346_21574_2
Yardforce_NX60i_1655719343.jpg
Topthema: Yardforce NX60i Yardforce Rasenroboter NX60i mit App- Steuerung

Yardforce hat inzwischen mehr als 10 verschiedene Rasenroboter im Sortiment. Die Bandbreite reicht dabei vom einfachen bis zum Komfortmodell mit App-Steuerung. Aus dieser Modellreihe haben wir den NX 60i zum Test eingeladen.

>> Mehr erfahren
345_0_3
Schneckenschutz_1654247482.jpg
Anzeige
Topthema: Schneckenschutz Isotronic Elektronischer Schneckenabwehrzaun „Snailslug“ Art.-Nr.: 81000

Für Hobbygärtner gibt es nur wenig Schlimmeres als das die geliebten Pflanzen Opfer eines Schneckenangriffs werden. Isotronic hat nun eine wirkungsvolle Abwehr im Programm.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Rund ums Haus

Einzeltest: Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900


Universelles UTV

Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 1
16116

Während ein Unimog eine recht teure Angelegenheit ist, haben sich in vielen Bereichen, etwa bei Stadtwerken, GaLa-Bauern, Betreibern von Pferdehöfen, Jägern und Waldbesitzern oder auch Hausmeistern, die größere Objekte mit Freiflächen betreuen, sogenannte Utility-Terrain-Vehicle (UTV) als vergleichsweise preiswerte, vielfältig einsetzbare Alternative etabliert. Der Trooper 900 der fränkischen Firma Quadix sticht unter den angebotenen Modellen durch einige Vorteile heraus.

Vorab ein paar Worte über Quadix. Das in Bamberg ansässige Unternehmen wurde vor zehn Jahren gegründet. Zu Anfang importierte die Firma vor allem Quads und ATVs. Vor etwa sechs Jahren erweiterte Quadix sein Produktportfolio um UTVs und Buggys. Seit 2012 liegt der Schwerpunkt auf dem Buggy 800/1100 und dem Diesel UTV Trooper. Unermüdlich arbeitet die Mannschat um Geschätsführer Jörg Braun an der Verbesserung, Neuerung und Optimierung der Produkte.

Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 2Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 3Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 4Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 5Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 6Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 7Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 8Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 9Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 10Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 11Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 12Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 13Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 14Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 15Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 16Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 17Rund ums Haus Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900 im Test, Bild 18
Hier ließen Rückmeldungen von Kunden genauso ein wie Sonderwünsche oder spezielle Entwicklungsaufträge. Jüngste Entwicklung und Stolz der Firma ist eine mit einem Elektroantreib ausgestattete Sonderversion des Buggy für die speziellen Anforderungen der Kali & Salz AG für den Einsatz unter Tage in Bergwerken. Bei allen technischen Neuerungen wie einem Elektroantrieb mit Schaltgetriebe, extremer Geländegängigkeit und Spezialanbauten, etwa Halterungen für Atemschutzgeräte und Träger für Sonden zur Untersuchung der Stollendecken und -wände, bekommt das Fahrzeug aktuell sogar eine Straßenzulassung. Quadix bringt es dank der guten Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern in China, USA und Europa unter einen Hut, sowohl flexibel auf Sonderwünsche von Kunden einzugehen als auch preislich attraktive Produkte anbieten zu können.

29
Anzeige
AUSGEFUXT: Benzin und Akku Motorsensen für Deinen Garten 
qc_heimwerker-test.de_Motorsensen1_1615286121.jpg

>> Mehr erfahren

Ausstattung

Auch der Trooper profitiert von der Erfahrung, die Quadix im Laufe der Jahre mit seinem Produkten und seinen Kooperationspartnern gesammelt hat. Das UTV wird in China nach Vorgaben von Quadix montiert. Chassis und Karosserie werden in China gefertigt. Hier kommt vor allem überschaubare, solide Technik zum Einsatz. Massive Materialstärken und ein technischer Aufbau, der mit Hammer und Schraubendreher zu reparieren ist, kommen den Kunden in Deutschland entgegen, da so kleinere Reparaturen, An- und Umbauten und die erforderliche Wartung von vielen Besitzern auch ohne Spezialwerkzeuge selber erledigt werden können. Beim Motor wollte sich Quadix dagegen nicht auf chinesische Produkte verlassen. Im Trooper 800 kommt ein 800-cm³-15,3-kW-Dreizylinder-Diesel des amerikanischen Spezialisten Perkins zum Einsatz. Perkins-Motoren genießen weltweit einen erstklassigen Ruf in Sachen Leistungsvermögen und Zuverlässigkeit. Darüber hinaus betreibt Perkins ein weltweites Servicenetz, so dass im Falle eines Falles Verschleiß- und Ersatzteile kurzfristig und überall verfügbar sind. In Deutschland gibt es einen 24-h-Service für Ersatzteile sowie einen Vor-Ort-Service für Reparaturen. Dass in UTVs Dieselmotoren verwendet werden, ist bislang eher die Ausnahme. Neben den allgemeinen Vorteilen von Dieselmotoren wie Langlebigkeit und niedrigem Verbrauch hat das den weiteren Vorteil, dass größere Betriebe oder Kommunalunternehmen meist eine eigene Diesel-Tankstelle für ihren Fuhrpark haben. Für den Trooper 800 muss also keine gesonderte Kraftstoff-Logistik betrieben werden. Ein weiterer neuralgischer Punkt ist nach der Erfahrung von Jörg Braun das Getriebe. Auch hier sind Robustheit und Zuverlässigkeit wesentliche Faktoren. Deshalb kommt im Trooper 800 eine CVT-Automatik mit Untersetzung zum Einsatz. Das von Bombardier bezogene stufenlose Getriebe sorgt im Zusammenspiel mit dem zuschaltbaren Allradantrieb und den beiden Differenzialsperren dafür, dass das UTV problemlos und spielerisch in jedem Gelände zurecht kommt. Zur Aufnahme von Zubehör sowie An- und Aufbauteilen sowie zu Transportzwecken steht zum einen die Pritsche hinter der Doppelkabine zur Verfügung. Bei der aktuellen Version des Troopers hat sie die Größe einer Europalette und ist manuell kippbar. Die Bracken sind komplett umklappbar, so dass eine freie Fläche zur Verfügung steht. Zum Ankuppeln von Anhängern verfügt der Trooper hinten über ein Zugmaul. Er ist für Anhängelasten von 800 kg ungebremst und 1000 kg gebremst zugelassen. Vorne ist ein Frontgeräteträger mit 2-Zoll-Aufnahme angebracht. Zusammen mit der serienmäßigen Seilwinde lassen sich frontseitig montierte Geräte anheben und absenken. Da der Trooper 800 weder über eine Zapfwelle noch über eine Schlepperhydraulik verfügt, müssen Anbaugeräte, sofern sie einen Antrieb benötigen, über einen Eigenantrieb verfügen. Die Kabine ist für zwei Personen zugelassen. Sie ist mit einem Windschild ausgestattet; im Dach ist die Aufnahme eines Radios sowie zweier Lautsprecher vorgesehen. Als Zubehör sind etwa eine Glasscheibe mit Scheibenwischer, Türen und Heckverkleidung und eine Warmwasserheizung lieferbar.

Bedienung

Die Bedienung des Trooper 800 stellt niemanden vor eine Herausforderung. Gestartet wird per Zündschlüssel, ggf. ist ein kurzes Vorglühen des Dieselmotors erforderlich. Dank Automatik ist das Fahren sehr einfach. Allradantrieb und Differenzialsperren sind per Schalter zuschaltbar, das Umschalten muss im Stand erfolgen. Dank T1-Zulassung (Zugmaschinen für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke) ist der Trooper 800 für den Straßenverkehr zugelassen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt etwa 60 km/h. Bei den Anbaugeräten ist meist etwas Improvisationsvermögen angesagt. Für Anbaugeräte mit eigenem Motor-Antrieb ist es empfehlenswert, die Bedienelemente des Motors mit entsprechenden Zügen bis zur Fahrerkabine zu verlängern, so dass der Fahrer das Anbaugerät vom Fahrersitz aus steuern kann. Hier hat Quadix viel Erfahrung und bietet entsprechende Halterungen gleich mit den von Quadix angebotenen Anbaugeräten an. Front-Anbaugeräte, die höhenverstellbar angebracht werden müssen – etwa Mähwerke, Besen, Räumschilde etc. –, können über die serienmäßige Seilwinde angehoben werden. Die Seilwinde selber lässt sich über einen Schalter am Armaturenbrett sowie über eine Fernbedienung betätigen. Neben verschiedenen Anbaugeräten bietet Quadix für den Trooper 800 umfangreiches Zubehör an. Auf Wunsch kann die Maschine mit einer Servolenkung ausgestattet werden. Für den Wintereinsatz empfehlen sich die geschlossene Fahrerkabine sowie die Wasserheizung, darüber hinaus ist für die Arbeit in der dunklen Jahreszeit oder nachts eine Lightbar eine praktische Option. Wer die Lademulde öfters zum Transport von Schüttgut verwendet, kann eine hydraulische Kippvorrichtung einbauen lassen. Die Wartung ist bei einer Maschine wie dem Trooper 800 ein eigenes Thema. Dank der soliden, überschaubaren Technik können viele Wartungsarbeiten vom Anwender selber übernommen werden. Dazu gehört etwa das regelmäßige Schmieren der Traggelenke, was dank der gut zugänglichen Schmiernippel eine leichte Aufgabe ist. Die erste Inspektion mit Wechsel von Motor- und Getriebeöl ist bei 500 km fällig, danach liegen die Wartungsintervalle bei 2000 km oder einmal jährlich.

