Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
44_9857_1
Alles_sicher_im_Griff_1509020549.jpg
Topthema: Alles sicher im Griff Welche Zange gehört in die Werkzeugkiste?

Verbinden und Trennen: Auf einen knappen Nenner gebracht muss der Inhalt einer Werkzeugkiste dieser Aufgabe gerecht werden.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Kapp- und Gehrungssägen Akku

Einzeltest: AEG BPS18-254BL


Mit doppelter Kraft

14705

Die Hersteller bieten immer mehr Maschinen mit Akku an. Kapp-Gehrungs-Zugsägen gab es bisher nur mit Netzbetrieb. Das ändert sich mit der neuen Maschine von AEG.

AEG ist eine Marke der TTI-Gruppe, die auch Marken wie Milwaukee und Ryobi im Portfolio haben. Akku-Technologie zählt zur Kernkompetenz des Konzerns.

Ausstattung

Die BPS18 ist voll ausgestattet. Das heißt im Einzelnen: Der Sägekopf lässt sich in beide Richtungen um bis zu 47° neigen – so können auch Gehrungen unterschnitten werden, um saubere Stoßkanten sicherzustellen. Für weitere Gehrungsschnitte kann die ganze Maschine um 50 Grad in zwei Richtungen gedreht werden. Hier finden sich bei den Standardwinkeln 45°-, 30°- und 22,5°-Rastungen zur schnellen Einstellung. Der Drehtisch selbst verfügt über einen Schnellverschluss. Die hinteren Anschläge können zu beiden Seiten herausgezogen oder näher an das Sägeblatt herangeschoben werden, je nachdem, wie viel Anschlagfläche benötigt wird. Der bürstenlose Motor treibt das 48-Zahn-Sägeblatt, das zum Lieferumfang gehört, mit 3900 Umdrehungen pro Minute an. Für die Späne kann ein Fangsack aufgesetzt werden. Alternativ kann die Maschine an einen Staubsauger angeschlossen werden. Die Führung der Zugfunktion erfolgt mithilfe zweier paralleler Führungsholme, die spielfrei funktionieren. Das Besondere an der Maschine sind jedoch die beiden Akkuaufnahmen oben auf der Säge. Hier können ein oder zwei 18-Volt-Akkus eingesetzt werden. Elektrisch betrachtet sind sie parallel geschaltet, das heißt, die Spannung bleibt bei 18 Volt, nur die Strommengen addieren sich. Natürlich sind auch Schnittstellenbeleuchtung und Schnittlinienlaser vorhanden.

Test

Schon im Leerlauf macht diese Maschine durch ihr ruhiges, sattes Laufgeräusch einen kraftvollen Eindruck. Der Eindruck bestätigt sich, wenn das Sägeblatt ins Holz eintaucht. Das Sägeblatt schneidet souverän und präzise sowohl in Weich- als auch in Hartholz. Die Genauigkeit der Skalen ist sehr gut und die Winkeleinstellung ist sehr einfach. Mithilfe der Tiefenanschläge können sehr einfach Nuten und Falze geschnitten werden.

Fazit

Die BPS18-254BL mit Akkuantrieb von AEG ist eine runde Sache. Die Maschine ist besonders gut für den Einsatz auf Baustellen geeignet, auf denen Strom Mangelware ist. Sie ist dabei mit rund 16 Kilogramm sehr gut zu transportieren. Durch die mögliche Parallelschaltung der Akkus wird eine sehr gute Laufzeit erzielt. Dabei ist der Preis von Rund 670 Euro angemessen.

Preis: um 670 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
AEG BPS18-254BL

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Balken sägen: 30%

Dachlatten: 20%

Laminat: 15%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Techtronic Industries, Hilden 
Preis: um 670 Euro 
Hotline: 02103 9600 
Internet: www.aeg-powertools.eu/de-de 
Technische Daten:
Akkuspannung: 18 V 
Leerlaufdrehzahl: 3900 1/min 
Schwenkbereich Maschinenkopf: +-47° 
Schwenkbereich Drehteller: +- 50° 
Laser: ja 
Schnittstellenbeleuchtung: ja 
Gewicht: 16,3 kg 
Max. Materialabmessungen:
Maschine senkrecht, Drehteller 0°: 90 x 305 mm 
Drehteller 45°: 90 (50) x 215 mm 
Maschinenkopf 45°: 39 (43) x 305 mm 
Maschine und Drehteller 45°: 39 (43) x 215 mm 
+ guter Durchzug / präzise 
- Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut 
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Autor Dipl.-Ing. Olaf Thelen
Kontakt E-Mail
Datum 07.11.2017, 09:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel