356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
384_22003_2
Kabellos_ueberwachen_1670416440.jpg
Topthema: Kabellos überwachen WIFI 360° Outdoor Kamera Safer 2S pro von bea-fon

Moderne Kameratechnik gepaart mit leistungsfähiger Akkutechnik bringt heute Überwachungsmöglichkeiten für jeden Ort und für jede Gelegenheit.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Rund ums Haus

Einzeltest: Stahlmann LE 60


Bodenständig trocknen

Rund ums Haus Stahlmann LE 60 im Test, Bild 1
17117

Bautrockner sind keine Weltraumtechnik. Das Prinzip von Kondensationstrocknern ist bekannt, das Einsatzgebiet klar umrissen. Was hier vor allem zählt, sind hohe Leistung, eine solide, zuverlässige Konstruktion und wenig Wartungsaufwand. Und genau das verspricht der LE 60 von Stahlmann.

Robust für den Baustelleneinsatz und solide für den oft tagelangen, ununterbrochenen Betrieb, das sind die wesentlichen Anforderungen an einen Bautrockner. Und natürlich eine hohe Entfeuchtungsleistung. Was hier erforderlich ist, hängt teilweise von der Größe des Raumes ab, in dem der Lufttrockner eingesetzt werden soll. Dank elektronischer Regelung darf der Lufttrockner gerne leistungsfähiger sein als nötig, bei zu wenig Leistung erzielt man nicht den gewünschten Effekt. Bei Bedarf kann man mehrere Geräte einsetzen.

27
Anzeige
Ein Akku für alle Geräte: immer Einsatzbereit mit den FUXTEC 20V Gartengeräten und Werkzeugen 
qc_heimwerker-test.de_20V_1615284160.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung

Der Stahlmann-Bautrockner LE 60 bietet einen Luftdurchsatz von 350 m³ pro Stunde und erzielt dabei eine maximale Entfeuchtungsleistung von 60 Litern am Tag (bei 30 °C und 80 % Lut feuchtigkeit). Stahlmann empfiehlt das Gerät für Räume bis 175 m³ (pro Stunde sollte zwei Mal das Raumvolumen durch den Trockner gehen), was bei 2,5 m Deckenhöhe einer Raumgröße von 70 m² entspricht. Die Leistungsaufnahme liegt dabei durchschnittlich bei 800 Watt (maximal 900 Watt). Die Bedienung erfolgt über drei Tasten und ein Display. Neben der Ein/Aus-Taste dienen die beiden weiteren Tasten zum Einstellen des Zielwertes für die Luftfeuchte, deren Einhaltung ein eingebauter Hygrostat überwacht. Beim Einstellen wird der Zielwert auf dem Display angezeigt, nach kurzer Zeit springt die Anzeige auf den Istwert. Wird die Zielfeuchte auf 30 % eingestellt, läut das Gerät ohne Unterbrechung durch.

Rund ums Haus Stahlmann LE 60 im Test, Bild 2Rund ums Haus Stahlmann LE 60 im Test, Bild 3Rund ums Haus Stahlmann LE 60 im Test, Bild 4
Eine automatische Entfroster-Funktion schützt das Gerät beim Einsatz bei niedrigen Temperaturen vor Vereisung. Kondensat wird in einem 5,8 Liter fassenden, herausnehmbaren Tank im Geräteinneren gesammelt. Ist der Tank voll, schaltet sich das Gerät automatisch ab und signalisiert den vollen Tank optisch auf dem Display und akustisch durch einen regelmäßigen Ton. Alternativ kann ein Ablaufschlauch installiert werden, wenn im Raum eine Abflussmöglichkeit vorhanden ist. Praktisch ist der Betriebsstundenzähler, etwa, wenn man später den Stromverbrauch abrechnen muss, sowie die Tatsache, dass alle Einstellungen und Werte bei einer Stromunterbrechung gespeichert und bei der Wiederinbetriebnahme beibehalten werden – wichtig, wenn das Gerät in Wohnungen eingesetzt wird, in denen der Bewohner das Gerät über Nacht oder wenn es ihn sonst stört, ausschaltet.

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis

Das robuste Stahlgehäuse kann auch mal „was ab“ und eignet sich damit auf jeden Fall für den Baustelleneinsatz. Pluspunkte gibt es für die großen Räder und den Fahrbügel, mit deren Hilfe man das Gerät auch gut auf Baustellen bewegen kann. Die Bedienung stellt niemanden, der weiß, was für ein Gerät er vor sich hat, vor einer Herausforderung. Dank des geschlossenen Kühlkreislaufs besteht kein großer Wartungsaufwand. Beim Einsatz in staubigen Umgebungen muss gelegentlich der Staubfilter vor dem Kühler gereinigt oder ausgetauscht werden. Im Betrieb mit Tank muss natürlich regelmäßig das Kondensat entsorgt werden. Angesichts der hohen Entfeuchtungsleistung erscheint der 5,8-Liter-Tank nicht allzu üppig bemessen. Im Einsatz erfüllt der Stahlmann LE 60 alle Erwartungen, die man an ein solches Gerät stellen kann. Hervorzuheben ist, dass er auch bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen bereits eine hohe Entfeuchtungsleistung zeigt. In unserem Testkeller, der vom angrenzenden Rhein-Herne-Kanal immer gut feucht gehalten wird, kamen wir kaum mit dem Entleeren des Tanks hinterher. Hier erwies es sich als großer Vorteil, dass das Gerät einen vollen Tank auch akustisch signalisiert.

Fazit

Der Stahlmann LE 60 ist ein leistungsstarker, robuster und leicht zu bedienender Bautrockner mit praxisgerechter Ausstattung, der angesichts des Gebotenen erfreulich preiswert ist.

Kategorie: Rund ums Haus

Produkt: Stahlmann LE 60

Preis: um 500 Euro


2/2019
4.5 von 5 Sternen

Oberklasse
Stahlmann LE 60

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 500 Euro 
Vertrieb: Albatros International 
Hotline: 06592 1730211 
Internet: www.albatros-maschinen.de 
Technische Daten
Nennspannung: 220-240 V 
Leistungsaufnahme: 800 W (max. 900 W) 
Luftumwälzung: ca. 350 m³/h 
Entfeuchterleistung: 60 l/24 h 
H x B x T (mit Rädern): 70 x 50 x 55 cm 
Gewicht: 30 kg 
+ einfache Bedienung 
+ hohe Entfeuchtungsleistung 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 19.02.2019, 09:01 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/