Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Rund ums Haus
Rund ums Haus

Schimmelprävention - Verlustfreier Mauerkasten verhindert Feuchtigkeits-Rückstau

21.06.2018 16:36 Uhr von Ruth Wallhoff-Randerath

So klappt`s mit der Schimmelprävention: Der Weibel-Mauerkasten leitet Feuchtigkeit nach außen ab.

(epr) In der Küche entsteht Tag für Tag mit Feuchtigkeit angereicherter Kochdunst, der mit Vorliebe an kalten Flächen kondensiert – das begünstigt die Schimmelbildung. Was also tun? Der erste Impuls ist, das Fenster weit aufzureißen und frische Luft hereinzulassen. So weit, so gut. Im Winter geht beim Lüften jedoch wertvolle Heizwärme verloren, sodass man sich die fachgerechte Dämmung der Gebäudehülle gleich hätte sparen können. Auch die Umluft-Technik, die gerade für Energiesparhäuser empfohlen wird, ist keine Lösung. Denn hohe Strömungswiderstände verhindern, dass Feuchtigkeit zügig abgeführt wird. Anders der verlustfreie Mauerkasten von Weibel: Er leitet die Abluft ins Freie, da kein Bauteil den Luftstrom bremst.

Mehrkammeraufbau

Weil die Feuchtigkeit keine Gelegenheit erhält, sich innerhalb der Rohre abzusetzen, ist die Schimmelgefahr gebannt. Wird gerade nicht gebrutzelt – statistisch betrachtet also rund 23 Stunden täglich –, ist der Weibel-Mauerkasten ebenfalls ein treuer Begleiter. Denn die elektronisch gesteuerte Klappe schließt bei Nichtbetrieb luft- und wasserdicht ab. Auch der einzigartige Mehrkammeraufbau, konzipiert nach dem Vorbild von Dreifach-Verglasung und Thermoskanne, trägt dazu bei, dass kein Energieleck entsteht – der Geldbeutel freut sich. Mehr unter http://www.abluft-tuning.de