Kategorie: Sonstige Elektrowerkzeuge Akku

Vergleichstest: 13 Akku-Systeme im Vergleich


Akkus mit System

Sonstige Elektrowerkzeuge Akku: 13 Akku-Systeme im Vergleich, Bild 1
20769

Wer heute ein Akkugerät kauft, denkt meist schon über die mögliche, zukünftige Erweiterung seines Werkzeugsortiments nach. Denn viele Hersteller setzen bei ihren Akkumaschinen auf Systemlösungen: Akkus, die zu einem System gehören, können an sämtlichen Maschinen, die Teil dieses Systems sind, eingesetzt werden. Wir stellen Ihnen 13 dieser Systeme vor.

Akkugeräte, die einen Systemakku verwenden – oft spricht man von einer Akku- Familie – haben viele Vorteile. Der Wichtigste ist, dass man ordentlich Geld sparen kann, denn häufig ist der Akku das teuerste Teil an einem Akku-Werkzeug. Da man selten alle Akku-Werkzeuge zugleich im Einsatz hat, braucht man weniger teure Akkus als man Geräte hat. Der Zweite Vorteil ist, dass man die vorhandenen Akkus besser ausnutzt. Denn Akkus, die lange unbenutzt bleiben, verlieren irgendwann an Kapazität. Umgekehrt haben moderne Lithium-Ionen-Akkus zwar eine lange Lebensdauer und vertragen einige tausend Ladezyklen, doch auch hier sinkt irgendwann die Leistung.

Sonstige Elektrowerkzeuge Akku: 13 Akku-Systeme im Vergleich, Bild 2Sonstige Elektrowerkzeuge Akku AEG 18 V Prolithium-Ion im Test, Bild 3Sonstige Elektrowerkzeuge Akku AEG 18 V Prolithium-Ion im Test, Bild 4Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Batavia 18V Maxxpack im Test, Bild 5Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Batavia 18V Maxxpack im Test, Bild 6Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Bosch 18-V-Power For All im Test, Bild 7Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Bosch 18-V-Power For All im Test, Bild 8Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Bosch 18 V Professional im Test, Bild 9Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Bosch 18 V Professional im Test, Bild 10Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Einhell Power X-Change im Test, Bild 11Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Einhell Power X-Change im Test, Bild 12Sonstige Elektrowerkzeuge Akku FUXTEC 20V im Test, Bild 13Sonstige Elektrowerkzeuge Akku FUXTEC 20V im Test, Bild 14Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Güde 18 V E3 Easy Energy Exchange im Test, Bild 15Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Güde 18 V E3 Easy Energy Exchange im Test, Bild 16Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Greenworks 24 V Max im Test, Bild 17Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Greenworks 24 V Max im Test, Bild 18Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Hikoki 18 V Hikoki / Multi Volt im Test, Bild 19Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Hikoki 18 V Hikoki / Multi Volt im Test, Bild 20Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Makita 18V LXT im Test, Bild 21Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Makita 18V LXT im Test, Bild 22Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Metabo 18 V CAS im Test, Bild 23Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Metabo 18 V CAS im Test, Bild 24Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Ryobi 18V ONE+ im Test, Bild 25Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Ryobi 18V ONE+ im Test, Bild 26Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Yardforce 18 V Perun Tech / PowerG im Test, Bild 27Sonstige Elektrowerkzeuge Akku Yardforce 18 V Perun Tech / PowerG im Test, Bild 28
Einen Systemakku, den man an verschiedenen Geräten verwendet, kann man dagegen optimal ausnutzen. Für Power-Anwender ist relevant, dass sich Akkus beim (Schnell-)Laden und wenn sie viel Strom liefern müssen, ordentlich erwärmen – was wiederum die Lebensdauer der Akku-Zellen beeinträchtigt. Hier ist es von Vorteil, wenn man mit mehreren Akkus jonglieren kann, sodass jeder Akku nach dem Laden und nach intensivem Gebrauch etwas Zeit zum Abkühlen bekommt. Ein weiterer Aspekt ist, dass man nur ein Ladegerät benötigt. Das spart ebenfalls Geld und dazu Platz in der Werkstatt. Zuletzt kommt es auch der Umwelt zugute, wenn man nur so viele Akkus, wie man wirklich für die Arbeit benötigt, anschafft, wenn Akkus über ihre Lebenszeit effektiv genutzt werden und wenn man nur ein Ladegerät benötigt.

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


Unser Testfeld


Im Vergleichsfeld haben wir Akkusysteme mit einer Spannung von 18 bis 24 Volt berücksichtigt. Die Abweichungen ergeben sich meist durch Rundungen oder durch die verwendeten Zellen. Üblicherweise liefert eine Lithium-Ionen Zelle eine Spannung von 3,6 Volt. Um auf eine Spannung von 18 Volt zu kommen, werden meist 5 Zellen in Reihe geschaltet. Manche Hersteller runden hier auf bzw. reklamieren, dass hochwertige Akku-Zellen auch vier Volt schaffen. Lediglich Greenworks spendiert seinen Akkus eine Zelle mehr und kommt auf 24 Volt. 18 Volt haben sich als guter Kompromiss herausgestellt, um ein breites Spektrum an Werkzeugen und Maschinen mit Strom zu versorgen und so beherrschen die 18-Volt- Akkusysteme den Markt. Einige Hersteller bedienen mit ihren 18/20-Volt-Akkus auch die 36/40 Volt Spannungsklasse, indem die in einigen Geräten zwei 18-Volt-Akkus einsetzen oder indem sie einem 18-Volt-Akku zusätzliche Anschlüsse spendieren, sodass die Maschine, in der er eingesetzt wird, die Zellen im Akku unterschiedlich zusammenschalten und dem Akku 18/20 Volt oder 36/40 Volt entnehmen kann. Für unsere praktischen Tests haben wir von jedem Hersteller jeweils einen Akku-Bohrschrauber oder einen Akku-Schlagbohrschrauber mit einem Akku kleinerer Kapazität, zwischen 2,0 und 3,0 Amperestunden, bestellt.

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

So testet heimwerke-test.de Akkusysteme


Dieser Vergleich ist für die Verhältnisse der heimwerke-test.de eher ungewöhnlich. Denn üblicherweise stehen bei uns die Ergebnisse unserer praktischen Tests im Vordergrund. Wir haben uns in diesem Fall jedoch das Ziel gesetzt, Ihnen wertvolle Tipps zur Auswahl eines für Sie geeigneten Akkusystems zu geben. Da einige der hier vorgestellten Systeme mehr als 300 Werkzeuge umfassen, ist an praktische Tests kompletter Akkufamilien kaum zu denken. Wir haben uns deshalb entschlossen, einerseits die Akku-Familien als solche zu bewerten und die praktischen Tests auf die Handhabung der Akkus zu beschränken. Bewertet haben wir unter anderem, wie groß die Akku-Familien sind, welche Einsatzbereiche die angebotenen Maschinen abdecken und wie groß die Auswahl an Akkus unterschiedlicher Kapazitäten und an Ladegeräten ist. Auch ob es in einer Akkufamilie Werkzeuge für unterschiedliche Ansprüche gibt – also preiswerte Geräte für Hobbyanwender und leistungsstarke Maschinen für Profis und Power-Anwender, haben wir in die Wertung einfließen lassen. Wichtige Punkte gab es auch für Akku-Allianzen. Jeder eingesparte Akku ist ein Gewinn für die Umwelt, denn Herstellung und Entsorgung von Akkus stellen eine erhebliche Umweltbelastung dar. Und je mehr Hersteller denselben Akku verwenden, desto weniger unterschiedliche Akkus kommen in Umlauf. Dazu kommt, wie ein System andere Spannungsklassen bedient oder integriert. Praktisch haben wir hauptsächlich bewertet wie gut sich der Akku einstecken und entnehmen lässt und wie sicher die Verriegelung ist. Auf die Beurteilung des Preis/Leistungs-Verhältnis haben wir bei diesem Test verzichtet. Bei der Vielzahl angebotener Akkus und Ladegeräte sowie der verschiedenen Kombiangebote, bei denen die Hersteller für ihre Kunden attraktive Pakete aus Maschine, Akkus und Ladegerät schnürnn, ließ sich hier keine Vergleichbarkeit herstellen.

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2021, 20:53 Uhr
345_21490_2
Topthema: Schneckenschutz
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/