Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
41_14718_2
Laubblaeser_1508752391.jpg
Topthema: Laubbläser FUXTEC FX-LBS126P

Fuxtec hat seinen bewährten Laubsauger und -bläser überarbeitet. Neben einigen Neuerungen ist es natürlich dabei geblieben, dass das Gerät die neusten Abgasnormen einhält.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Garten
Garten

Mustermix aus Pflasterklinkern - Verschiedene Verlegearten lassen Bewegung im Außenbereich einziehen

07.11.2017 16:35 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Praktisch, gut zu verlegen und langlebig – mit Pflasterklinkern trifft der Bauherr eine gute Entscheidung.

(epr) Seit Jahrhunderten haben sich rund ums Haus Pflasterklinker bewährt: Das Naturprodukt ist nicht nur äußerst robust und langlebig, sondern punktet auch optisch auf ganzer Linie. In verschiedenen Farben – die ohne künstliche Zusätze beim Brennprozess entstehen – verfügbar, ziert es Terrassen, Einfahrten und Wege. Pflasterklinker kreieren stilvolle Außenbereiche und ermöglichen zahlreiche Arten der Verlegung, beispielsweise im gemischten Verband mit Kreuzfuge, im Diagonalverband oder im Schuppenmuster. Eine besonders elegante Variante ist der schwarz nuancierte Milano O. Er ist in sechs Formaten verfügbar, aus denen sich zwei Verlegekombinationen ergeben, innerhalb derer nach Belieben kombiniert werden kann.

Nachhaltig

Und das Beste: Die Steine sind wiederverwertbar und können bei Bedarf einfach neu verlegt werden. Außerdem harmonisieren sie ideal mit anderen Materialien wie Naturstein oder Holz – somit stehen dem Bauherrn alle Möglichkeiten offen. Ebenfalls erwähnenswert. Pflasterklinker sind kein Produkt „von der Stange“ – jeder Stein ist ein Unikat. Auf diese Weise gleicht kein Außenbereich zu 100 Prozent dem anderen. Wer also auf der Suche nach einem nachhaltigen Naturprodukt ist, das sich variabel verlegen lässt, findet unter http://www.akaklinker.de sein persönliches Gartenglück.

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 07.11.2017, 16:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel