Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
288_20674_2
Garagentor-Antrieb_zum_Nachruesten_1630482460.jpg
Topthema: Garagentor-Antrieb zum Nachrüsten Schellenberg Smart Drive L

Bei Regenwetter ist jeder Schritt ohne Schirm nervig. Das gilt auch für das Öffnen des Garagentors. Gut, dass es dafür Nachrüstlösungen wie den Torantrieb Smart Drive L von Schellenberg gibt.

>> Mehr erfahren
278_14309_1
Jubilaeum_1628580538.jpg
Anzeige
Topthema: Jubiläum Die Erfolgsgeschichte geht weiter

2001 erschien die erste Ausgabe unseres Magazins, damals noch unter dem Namen HEIMWERKER TEST. Wie erfolgreich dieses Magazin werden würde, hatten wir damals bestenfalls gehofft.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Roboter-Rasenmäher

Einzeltest: Yardforce NX80i


Neue Rasenroboterserie von Yardforce

20884

Mit insgesamt 9 verschiedenen Modellen hat Yardforce ein sehr umfangreiches Sortiment in dieser Produktkategorie. Wir haben aus der neuen NX-Reihe den NX 80i zum Test erhalten.

Ausstattung


Die „80“ in der Typbezeichnung steht, wie Sie wahrscheinlich schon vermutet haben, für eine maximale Flächengröße von 800 m². Der Mäher arbeitet im sogenannten chaotischen Schnittsystem mit einer Schnittbreite von 180 mm. Es kommen drei Wendemesser an der rotierenden Scheibe zum Einsatz. Im Lieferumfang sind neben dem Installationszubehör wie Draht, Heringe und Ladestation noch drei Ersatzmesser und zwei Verbinder zur Beseitigung von Kabelunterbrechungen enthalten. Das Gerät kann ganz nach Bedarf direkt am Mäher programmiert werden. Es ist jedoch auch die Möglichkeit der Steuerung per Smartphone App möglich.

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren


28
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Rasenmäher für Deinen Garten
qc_heimwerker-test.de_Rasenmaeher1_1615285966.jpg

>> Mehr erfahren

Installation und Arbeit


Bei der Inbetriebnahme ist die Verlegung des Begrenzungsdrahts am aufwändigsten. Tipp: nutzten Sie diese Zeit um den Akku im Mäher zu laden zu laden. Bei der Erstinbetriebnahme des Mähers ist die gut gemachte Bedienungsanleitung eine prima Hilfe. Hier ist genau beschrieben wie die Programmierung der Mähzeiten funktioniert. So kann man schon arbeiten. Wer absolut auf der Höhe der Zeit sein möchte, kann den Roboter zusätzlich über eine Smartphone App bedienen diese kann man kostenlos für Android und Apple Geräte in den jeweiligen App-Stores herunterladen. Leider trägt die App die Bezeichnung Cloud Hawk, so dass man sie nicht direkt findet. Die Führung durch die Installation ist in Ordnung, im Test haben wir trotzdem mehrere Versuche benötigt bis Smartphone und Roboter sich gefunden haben. Etwas Tricky war es die Seriennummer auf dem Mäher zu finden, die zur eindeutigen Geräteidentifikation benötigt wird. Sie befindet sich unter dem QR-Code, der auf das Typenschild aufgedruckt ist. An der Arbeit des Roboters haben wir nichts auszusetzen. Das Gerät mäht zu den vorgegebenen Zeiten und sorgt schon nach kurzer Zeit für einen gleichmäßig gewachsenen Rasen.

Fazit

Der NX80i von Yardforce sorgt in kurzer Zeit für einen gepflegten Rasen. Besonders praktisch sind die zusätzlichen Ultraschall-Sensoren, die auf Hindernisse reagieren, die nicht durch den Kontaktdraht abgegrenzt sind, wie z.B. Kinderspielzeug, Haustiere und ähnliches. Diese werden dann einfach umfahren.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yardforce NX80i

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Sumec, Willich 
Hotline 02154 8253251002 
Internet www.yardforce.eu 
Technische Daten
Akku Li.Ion 28 V 2,85 Ah 
Schnittbreite 180 mm 
Flächeneignung bis 800 m2 
Messer 3 Wendemesser 
Netzwerkfähig ja 
Auch ohne Netzwerk zubetreiben: ja 
Gewicht ca. 9 kg 
+ einfache Inbetriebnahme / leise 
- App-Name 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 13.09.2021, 09:01 Uhr
280_20800_2
Topthema: Arbiton Amaron Superior CA 169
Arbiton_Amaron_Superior_CA_169_1629368415.jpg
Eine neue Marke für Design-Böden

Auf dem deutschen Markt für Design-Hartböden gibt es eine neue Marke. Wir haben einen Designboden von Arbiton in Eiche Weisshorn-Optik getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/