Reinigung nach der Arbeit versehen. Der Fangkorb fasst 150 Liter Grasschnitt und wird manuell entleert. Der Hebel für die Schnitthöhenverstellung befi ndet sich links vom Fahrersitz und arretiert das Mähwerk in fünf Positionen zwischen 25 und 65 mm.

36
Anzeige
Der vollelektrische AVANT, über 200 Anbaugeräte, Null-Emission 
qc_e6_3_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg
qc_avant_e6_1_2_1622192275.jpg

>> Mehr erfahren


28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Bei der Arbeit


Der Motor springt schon nach wenigen Anlasser-Umdrehungen an und läuft direkt rund, so dass der Choke schon nach wenigen Sekunden herausgenommen werden kann. Da der Testrasen recht hoch steht haben wir im ersten Durchgang die höchste Schnitthöhe von 65 mm eingestellt. Der vierte Gang war jedoch etwas optimistisch gewählt. Im dritten Gang fällt der Maschine ihr Job deutlich leichter. Das gleiche gilt auch für Hanglagen. Es muss, wie beim Auto, zurückgeschaltet werden. Während der Motor unter manchen Einsatzbedingungen etwas schwach erscheint, gibt es am Mähergebnis nichts auszusetzen. Die fehlende Motor leistung lässt sich jedoch dank des Getriebes und der fünfstufigen Schnitthöhenverstellung gut ausgleichen.

Fazit

Mit einem Preis von 1.400 Euro gehört der Brast BRB-RT-61196 zu den sehr preiswerten Vertretern seiner Gattung. Dass man zu diesem Preis keinen High-Tech Mäher erwarten kann ist logisch. In flachem Gelände zeigt die Maschine jedoch ordentliche Leistungen und erledigt schnell den Rasenschnitt auf Flächen über 500 m².

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Brast BRB-RT-61196

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Bon Mercato, München 
Preis: um 1.400 Euro 
Hotline: 089 954598699 
Internet: www.brast24.de 
Technische Daten
Fahrantrieb-Antrieb: 1 Zyl Viertakt Motor mit Elektrostart, 4,8 kW (6,5 PS) 
Mähwerk-Antrieb: über Keilriemen 
Schnittbreite: 60 cm 
Schneidverfahren: Heckauswurf mit Korb 
Zubehör: Abdeckplane 
+ kratzige Schaltvorgänge 
- Arbeitsleistung 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 29.10.2021, 15:18 Uhr
297_14544_1
Topthema: Ryobi
Ryobi_1634571919.jpg
Anzeige
Arbeiten wie die Profis

Noch stärker und noch kompakter – mit den neuen 18 Volt-Werkzeugen der HIGH PERFORMANCE-Serie auf ONE+-Plattform von Ryobi ist man bestens vorbereitet auf alle Arbeiten rund ums Haus, in der Hobbywerkstatt und auch im Garten.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/