Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Werkbänke

Einzeltest: Sjöbergs SB11 + SM05


Hobelbank SB119 mit Schrank SM05 von Sjöbergs

18449

Als Dekostücke für die Wohnung sind alte, gut „eingearbeitete“ Hobelbänke beliebt. Bei der Arbeit in der Werkstatt weiß man dagegen neue, präzise Bänke zu schätzen. Die SB119 von Sjöbergs hat gute Chancen, nach vielen, vielen Dienstjahren einen Ehrenplatz in der Wohnung zu bekommen.

Wird eine Hobelbank gut gepflegt, leistet sie ein Leben lang ihre Dienste in der Werkstatt. Auf der anderen Seite möchte man die SB119 schon im Neuzustand als Schmuckstück in die Wohnung stellen.     


Ausstattung


Dass man die SB119 sowohl gerne in der Werkstatt stehen haben möchte, sie aber genauso gerne als originelles und praktisches Möbel akzeptiert, hat verschiedene Gründe. Da ist zum einen ihre gute Verarbeitung. Die Hobelbank ist sauber aus massiver Buche gefertigt und vermittelt schon beim Anblick Solidität. Praktisch ist der optionale Unterschrank SM05, der mit einem doppeltürigen Schrankfach und drei Schubladen einiges an Stauraum bietet. Unbestrittenes Highlight ist die Hinterzange in traditioneller Holzbauweise. Ganz modern gibt sich die Arbeitsfläche ohne Beilade, die dafür neben einer üblichen Lochreihe für eckige Bankhaken über Bohrungen verfügt, in die man runde Bankhaken oder eine Spannzwinge stecken kann. Der Unterschrank verfügt über drei in Teleskopschienen geführte Schubladen sowie ein großes Schrankfach und drei offene Fächer. Gewöhnungsbedürftig sind die beiliegenden 4 runden und 2 eckigen Bankhaken aus Kunststoff. Im Hinblick auf Stabilität und Schonung des Werkstücks ist das allerdings völlig in Ordnung. Erwähnenswert ist noch das verfügbare Zubehör, unter dem die Spannzwinge ST11 ein absolutes „Must-have“ ist.     

Praxis


Die SB119 kam zusammen mit dem Unterschrank SM05 auf einer doppelten Palette an. Abgepackt ließen sich die Einzelteile, die zusammen eine Hobelbank von 125 kg ergeben, gut handhaben. Der Aufbau ist dank der anschaulichen Anleitung schnell erledigt und man kann es kaum erwarten, das gute Stück in Betrieb zu nehmen. In der Praxis erfreut die Sjöbergs SB110 mit vielen Möglichkeiten, unterschiedlichste Werkstücke sicher auf-  bzw. einzuspannen. Im Vergleich zu den großen „Elite“-Modellen des Herstellers fällt die Vorderzange etwas kleiner aus, reicht aber in der Praxis allemal. Dafür ist die Hinterzange der SB119 in vielen Fällen praktischer als die zweite, seitlich angebrachte „französische“ Zange der Elite-Modelle.    

Fazit

Die neue SB119 von Sjöbergs ist eine Bereicherung der Sjöbergs-Produktpalette um ein mittelschweres Modell mit klassischer Hinterzange sowie ein tolles Angebot für jeden, der sich eine richtig gut gemachte, schöne und extrem praktische Hobelbank wünscht.

Preis: um 1560 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sjöbergs SB11 + SM05

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sjöbergs Werksvertretung, Sigmaringen 
Hotline 07571 681700 
Internet www.sjobergs.se/de 
Technische Daten
Abmessungen der Arbeitsplatte 1805 x 600 mm 
Gesamtbreite mit Zange 1908 
Gesamttiefe mit Zange 662 
Arbeitshöhe 900 
Gewicht 125 kg 
Plattenstärke 60 
Randstärke 110 
+ Hinterzange / Spannmöglichkeiten 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut