Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
32_9235_1
Award_1492590261.jpg
Topthema: Award Bestes Werkzeug des Jahres 2017

HEIMWERKER PRAXIS hat wieder die besten Werkzeuge des Jahres präsentiert! Sehen Sie hier die Gewinner.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Badmöbel ohne Dübel sicher befestigen und Ruhe genießen mit Rigips Habito

26.05.2017 16:56 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

Ruhe und Entspannung und außerdem noch sichere Befestigung bis 60 Kilogramm

(epr) Das heimische Badezimmer empfinden die meisten Menschen als Inbegriff von Erholung und Entspannung. Damit sich diese wohlig-behagliche Atmosphäre auch tatsächlich einstellt, wünschen sich Bewohner vor allem zweierlei: eine individuelle Einrichtung, die Gemütlichkeit ausstrahlt, und größtmögliche Ruhe. Störende Geräusche von außerhalb sollen genau dort bleiben, das Bad zur „stillen Oase“ werden. Imprägnierte WohnbauplatteSpeziell für den Einsatz in Badezimmern hat Trockenbaupionier Rigips daher eine imprägnierte Variante seiner innovativen Wohnbauplatte Rigips Habito entwickelt. Sie ist wirksam gegen Feuchtigkeit geschützt, sodass ihr die in häuslichen Badezimmern übliche Luftfeuchtigkeit oder Spritzwasser nichts anhaben können. Der „Clou“: An einer mit Rigips Habito imprägniert beplankten Trockenbauwand können selbst schwere Lasten ohne Dübel mit handelsüblichen Schrauben sicher befestigt werden. Bis zu 60 Kilogramm Gewicht werden von nur einer Schraube bei einer zweilagigen Beplankung getragen. Auch große Badezimmerschränke, schwere Spiegel oder andere Einrichtungsgegenstände können somit einfach, sicher und an jeder Stelle der mit Rigips Habito imprägniert ausgeführten Badezimmerwand montiert werden. Die Oberflächen der Platte sind zudem äußerst robust und widerstandsfähig gegenüber mechanischen Beanspruchungen. Stöße etwa durch Türklinken, die Türe einer Duschabtrennung oder eines Möbels können daher auch nicht gefliesten Wandoberflächen wenig anhaben.Ruhe im BadUnd dank des massiven, hoch schalldämmenden Charakters dieser Rigips-Innovation wird das eigene Bad wirklich zu einer „Oase der Ruhe“: Eine nur zehn Zentimeter schlanke Trennwand weist bereits ein Schalldämmmaß RW von 57 Dezibel auf. Mit einer Wand aus herkömmlichen Baumaterialien wie Ziegel oder Porenbeton lässt sich diese hohe Schalldämmung nicht realisieren. Die imprägnierte Wohnbauplatte ist im gut sortierten Baustoff-Fachhandel erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter http://www.rigips-habito.de

Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
  • www.hifitest.de
Ruth Wallhoff-Randerath
Autor Ruth Wallhoff-Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 26.05.2017, 16:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel