341_21480_2
Sola_Plano_3D_Green_1651825903.jpg
Topthema: Sola Plano 3D Green Universell und präzise – SOLA 360° Linienlaser

Die österreichische Firma SOLA produziert seit über 70 Jahren Messsysteme. Angefangen hat SOLA mit einer Wasserwaage aus Holz. Heute gehören modernste Linienlaser zum Produktportfolio. Wir haben das neuste Modell, den Plano 3D Green, ausgiebig getestet.

>> Mehr erfahren
339_0_3
4_Ah-Akku_gratis1651155882.jpg
Anzeige
Topthema: 4 Ah-Akku gratis! Gilt beim Kauf eines Honda-izy-ON-Akkumäher-Sets

Bis zum 30.6. bekommt man bei Honda einen 4 Ah-Akku und 3 Jahre Zusatzgarantie kostenlos dazu, wenn man einen Akkumäher 416 XB oder 466 XB im Set kauft. Die 36 V-Powerakkus sind top und im Nu wieder aufgeladen.

>> Jetzt Gratis-Akku sichern
Kategorie: Multigeräte Akku

Einzeltest: Worx MakerX Set WX990


Kleine praktische Helfer

Multigeräte Akku Worx MakerX Set WX990 im Test, Bild 1
20988

Wenn es ums Bohren, Schleifen, Gravieren, Polieren oder Reinigen kleiner Teile geht, sind kleine handliche Bohr- und Schleifgeräte, extrem nützlich. Worx hat ein neues Gerät dieser Art auf den Markt gebracht und ein ganzes kleines Werkzeugsystem darum aufgebaut. Der Name: MakerX.

Als Bezeichnung für solche Geräte fällt mir nur „Feinbohrschleifer“ ein. Häufiger verwendet man wohl den Markennamen des Marktführers: sagt jemand, „mach das mit dem Dremel“, weiß jeder Bescheid. Wenn es nach Worx geht, sagen bald alle: „Mach das mit dem Maker!“

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Strom Hub mit Akku


Damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, hat man bei Worx gleich ein umfangreiches, netzunabhängiges System kleiner, nützlicher Werkzeuge entwickelt. Alle Geräte des MakerX-Systems werden von einem Strom-Hub versorgt, der mit einem Systemakku der Worx Power-Share-Akkufamilie bestückt ist. Das jeweilige Werkzeug wird mit einem kurzen Kabel an den Hub angeschlossen. Am Hub wird das Werkzeug ein- und ausgeschaltet sowie, je nach Werkzeug, die Geschwindigkeit geregelt. Der Vorteil des externen Hubs ist, dass das Werkzeug selber sehr klein ausfällt und das man die Werkzeuge unabhängig vom Stromnetz betreiben kann. Aktuell umfasst das MakerX-System einen Feinbohrschleifer beziehungsweise Multitool, einen Löt- und Branntkolben, einen Winkelschleifer, ein Heißluftgebläse sowie eine Airbrush-Pistole. Alle Geräte sind eher für kleine, feine Arbeiten, wie sie etwa im Bereich Modellbau oder Kunsthandwerk vorkommen, ausgelegt.

30
Anzeige
Lass deinen Garten erblühen: Bewässerung für schlaue GARTENFÜXE 
qc_heimwerker-test.de_Bewaesserung1_1615286278.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Als erstes fällt auf, dass die Geräte schön gestaltet sind. Dabei gefallen sie auch ergonomisch.

Multigeräte Akku Worx MakerX Set WX990 im Test, Bild 2Multigeräte Akku Worx MakerX Set WX990 im Test, Bild 3Multigeräte Akku Worx MakerX Set WX990 im Test, Bild 4
Sowohl das Multitool als auch der Winkelschleifer fallen sehr kompakt aus und liegen gut in der Hand. Das ist der Vorteil der in der ausgelagerten Stromversorgung. Der Nachteil ist, dass die Geräte eben doch an einem Kabel hängen, auch wenn der Hub selber wiederum keinen Netzanschluss benötigt. Das Multitool punktet mit einer Spindelarretierung, sodass man zum Bedienen der Spannzange beim Einsetzen bzw. Wechseln des Werkzeuges nur den beiliegenden Schraubenschlüssel benötigt – der gerne etwas hochwertiger sein dürfte. Bei feineren Arbeiten erweist sich das kompakte Gerät als wirklich hilfreich. Beim Nacharbeiten an Objekten aus dem 3D-Drucker oder dem Verputzen von Klebestellen lernt man das Gerät mit seinen Schleif-, Fräs- und Polieraufsätzen schnell schätzen. An seine Grenzen kommt es bei gröberen Arbeiten. Hier haben die Modelle der Wettbewerber teilweise deutlich mehr Leistungsreserven. Dafür fallen diese Geräte allerdings auch größer und schwerer aus und sind teilweise netzgebunden. Auch der Winkelschleifer ist mit einer Spindelarretierung ausgestattet, die den Wechsel der Scheiben erleichtert. Im praktischen Einsatz überzeugt das Gerät, sofern „artgerecht“ eingesetzt, auf der ganzen Linie. Die zum Set gehörenden Bohrer, Polierer, Fräs- und Schleifköpfe sowie die mitgelieferten Scheiben für den Winkelschleifer – Trennscheibe, Schubscheibe und Fächerscheibe – haben eine gute Qualität. Akku und Ladegerät des WorkX 20-V-Power-Share-Akusystems sind seit Jahren bewährt.

Fazit

Passend zum Beginn der dunklen Jahreszeit und den anstehenden Feiertagen bereichert Worx den Markt der kreativen Mini-Tools mit dem MakerX System. Das Set aus Multitool und Winkelschleifer deckt bereits viele Anwendungsbereiche ab. Je nach Bedarf kann man seinen MakerX Gerätepark um andere benötigte Mini-Werkzeuge bereichern.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Multigeräte Akku

Worx MakerX Set WX990

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2021 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Bohren: 25%

Schleifen/Trennen: 25%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Positec Germany, Köln 
Preis: um 200 Euro 
Hotline: 0221 130656-0 
Internet: www.worx-europe.com 
Technische Daten
Multitool:
Spannung: 20 V 
Abmessungen: 190 x 30 x 30mm 
Gewicht: 130 g 
Drehzahlbereich: 5000 – 35000 U/min 
Winkelschleifer:
Spannung: 20 V 
Abmessungen: 200 x 81 x 64mm 
Gewicht: 200 g 
Drehzahlbereich: 5000 – 30000 U/min 
+ handliche Maschinen / umfangreiches Zubehör 
- Nein 
Klasse: Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 28.10.2021, 21:24 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/