Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
126_18014_2
Unkrautvernichter_1560856572.jpg
Topthema: Unkrautvernichter Brast 4in1 Multitool 5207

In größeren Gärten mit altem Baumbestand gibt es immer eine Menge Arbeit. Ein Multitool, mit dem sich neben dem Ausasten auch der Heckenschnitt und die Pflege des Unterholzes erledigen lässt, ist da ein willkommener Helfer.

>> Mehr erfahren
119_11525_1
Hochspannung_1555585059.jpg
Anzeige
Topthema: Hochspannung Werkzeug des Jahres 2019

Jedes Jahr rufen wir Sie dazu auf, unter den von uns getesteten Produkten Ihre Favoriten zu wählen. Jedes Jahr, wenn wir die Ergebnisse der Leserwahl zum Besten Werkzeug des Jahres ermitteln, herrscht in der Redaktion Hochspannung. Wer wird gewinnen?

>> Mehr erfahren
Kategorie: Hauswasserwerke

Vergleichstest: Fünf Hauswasserwerke der Oberklasse im Vergleich


Eigenes Wasserwerk

17764

Mit steigendem Umweltbewusstsein werden zunehmend Alternativen für die herkömmliche Hausversorgung in Anspruch genommen. Dazu gehört auch die Regenwassernutzung in Verbindung mit einem Hauswasserwerk oder einem Hauswasserautomaten.

Der Unterschied zwischen den beiden Gerätetypen ist leicht erklärt: Das Hauswasserwerk besitzt einen Druckschalter und einen Druckbehälter, in dem eine Membrane Luft und Wasser trennt. Die Luftseite wird mit 1,5 – 2,0 bar aufgepumpt und bildet eine Druckreserve. Der Vorteil der Druckvariante liegt in der Vermeidung von Druckstößen bei der Öffnung des Entnahmeventils, da die Pumpe erst anspringt, wenn der Schaltdruck im Kessel unterschritten wird.


Einsatzbereiche

Ob mit Regenwasser aus der Zisterne oder Grundwasser aus einem Brunnen, nicht nur bei der Gartenbewässerung kann Geld gespart werden. Mit separaten Zuleitungen versehen, kann auch eine Waschmaschine oder die WC-Spülung mit der eigenen Wasserversorgung betrieben werden.


Das Testfeld

Wir haben für unseren Test Hauswasserwerke in einem Preisfenster von 100 bis 200 Euro eingeladen. Die Geräte haben eine Fördermenge von rund 3000 bis 4500 Liter pro Stunde und besitzen dabei eine maximale Leistungsaufnahme von 800 bis 1200 Watt.


So testet heimwerker-test.de

Nach der optischen Eingangsprüfung sind drei Punkte für diese Gerätegattung ausschlaggebend: Saugleistung, Förderleistung und Schaltverhalten. Sowohl die Saug- als auch die Förderleistung haben wir mit einer Höhendifferenz von 5 Metern in mehreren Durchläufen getestet. Beim Test des Schaltverhaltens haben wir den Ablauf mehrfach geöffnet und geschlossen und die Durchflussänderung beobachtet und dabei besonders auf Druckstöße geachtet.

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
130_11752_1
Topthema: DIY Element System
Bau_dir_deine_Heimwerker-Weltwie_sie_dir_gefaellt_1562755190.jpg
Anzeige
Bau dir deine Heimwerker-Welt, wie sie dir gefällt

Oft quillt der Werkzeugkasten über und man findet den Schraubenzieher nicht. Die Arbeit würde schneller vorangehen und mehr Spaß machen, wenn Werkzeuge und Hilfsmittel griffbereit untergebracht wären.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 26.04.2019, 09:01 Uhr