Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Handrasenmäher-Elektro

Einzeltest: Ikra ICM 2/2038


Für Kleingärtner

17783

Akkurasenmäher sind für kleine Rasenflächen ideal. Es stört kein lästiges Kabel und das Hantieren mit Benzin entfällt. Geräte wie der brandneue Ikra ICM 2/2038 sind für solche Gärten prädestiniert.

Der Ikra-Mäher wird mit zwei 20-V-Akkus betrieben, die in Reihe geschaltet werden. Die Akkus stammen aus der neuen 20-V-Familie der Marke. Die Schnittbreite des Mähers beträgt 38 cm. Der Fangkorb fasst 40 Liter. Mit einem Gewicht von 16 kg und einem praktischen Tragegriff ist die Maschine leicht zu transportieren.


Im Einsatz

Vor dem ersten Mähen mussten wir den oberen Teil des Schiebeholms montieren. Das brauchte keine fünf Minuten. Mit frisch geladenen Akkus geht es dann auf die Wiese. Die gewünschte Schnitthöhe lässt sich hier bequem mit dem zentralen Hebel in sechs Stufen zwischen 20 und 70 mm einstellen. Der Motor zieht kräftig durch und dank des geringen Gewichts lässt sich der Mäher leicht über den Rasen schieben. Nach getaner Arbeit macht sich die Maschine im Schuppen mit dem faltbaren Schiebeholm erfreulich klein.

Fazit

Wer kleine Rasenflächen zu pflegen hat, ist mit dem Ikra ICM 2/2038 gut gerüstet. Das Gerät überzeugt mit leichtem Transport und guten Arbeitsleistungen. Außerdem können die Akkus in anderen Geräten aus dem Haus Ikra verwendet werden.

Preis: um 240 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ikra ICM 2/2038

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Trockenschnitt: 40%

Nassschnitt: 20%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Ikra, Münster-Altheim 
Hotline 06071 3003–0 
Internet: www.ikra.de 
Technische Daten:
Stromversorgung: 2 x 20-V-Akku 
Schnittbreite: 38 cm 
Fangkorbvolumen: 40 l 
Empf. Fläche: 250 m² 
Schnitthöhe: 6 Stufen 20-70 mm 
+ kräftiger Motor / leichter Transport 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
123_11560_1
Topthema: Arbeiten mit richtig Spannung
Arbeiten_mit_richtig_Spannung_1556548441.jpg
Anzeige
120-Volt-Akkusystem von FUXTEC

Im Garten lösen Akkugeräte Motormaschinen Stück für Stück ab. Lediglich wo sehr hohe Leistung benötigt wird, greift man noch auf benzinbetriebene Geräte zurück. FUXTEC stößt jetzt mit seiner 120-Volt-Akku-Serie in diesen Leistungsbereich vor.

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jörg Ueltgesforth
Autor Jörg Ueltgesforth
Kontakt E-Mail
Datum 07.05.2019, 09:01 Uhr