398_13077_1
Holzschutz_fuer_lange_Haltbarkeit_1680696532.jpg
Anzeige
Topthema: Wetterschutzfarbe von Wilckens Umweltfreundlich und lange schützend

Wer an die Umwelt denkt, nutzt für Holzkonstruktionen europäisches Weichholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die Umwelt macht dem Holz jedoch zu schaffen. Gut, dass es umweltfreundliche Holzschutzfarbe wie die von Wilckens gibt.

>> Mehr erfahren
413_22454_2
Fluginsektenvertreiber_von_Isotronic_1686761881.jpg
Topthema: Fluginsektenvertreiber von Isotronic Wespen und andere Fluginsekten vom Tisch fernhalten

Bei gutem Wetter wird im Sommer das Mittagessen auch gerne im Freien genossen. Da kann der Spaß an der frischen Luft z.B. durch Wespen die auf Nahrungssuche sind, schnell verloren gehen. ein Wespenwedler kann dann die Tiere vertreiben.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Einzeltest: Klemmsia Adapter Basic und Basic mini


Tisch-Klemmsia

Gewerbliche Werkzeuge Klemmsia Adapter Basic und Basic mini im Test, Bild 1
19037

Viele Hersteller bieten Arbeitstische mit Lochrastern zum Fixieren von Zubehör und Werkstücken an. Dünneman hat mit den Klemmsia-Adaptern jetzt eine Lösung entwickelt, mit der man die beliebten Klemmsia- Zwingen mit solchen Systemen benutzen kann.

In vielen Arbeitsbereichen sowie im mobilen Einsatz – sei es auf der Baustelle oder im Fahrzeug – haben sich Multifunktionstische durchgesetzt. Lochraster erlauben es hier, Zubehör und Werkstücke auf der Tischplatte zu fixieren. Auch bei modernen Hobelbänken haben sich Lochsysteme zum Aufspannen und Stützen von Werkstücken etabliert. Die meisten Hersteller liefern für ihr Lochsystem passende Spannvorrichtungen, mit denen man Werkstücke auf den jeweiligen Arbeitsflächen fixieren kann. Was bisher fehlte, waren die beliebten Klemmsia-Zwingen, die sich besonders im Holzhandwerk großer Beleibtheit erfreuen.

Gewerbliche Werkzeuge Klemmsia Adapter Basic und Basic mini im Test, Bild 2Gewerbliche Werkzeuge Klemmsia Adapter Basic und Basic mini im Test, Bild 3Gewerbliche Werkzeuge Klemmsia Adapter Basic und Basic mini im Test, Bild 4
Die hölzernen Klemmsia-Spannarme, die mit einem Exzenter-Hebel gespannt werden, sind vergleichsweise leicht, schnell anzubringen und verursachen mit ihrer korkbeschichteten Andruckfläche auch auf empfindlichen Oberflächen keine Druckstellen. Gerade bei kleineren Verleimarbeiten kann man deshalb häufig auf Zulagen, die den Druck verteilen, verzichten. Bei Dünnemann hat man sich einige Gedanken gemacht, wie man die Vorteile der Klemmsia-Zwingen möglichst effektiv auf einem Lochraster-Tisch einsetzen kann. Herausgekommen sind die Klemmsia- Adapter Basic und Basic mini. 

Ausstattung


Die grundsätzliche Idee, wie die Klemmsia- Mechanik auf Multifunktionstischen eingesetzt werden kann, ist simpel: Anstelle des fixen Gegenarms normaler Klemmsia- Zwingen hat Dünnemann „unten“ an der Klemme einen kleinen Holzklotz befestigt, der mit einem Gewinde ausgestattet ist. Dieses Gewinde ermöglicht es, unten am Holzquader Zapfen anzubringen, die in die Lochraster der verschiedenen Arbeitstische passen. So kann Dünnemann mit wenig Aufwand Adapter für die gängigen Lochsysteme mit 19, 20, 22, 25,4 und 30 mm Durchmesser anbieten. Damit kann man die Klemmsia-Adapter an Werktischen, mobilen Arbeitstischen oder Hobelbänken aller möglichen Hersteller benutzen – seien es nun Festool/Tanos, Wolfrkrat , Stanley/Black & Decker, Sortimo, Ulmia/Anke, Sjöbergs etc. Da die Zapfen mit einer Schraube befestigt werden, kann man die Klemmsia-Adapter auch für Systeme mit verschiedenen Lochdurchmessern umrüsten, indem man einfach die passenden Zapfen montiert. Die Zapfen selber sind gezahnt, damit sie sich optimal im jeweiligen Loch festkrallen. Der Unterschied zwischen den Klemmsia-Adaptern Basic und Basic mini besteht in der Länge der Zapfen. Die beträgt beim Adapter Basic 89 mm, beim Adapter Basic mini nur 42 mm. Dadurch kann der Adapter Basic mini auch auf Werkbänken eingesetzt werden, bei denen der Platz unterhalb der Arbeitsplatte, zum Beispiel durch eine Schublade oder einen Unterschrank, eingeschränkt ist. Der Preis ist, dass man die Adapter der Mini-Version nicht untereinander verbinden und so die Klemme verlängern kann. Beide Adapter gibt es in den Längen 150 und 250 mm. Serienmäßig werden die Adapter mit Spannarmen mit 110 mm Ausladung geliefert. Alternativ lassen sich auch Spannarme mit 150 und 195 mm Ausladung montieren. Dazu wird einfach die Sicherungsschraube oben an der Schiene gelöst. Die Spannarme können dann einfach von der Schiene geschoben werden. Auf die gleiche Art lässt sich auch ein weiterer Spannarm aufschieben, sodass der Adapter wie eine Doppelklemme benutzt werden kann. Alternativ zu den Zapfen liefert Klemmsia auch Adapter für Tische mit T-Nut- Systemen. Um die Aufbauhöhe des unteren Adapter-(Holz-)Blocks auszugleichen und das Spannen auf Tischplattenhöhe zu ermöglichen, liegt jedem Adapter eine Zulage bei, die einfach auf den Spannarm aufgeschoben werden kann. 


Praxis


In der Praxis funktionieren beide Klemmsia- Adapter tadellos. Wir haben die Adapter Basic und Basic mini sowohl in einem Tanos-Multifunktionstisch als auch in einer Sjöbergs-Hobelbank getestet. Wie zu erwarten, fand der längere und dickere 24,5-mm-Zapfen eines Klemmsia- Adpaters Basic in der dicken Buchen- Arbeitsplatte der Sjöbergs-Hobelbank einen noch etwas besseren Halt als der kürzere 22-mm-Zapfen eines Basicmini- Adapters in der dünneren MDF-Arbeitspaltte des Tanos Tisches. Das liegt jedoch eher an den verschiedenen Arbeitsplatten als an den Klemmsia-Adaptern selber. Wie auch die Klemmsia-Zwingen eignen sich die Klemmsia-Adapter eher für leichtere Arbeiten. Hier erlauben sie ein einfaches, schnelles und gefühlvolles Aufspannen und Fixieren von Werkstücken. Da auch die Zulagen eine Korkbeschichtung haben, können selbst empindliche Materialien gut auf den Tischen i xiert werden. Darüber hinaus erfreut das Klemmsia-Adapter-System mit seiner Vielseitigkeit. Schnell sind die Adapter für unterschiedliche Einsatzzwecke umgerüstet. Dank der verschiedenen Ausführungen und des Zubehörs ergibt sich ein für viele Anwendungen geeignetes, flexibles System zum Einsatz auf modernen Arbeitstischen mit Lochrastern.

Fazit

Die Klemmsia-Adapter Basic und Basic mini von Dünnemann erlauben es, den beliebten Klemmsia-Spannmechanismus in Verbindung mit Hobelbänken und Werktischen mit Lochrastern einzusetzen. Neben den bewährten Qualitäten beim Spannen hat Dünnemann ein sehr universelles und flexibles Adaptersystem geschaffen, das vielseitig einzusetzen ist.

Kategorie: Gewerbliche Werkzeuge

Produkt: Klemmsia Adapter Basic und Basic mini

Preis: um 35 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


1/2020
4.0 von 5 Sternen

Oberklasse
Klemmsia Adapter Basic und Basic mini

Bewertung 
Funktion 60%

Bedienung 20%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Klemm-Zwingen 
Vertrieb Dünnemann, Wagenfeld 
Hotline 05444 5596 
Internet www.klemmsia.de 
Technische Daten
Ausladungen: 110, 150, 195 mm 
Längen: 150 und 250 mm 
Zapfendurchmesser: 19, 20, 22, 25,4 und 30 mm 
Zapfenlängen: Basic 89 mm, Basic mini: 43 mm 
Gewicht 480 g (mit Ø 20-mm-Adaptermuffe mit T-Nut Schraube, 250-mm-Spannweite und 110-mm-Ausladung und Zulage) 
+ einfach zu handhaben / vielseitig einsetzbar 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton

ePaper Jahres-Archive, z.B. Klang & Ton
>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 22.01.2020, 09:01 Uhr
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 14.78 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/