Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Multigeräte Akku

Einzeltest: Oregon Akku Multi-Tool-System


Akku Multi-Tool-System von Oregon

15551

Das amerikanische Unternehmen Blount, besser bekannt unter dem Markennamen Oregon, bietet mit ihrem Multi-Tool- System nicht nur ein Multitool mit Akku- Antrieb; der Akku selber gehört auch zu einer ganzen Gerätefamilie. Mit den gleichen Akkus, die in das Multi-Tool passen, kann man zum Beispiel auch die Akku-Rasenmäher, die Akku-Kettensäge oder den Akku- Laubbläser von Oregon betreiben und damit noch mal Kosten für Akkus sparen.

Ausstattung


Das Akku Multi-Tool-System von Oregon besteht aus der Antriebseinheit und den Vorsatzgeräten Freischneider, Fadentrimmer, Heckenschere oder Hochentaster. Außerdem gibt es eine Verlängerung, mit der sich die Länge des Gerätestiels um 70 cm vergrößern lässt. Alle Teile können einzeln gekauft werden. Im Test hatten wir die Antriebseinheit mit 4-Ah-Lithium-Ionen-Akku und Schnellladegerät sowie alle verfügbaren Vorsatzgeräte. Die Antriebseinheit arbeitet mit einem modernen, bürstenlosen Motor.   

Praxis


Beim Auspacken und bei der Montage gefällt die solide Verarbeitung des Akku Multi- Tool-Systems von Oregon. Die Kupplungen verfügen über Abdeckkappen, sodass die kraftübertragenden Verbindungen bei Nichtgebrauch geschützt sind. Zum Anbau der Vorsatzgeräte an die Antriebseinheit werden die beiden Kupplungen an den Stielen zusammengesteckt und anschließend mithilfe der antriebsseitigen Rohrklemme arretiert. Das Ganze funktioniert schnell und zuverlässig. Beim Einsatz überzeugt das Oregon Multi- Tool mit allen Vorsätzen durch ein ausgewogenes Handling. Dazu tragen der taillierte Griff über dem Motor, der verstellbare Handgriff sowie der Schultergurt bei. Lediglich bei eingesetzter Verlängerung werden Hochentaster und Hecken schere schon recht kopflastig. Beeindruckend ist die Power, mit welcher der bürstenlose 36-Volt-Motor die einzelnen Vorsätze bei „Vollgas“ antreibt. Besonders aufgefallen ist uns die Leistungsfähigkeit von Freischneider und Hochentaster. Letzteres haben wir von einem Spezialisten für Kettensägen allerdings auch erwartet.

Fazit

Das Akku Multi-Tool-System von Oregon überzeugt mit guter Verarbeitung, einem ausgewogenen Handling und mit der Tatsache, dass es kompatibel zur Akkufamilie von Oregon ist. Beeindruckt hat uns vor allem die Leistungsfähigkeit von Hochentaster und Freischneider.

Preis: um 224 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Oregon Akku Multi-Tool-System

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Blount, Fellbach 
Hotline: 0711 30033-400 
Internet: www.oregonproducts.de 
Preis: Antriebseinheit mit Akku/Ladegerät ab 224 Euro, Hochentaster 129 Euro, Fadentrimmer 79 Euro, Freischneider 89 Euro, Heckenschere 99 Euro 
Technische Daten:
Antrieb:
Akkuspannung: 36 V 
Akkukapazität: 2,6 Ah, 4 Ah oder 6 Ah 
Ladezeit: vom Akku abhängig 
Ausstattung: Geschwindigkeitsregelung, Transportsicherung, verstellbarer Handgriff, Schultergurt 
Gewicht: 4,4 kg 
Heckenschere:
Schnittlänge: 380 mm 
Max. Astdurchmesser: 15 mm 
Leerlaufdrehzahl: 2500 min-1 
Arbeitshöhe: 3–4 m 
Gewicht: 2,5 kg 
Fadentrimmer:
Schnittkreisdurchmesser: 360 mm 
Leerlaufdrehzahl: 5.500 min-1 
Gewicht: 1,6 kg 
Freischneider:
Schnittbreite: 220 mm 
Leerlaufdrehzahl: 5.500 min-1 
Gewicht: 1,6 kg 
Hochentaster:
Schwertlänge: 250 mm 
Kettengeschwindigkeit: 15,9 m/s 
Kettenöltank: 100 ml 
Arbeitshöhe: 3–4 m 
Gewicht: 1,8 kg 
+ Systemakku / durchzugsstark 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop:

Neue Hifi Tassen: Vintage Hifi, High End Hifi, Analogue Hifi, Hifi Stereo

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 07.05.2018, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel