Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
32_9235_1
Award_1492590261.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2017

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Aus flexiblem Ofenmodul von HAAS+SOHN wird Regal, Sitzbank oder Holzfach

05.10.2017 16:50 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Individuelle Ofenlandschaften - Der Winter kann kommen, denn die private Ofenlandschaft ist nun komplett und besitzt neben einem Holzfach auch eine gemütliche Sitzecke und ein praktisches Regal.

(epr) Kaminofenbesitzern winkt im Winter eine gute Zeit vor dem knisternden Feuer. Doch manchmal ändert sich die Wohnumgebung und der Ofen will nicht mehr so recht ins Konzept passen. Außerdem fehlt immer noch ein Platz, an dem die Holzscheite aufbewahrt werden können. Verfechter des individuellen Lebensstils verlangen nicht zu viel, wenn sie auch von ihrem Feuermöbel ein wenig Flexibilität erwarten. HAAS+SOHN weiß um diese modernen Ansprüche und kommt Besitzern der Kaminofen-Modelle „WIEN“, „GASTEIN“, „INZELL“ und „SALZBURG“ mit neuen Ofenmodulen entgegen.

Praktisch und gemütlich

Mit diesen praktischen Ergänzungen lässt sich die private Ofenwelt um eine gemütliche Sitzecke, ein Aufbewahrungsfach für das Brennholz und ein Regal erweitern. Die Module und der Kaminofen können sowohl neben- und aufeinander als auch ums Eck flexibel miteinander kombiniert werden – Kreativität ist hier ausdrücklich erwünscht! Der österreichische Spezialist für intelligentes Wärmedesign eröffnet Kaminfreunden damit die Möglichkeit, völlig neue Ofenlandschaften zu erschaffen. Ob aus Notwendigkeit, weil ein neues Möbelstück die Umstellung erfordert, oder einfach, weil das Auge eine Veränderung braucht – die perl-schwarzen Ofenmodule aus dem Hause HAAS+SOHN sind einfach praktisch! Mehr unter http://www.haassohn.com

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 05.10.2017, 16:50 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel