342_0_3
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
Topthema: Weltweit einzigartig EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
345_0_3
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Topthema: Schneckenschutz Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: Milwaukee M18 FBJS


Leistungsstarke Akku-Stichsäge

Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 1
21214

Ob man wirklich jedes Elektrowerkzeug in einer Akku-Version braucht, möchte ich mal dahingestellt lassen. Eine Akku-Stichsäge ist aber auf jeden Fall extrem praktisch. Besonders wenn sie so durchdacht und leistungsstark ist wie die M18 FBJS von Milwaukee.

Stichsägen sind sehr spezielle Werkzeuge. Für präzise Arbeiten taugen sie weniger, dafür umso mehr, wenn es um universelle Kurvenschnitte, Ein- und Ausschnitte oder Ein- und Anpassungsarbeiten geht. Auch bei Montagearbeiten, bei denen es darum geht, schnell mal einen Schnitt zu machen, eine Öffnung durch Holz, Kunststoff oder Plattenbaustoff e zu sägen, sind Stichsägen das Mittel der Wahl. Und da es Stichsägeblätter für die unterschiedlichsten Materialien gibt – neben Holz auch für Eisen- und Nichteisenmetalle, Kunststoff e, Keramik und Steinzeug etc. – ergibt sich ein wirklich weiter Anwendungsbereich.

Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 3Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 4Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 5Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 6Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 7Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 8Gewerbliche Werkzeuge Milwaukee M18 FBJS im Test, Bild 9
Auch innerhalb eines Materials ist man oft erstaunt, was es alles für Sägeblätter gibt. Für Holz allein ist die Auswahl fast kaum noch zu überschauen. Sägeblätter mit unterschiedlichen Verzahnungen für schnelle grobe oder saubere feine Schnitte in Hart- oder Weichhölzern, extra schmale Kurvensägeblätter, Spezialsägeblätter, die in beschichteten Materialien für ausrissfreie Schnitte sorgen, Raspelsägeblätter und vieles mehr.  

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die Milwaukee M18 FBJS ist eine Stichsäge mit Stab- beziehungsweise Knaufgriff . Wer Stichsägen mit Bügelgriff bevorzugt, findet bei Milwaukee entsprechende andere Modelle. Die Milwaukee M18 FBJS ist das aktuelle Spitzenmodell unter den Milwaukee Akku-Stichsägen und nur in der von Profis bevorzugten Stab-Bauform zu bekommen. Der Grund ist einfach: Die Maschine baut flacher, man führt sie näher am Werkstück und beim Sägen von engen Radien ist die Handhabung mit Knauf präziser. Der Nachteil ist, besonders im Fall einer Akku- Stichsäge, dass eine Maschine in Stabbauform recht lang wird. Sorgen, dass die Maschine dabei zu hecklastig wird, muss man sich im Fall der Milwaukee M18 FBJS dabei kaum machen. Durch den entsprechend langen Tisch steht sie sehr stabil und lässt sich sicher führen – dazu später mehr.

Die Milwaukee M18 FBJS gehört zu Milwaukees 18 V Akkufamilie, die mit den fortschrittlichen Milwaukee Redlithium Akkus arbeitet. Die Akkus sind mit einer cleveren Elektronik ausgestattet und kommunizieren mit der Elektronik der Maschine, sodass einerseits der Akku geschont wird, die Maschine andererseits maximale Leistung liefert. Die Auswahl der verfügbaren Akkus und Ladegeräte ist beeindruckend. Wer bereits Milwaukee 18-V-Akkugeräte im Einsatz hat, kann die Milwaukee M18 FBJS alleine, also ohne Akkus und Ladegerät kaufen. Wer mit der Maschine seinen Einsteig ins Milwaukee Akkusystem startet, bekommt sie im Set mit zwei 5,0-Ah-Akkus und Schnellladegerät. Die Milwaukee M18 FBJS bietet an Ausstattung alles, was man von einer modernen Stichsäge erwarten kann. Einen dreistufigen Pendelhub, den man natürlich auch ganz ausschalten kann. Ein Schnellwechselsystem bei der Sägeblattaufnahme, die Möglichkeit, Späne mithilfe eines beiliegenden Absaugadapters an der Schnittstelle abzusaugen oder wegzublasen. Die Geschwindigkeitseinstellung bietet sechs Stufen und Sanftanlauf. Praktisch ist die helle Schnittstellenbeleuchtung. Als Besonderheit gibt es einen Automatik-Modus, der die Sägegeschwindigkeit automatisch an die Belastung anpasst. Zum Lieferumfang gehören eine Staubschutzabdeckung, ein Spanreißschutz und eine Kunststoff -Gleitsohle für den Fuß. Die Tischneigung lässt sich nur mithilfe eines Sechskantschlüssels verstellen.  

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren

Praxis


Der erste Eindruck, den man hat, wenn man die Milwaukee M18 FBJS in die Hand nimmt, ist, dass man da schon ein mächtiges Werkzeug in der Hand hat. Betriebsbereit mit Akku wiegt die Säge 2,8 Kilo. Trotzdem wirkt sie sehr handlich. Das liegt zum einen am schlanken Gehäuse, dass man gut umgreifen kann, zum anderen an der angenehmen Gummierung, die einem ein sehr sicheres Griffgefühl vermittelt. Dazu ist die Maschine gut ausbalanciert – der Akku hinten ist ein gutes Gegengewicht zum Getriebekopf. Man kann die Milwaukee M18 FBJS wirklich richtig gut mit einer Hand fassen.  

Die Sägeblattaufnahme lässt sich leicht bedienen und arretiert das Sägeblatt zuverlässig. Vor der Arbeit muss man sich entscheiden, ob man offen – also ohne Staubabsaugung – arbeitet oder den Absaugadapter verwendet. Mit dem Absaugadapter sollte man auch die Staubschutzhaube einsetzen, ohne Absaugung empfiehlt es sich, die Späneblasfunktion einzuschalten.  

Etwas eigen gestaltet sich das Einschalten des Säge. Es gibt keinen „Gasschalter“ sondern einen Schiebetaster auf beiden Seiten des Maschinenkopfes. Kurz betätigt, schaltet er die Schnittstellenbeleuchtung ein. Betätigt man ihn länger als eine halbe Sekunde, läuft die Maschine an. Dank Sanftanlauf „dreht“ sie bis zur gewählten Geschwindigkeit hoch. Ohne „Gasschalter“, der die Geschwindigkeit in Abhängigkeit vom Weg, den man ihn eindrückt, regelt, ist ein vorsichtiges Ansetzen der Säge natürlich schwer. Hier schlägt die Stunde der Automatik. Im Automatik-Betrieb läuft die Säge ohne Last langsam, steigt die Anforderung, regelt die Milwaukee M18 FBJS mit leichter Verzögerung nach. Hat man sich einmal daran gewöhnt, arbeitet es sich damit wirklich richtig gut. Praktisch ist die helle Schnittstellenbeleuchtung. Sollte die mal stören – etwa, weil man ein reflektierendes Material sägt und mit Licht seine Schnittlinie nicht mehr sieht, kann man eine mitgelieferte Abdeckung für die Beleuchtungs-LED einsetzen, die die LED verdeckt. Beeindruckend, an was man bei Milwaukee so alles denkt.  

Noch beeindruckender ist allerdings, wie viel Power die Maschine hat. Sollten Sie sich je gefragt haben, ob eine Akku-Stichsäge stark genug ist, hat die Milwaukee M18 FBJS die Antwort: ja, definitiv! Selbst durch dicke Hartholz- und Multiplexplatten geht sie durch wie durch Butter. Dabei überzeugt sie auch durch eine für eine Stichsäge erstaunliche Präzision. Das Sägeblatt wird offensichtlich solide und gerade geführt. Wenn ein Schnitt ungewollt auswandert, liegt das ganz bestimmt am Anwender – die Maschine läuft so gerade, wie man sie führt.  

Positiv zu erwähnen ist auch der gut funktionierende Absaugadapter. Die Späneblasfunktion ist dagegen schon fast gefährlich. Klar, beim Arbeiten mit der Stichsäge sollte man immer eine Schutzbrille tragen. Mit aktiver Blasfunktion gilt das für die Milwaukee M18 FBJS jedoch nochmals mit besonderem Nachdruck.

Fazit

Die Milwaukee M18 FBJS ist eine leistungsstarke, ergonomisch hervorragend ausgewogene Stichsäge, die dank ihres starken Motors, der feinfühligen Elektronik und ihrer soliden Bauweise extrem vielfältig einzusetzen ist. Dazu gehört sie zu einem der aktuell wohl modernsten Akku-Systeme. Die Milwaukee M18 FBJS verdient ganz klar eine Empfehlung von uns.

Preis: um 318 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Gewerbliche Werkzeuge

Milwaukee M18 FBJS

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

01/2022 - Dr. Martin Mertens

Bewertung 
Küchenarbeitsplatte, gerader Schnitt: 20%

Küchenarbeitsplatte, Kurvenschnitt: 15%

Weichholz: 20%

Metall: 10%

Bedienung: 20%

Ausstattung: 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Techtronic Industries Central Europe, Hilden 
Preis: Maschine: 318 Euro, mit 2 Akkus + Ladegerät: 589 Euro 
Hotline: 02103 960-0 
Internet: www.milwaukeetool.eu 
Technische Daten:
Akkus Milwaukee Redlithium Akku 18 V 
Ladegerät: Schnelllader 
Blattaufnahme: T-Blade, werkzeuglos 
Drehzahlregelung: Stellrad 
Pendelhub: 4 Stufen (0-3) 
+ leistungsstark / Automatik-Modus 
- Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut – sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 13.01.2022, 09:01 Uhr
346_21574_2
Topthema: Yardforce NX60i
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/