355_15396_1
Ihr_Sonnenschutz-Experte_1661160989.png
Anzeige
Topthema: Ihr Sonnenschutz-Experte Sicht- & Wetterschutz für Balkon und Terrasse

An sommerlichen Tagen gibt es kaum etwas Schöneres, als die Zeit draußen, auf der schattigen Terrasse zu verbringen. Markisen bieten einige Vorteile, gerade im Vergleich mit Sonnenschirmen oder anderen Schattenspendern, wie etwa Sonnensegeln.

>> Mehr erfahren
356_20854_2
Maeuse_und_Ratten_vertreiben_1661336161.jpg
Topthema: Mäuse und Ratten vertreiben Isotronic Mäuse- und Rattenvertreiber „eye“ Art.-Nr.: 92310

Isotronic hat ein Gerät zur Vertreibung von Mäusen und Ratten im Programm, das sich neuster Oszillatortechnik bedient.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Marke: Alpina (Farben)

Beim Zusammenziehen ganz einfach eine gemeinsame Wandfarbe von Alpina finden

Rund ums Haus Beim Zusammenziehen ganz einfach eine gemeinsame Wandfarbe von Alpina finden - News, Bild 1
09.11.2017 16:51 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Der eine hat Rot als Lieblingsfarbe, der andere Apricot. Wenn Paare zusammenziehen, lassen sich mit den Alpina-Farbtönen ohne Probleme Kompromisse finden und Konflikte vermeiden.

(epr) Jeder hat seinen eigenen Geschmack und verleiht diesem auch gern zu Hause Ausdruck. In der ersten gemeinsamen Wohnung heißt es dann, sich auf eine Wandgestaltung zu einigen. Bei manchen Paaren klappt das auf Anhieb, andere hingegen tun sich sehr schwer. Denn was, wenn die Vorlieben einfach zu gegensätzlich sind? Mit ein paar Tricks aus der Farbpsychologie lässt sich selbst dann eine gemeinsame Wandfarbe finden.

Vorlieben berücksichtigenWenn er zum Beispiel starke Farben mit klarem Statement und sie pudrige und verspielte Pastelle bevorzugt, kein Problem. Ein heller, grau überhauchter Ton wie ein vielschichtiges Mauve, etwa „Leiser Moment“ von Alpina Feine Farben, vereint kühle und warme Nuancen. So verströmt es einerseits unerschütterliche Gelassenheit und Geborgenheit, gleichzeitig ist es interessant sowie vielseitig – ein wahrer Hingucker! Oder mag er kühle, schmucklose Wände und sie zarte und warme? Was unvereinbar scheint, ist in Wirklichkeit wunderschön zu kombinieren. „Feminine“ Farben wie das Rosé „Mandelblüte“ wirken in der Umgebung von „maskulinen“ Grautönen oder einer industriellen Betonwand wie ein frischer Farbspritzer in dem sonst eher coolen Ambiente. Alle Farbtöne sowie weitere Tipps von Alpina gibt es unter http://www.alpina-farben.de

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2017, 16:51 Uhr