Anbaugeräte

Für den Trooper 800 hält Quadix ein großes Sortiment an Anbaugeräten bereit. Das reicht von verschiedenen Schneeschilden über Besen bzw. Rotationsbürsten, optional mit Auffangbehälter, bis hin zu Spindelmähwerken. Auch ein Streuaufsatz für die Pritsche ist verfügbar. Bei weiteren Wünschen ist Quadix mit Rat und Tat behilflich.

64
Anzeige
Kompressoren, Werkstatt, Garten: Topqualität zu guten Preisen 
qc_01_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg
qc_02_2_1638193534.jpg

>> Mehr erfahren


Praxis

Wir haben den Trooper 800 mit verschiedenen Anbaugeräten getestet. Nach einer kurzen Einweisung, alternativ reicht ein kurzer Blick in die Bedienunsanleitung, kommt man mit dem Trooper 800 zurecht. Der Motor läut rund und bis zum Fahrer/Beifahrer kommen nur wenige Vibrationen durch. Das Motorengeräusch des Dreizylinder-Diesels ist eigenwillig und deutlich zu vernehmen, hält sich aber auch unter Last in Grenzen. Für eine landwirtschaftliche Maschine ist das Fahrgefühl schon fast komfortabel. Kein Wunder, dass der Trooper 800 auch gerne von Förstern und Jägern zur Fortbewegung im Wald genutzt wird. Mitglieder im deutschen Jagdverband können über den Verband einen Abrufschein anfordern und bekommen das UTV damit vergünstigt. Im Wald kann der Trooper 800 seine hohe Geländegängigkeit ausspielen. Auch als Geräteträger macht die Maschine eine gute Figur. Wir haben den Trooper 800 unter anderem zusammen mit einem 120-cm-Spindelmähwerk getestet. Das mit einem Honda-Motor ausgestattete Mähwerk ist in kürzester Zeit angebaut – hier sind gerade einmal 10 Minuten zu veranschlagen, und schon kann es auf die Wiese gehen. Die Höhenverstellung des Mähwerks erfolgt über die Seilwinde des Troopers, die Bedienelemente des Motors werden an einem Halter an der Fahrerkabine befestigt, so dass die Bedienung insgesamt so komfortabel ist wie bei einem dedizierten Frontmäher. Als zweites Anbaugerät haben wir den Trooper 800 mit einem Besen getestet. Auch hier liegt die Rüstzeit unter 10 Minuten. Das Konzept ist ähnlich wie beim Mähwerk. Auch beim Einsatz des Besens überzeugt der Trooper 800. Die Sicht auf den Besen ist sehr gut, so dass man zielgerecht an Kanten wie einem Bordstein entlang fegen kann. Angesichts der möglichen Staubentwicklung wäre hier eine geschlossene Kabine zu empfehlen.

Fazit

Der Trooper 800 ist ein flexibel einzusetzendes UTV, das durch seinen robusten Aufbau und seine Servicefreundlichkeit punktet. Dabei bietet es einen hohen Fahrkomfort und überzeugende Geländetauglichkeit. Betrachtet man noch den Preis, ist der Trooper von Quadix eine dicke Empfehlung für alle, die eine solche Maschine benötigen.

Preis: um 14000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Rund ums Haus

Quadix Utility-Terrain-Vehicle (UTV) Trooper 900

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

08/2018 - Martin Mertens

Bewertung 
Funktion: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: 14.000 Euro 
Hersteller/Vertrieb: Quadix, Bamberg 
Hotline: 0951 4076714 
Internet: www.quadix.de 
Technische Daten
Abmessungen (LxHxB): 3110 x 1009 x 1543 mm 
Motor: 3-Zylinder Diesel, 800 ccm, 15,3 kW 
Getriebe: CVT-Automatik mit Untersetzung, Allrad zuschaltbar, 2 elektronische Differenzialsperren 
Pritsche: 1200 x 900 mm, klappbar 
Ausstattung: Seilwinde, Windschild, LED Lichter, Radiovorbreitung 
+ robust und servicefreundlich 
+ Geländegängigkeit 
+ Preis 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2018, 09:01 Uhr
342_0_3
Topthema: Weltweit einzigartig
Weltweit_einzigartig_1653472053.jpg
Anzeige
EU32i – das neue ultrakompakte Kraftpaket von Honda

Er ist eine kleine Revolution im Handy-Generator-Segment: der neue EU32i Inverter von Honda mit Lambda-geregelter Kraftstoffeinspritzung, Drei-Wege-Kat und Neodym-Magnet. Das Gerät bringt 3,2 kVA Leistung bei einem Gewicht von nur 26,5 kg.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 3.7 MB)
Unsere Partner:
Interessante Links:
  • www.hifitest.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • hifitest.de/shop/